> > > Salzburger Festspiele vermelden positive Bilanz
Donnerstag, 8. Dezember 2022

Großes Festspielhaus, © Andreas Praefcke

Großes Festspielhaus, © Andreas Praefcke unter CC BY 3.0

Besucherauslastung bei 96 Prozent fast auf Vor-Corona-Niveau

Salzburger Festspiele vermelden positive Bilanz

Salzburg, . Die Salzburger Festspiele haben für die diesjährige Festspielsaison eine positive Bilanz gezogen. In diesem Jahr wurden während gut sechs Wochen 172 Veranstaltungen an 17 Spielorten angeboten. Die Auslastung lag eigenen Angaben zufolge damit bei rund 96 Prozent und damit nur knapp unter den Ergebnissen aus Vor-Corona-Zeiten, als man jeweils 97 Prozent erreichte. Im Vorjahr dagegen lag die Auslastung bei nur 91 Prozent. Bis zum 29. August zählten die regulären Veranstaltungen rund 211.000 Besucher, inklusive Proben und Sonderveranstaltungen kommt der Veranstalter auf annähernd 241.600 Gäste aus 79 Nationen.

Wären nicht vier Vorstellungen krankheitsbedingt ausgefallen, wäre gar ein neuer Rekord erzielt worden, so der kaufmännische Direktor der Festspiele, Lukas Crepaz, der sich bei einem Gesamtbudget von knapp 67 Millionen Euro über Einnahmen in Höhe von 31,1 Millionen freuen konnte. Bei weiter steigenden Energiepreisen und anhaltender Inflation progonstizierte Crepaz für das kommende Jahr allerdings eine Erhöhung der Eintrittspreise. Das Programm für die kommenden Festspiele soll im Herbst präsentiert werden.

Die Salzburger Festspiele finden seit 1920 jährlich in den Sommermonaten Juli und August statt. Das Programm umfasst die Bereiche Oper, Theater und Schauspiel. Zu den Aufführungsorten zählen historische Spielstätten wie das Salzburger Landestheater, der große Saal des Mozarteums sowie die Universitätskirche. Präsidentin ist Kristina Hammer, als kaufmännischer Direktor agiert Lukas Crepaz, Intendant ist Markus Hinterhäuser.

Weiterführende Informationen:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Spielzeit-Eröffnung an der Mailänder Scala: Aktivisten attackieren Gebäude mit Farbe
Anzeigen gegen linksradikale Protestler (08.12.2022) Weiter...

Händel-Preis der Stadt Halle für Mezzosopranistin Anna Bonitatibus
Auszeichnung ist undotiert (07.12.2022) Weiter...

EU-Jugendorchester zieht nach Österreich
Sitz künftig im niederösterreichischen Grafenegg (06.12.2022) Weiter...

Grawemeyer Award 2022 für Komponist Julian Anderson
Preisgeld in Höhe von 100.000 US-Dollar (06.12.2022) Weiter...

Trompeter Sebastian Berner gewinnt Maurice André Wettbewerb
Preisgeld in Höhe von 12.000 Euro (05.12.2022) Weiter...

Bassbariton Erwin Schrott zum Kammersänger ernannt
Wiener Staatsoper ehrt uruguayischen Sänger (05.12.2022) Weiter...

Léonie Sonning Musikpreis 2023 für Evelyn Glennie
Auszeichnung ist mit 1 Million Dänischen Kronen dotiert (01.12.2022) Weiter...

Saarländisches Staatsorchester gewinnt Innovationspreis
Preis der Deutschen Orchester-Stiftung ist mit 25.000 Euro dotiert (01.12.2022) Weiter...

Deutsche Oper am Rhein trauert um Rudolf Staude
Ehemaliger Chordirektor stirbt im Alter von 91 Jahren (30.11.2022) Weiter...

Deutscher Pianistenpreis kürt Gewinner
Konstantin Emelyanov gewinnt Preisgeld in Höhe von 23.000 Euro (29.11.2022) Weiter...

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (3/2022) herunterladen (5000 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (11/2022) herunterladen (2700 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich