> > > Rheingau Musik Festival mit Auslastungssteigerung
Donnerstag, 8. Dezember 2022

Christoph Eschenbach wird das Abschlusskonzert leiten, © Manu Theobald

Christoph Eschenbach wird das Abschlusskonzert leiten, © Manu Theobald

Fast 105.000 Besucher bei der diesjährigen Ausgabe

Rheingau Musik Festival mit Auslastungssteigerung

Oestrich-Winkel, . Das 35. Rheingau Musik Festival hat kurz vor Ende der diesjährigen Spielzeit seine Bilanz veröffentlicht. Den Angaben zufolge wurden in diesem Jahr für die 134 Veranstaltungen insgesamt 104.566 Eintrittskarten verkauft, dies entspricht einer Besucherauslastung von rund 94 Prozent. Von den 134 Konzerten waren 75 ausverkauft. Die Spielzeit ging in diesem Jahr vom 25. Juni bis zum 3. September und stand unter dem Motto "Zusammenhalt". Der Gesamtetat der aktuellen Festivalausgabe belief sich auf 8 Millionen Euro.

Fokus-Künstler waren die Violinistin Julia Fischer und der Pianist Jan Lisiecki, außerdem gedachte man dem 175-jährigen Todestag von Felix Mendelssohn Bartholdy. So standen unter anderem die Oratorien „Paulus“ und „Elias“, Kammermusik, Sinfonien, Orgelmusik und das Violinkonzert in e-Moll auf dem Programm. Zudem waren in diesem Sommer mit dem Thomanerchor, dem Windsbacher Knabenchor, den Regensburger Domspatzen und dem Dresdner Kreuzchor gleich mehrere traditionsreiche Knabenchöre zu Gast beim Musikfestival. Außerdem gastierten unter anderem Anne­Sophie Mutter mit dem Pittsburgh Symphony Orchestra unter Manfred Honeck, Jonas Kaufmann, Daniil Trifonov mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, das Bergen Philharmonic Orchestra, das Tonhalle-Orchester Zürich unter der Leitung von Paavo Järvi, Isabelle Faust und Antoine Tamestit mit dem Mahler Chamber Orchestra, das Gustav Mahler Jugendorchester unter der Leitung von Jukka-Pekka Saraste, das hr-Sinfonierorchester, die Bamberger Symphoniker sowie das Collegium Vocale und das Collegium 1704.

Der Förderpreis des Rheingau Musik Festivals 2022 wurde an den Dirigenten Tarmo Peltokoski verliehen, der Rheingau Musik Preis ging an den Dirigenten Herbert Blomstedt, der den Preis allerdings krankheitsbedingt nach dem Festival erhalten wird.

Das Rheingau Musik Festival findet seit 1988 jährlich entlang des Rheins zwischen Wiesbaden und Lorch statt. Michael Herrmann gründete es auf private Initiative und ist bis heute Intendant des Festivals. So findet das Festival jährlich zwischen Juni und September statt. Hauptspielstätte ist das Kloster Eberbach, von 19 Konzerten im ersten Jahr stieg die Zahl der Veranstaltungen mittlerweile auf zeitweise über 150. Neben klassischer Musik sind auch Jazz, Kabarett und Weinproben Teil des Programms.

Weiterführende Informationen:

Portrait Rheingau Musik Festival
Portrait Herbert Blomstedt
Portrait Manfred Honeck
Portrait Jonas Kaufmann
Portrait Julia Fischer

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Spielzeit-Eröffnung an der Mailänder Scala: Aktivisten attackieren Gebäude mit Farbe
Anzeigen gegen linksradikale Protestler (08.12.2022) Weiter...

Händel-Preis der Stadt Halle für Mezzosopranistin Anna Bonitatibus
Auszeichnung ist undotiert (07.12.2022) Weiter...

EU-Jugendorchester zieht nach Österreich
Sitz künftig im niederösterreichischen Grafenegg (06.12.2022) Weiter...

Grawemeyer Award 2022 für Komponist Julian Anderson
Preisgeld in Höhe von 100.000 US-Dollar (06.12.2022) Weiter...

Trompeter Sebastian Berner gewinnt Maurice André Wettbewerb
Preisgeld in Höhe von 12.000 Euro (05.12.2022) Weiter...

Bassbariton Erwin Schrott zum Kammersänger ernannt
Wiener Staatsoper ehrt uruguayischen Sänger (05.12.2022) Weiter...

Léonie Sonning Musikpreis 2023 für Evelyn Glennie
Auszeichnung ist mit 1 Million Dänischen Kronen dotiert (01.12.2022) Weiter...

Saarländisches Staatsorchester gewinnt Innovationspreis
Preis der Deutschen Orchester-Stiftung ist mit 25.000 Euro dotiert (01.12.2022) Weiter...

Deutsche Oper am Rhein trauert um Rudolf Staude
Ehemaliger Chordirektor stirbt im Alter von 91 Jahren (30.11.2022) Weiter...

Deutscher Pianistenpreis kürt Gewinner
Konstantin Emelyanov gewinnt Preisgeld in Höhe von 23.000 Euro (29.11.2022) Weiter...

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (3/2022) herunterladen (5000 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (11/2022) herunterladen (2700 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Henri Bertini: Nonetto op.107 in D major - La Melancolie - Lento con tranquilezza

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich