> > > Bayerische Staatsoper obsiegt vor dem Bundesarbeitsgericht
Samstag, 25. Juni 2022

Symbolfoto Covid-19 Test, © dronepicr

Symbolfoto Covid-19 Test, © dronepicr unter CC BY 2.0

Flötistin hat bei Ablehnung von PCR-Tests keinen Anspruch auf Gehalt

Bayerische Staatsoper obsiegt vor dem Bundesarbeitsgericht

Erfurt/München, . Das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt hat die Klage einer Fötistin gegen die Bayerische Staatsoper auf Zahlung ihres Gehaltes letztinstanzlich abgelehnt. Die Orchestermusikerin hatte sich geweigert, an den durch das Haus angeordneten kostenlosen PCR-Tests für die rund 1.000 Beschäftigten teilzunehmen und war in der Folge für etwa drei Monate von ihrem Dienst freigestellt worden, danach legte die Musikerin dann entsprechende Testbefunde vor. Die Flötistin hatte anschliessend versucht, das für die Zeit der Freistellung nicht gezahlte Gehalt in Höhe von etwa 18.000 Euro einzuklagen. Ihre Argumente der fehlenden Verhältnismässigkeit und fehlender rechtlicher Grundlage fanden in den Vorinstanzen allerdings kein Gehör.

Das Gericht bestätigte nun ebenfalls die von der Bayerischen Staatsoper getroffenen Maßnahmen vor Covid-19-Erkrankungen. Zur Begründung verwies das Gericht auf das bestehende Arbeitsschutzgesetz und die sich daraus ergebende Fürsorgepflicht des Arbeitgebers. Um den Arbeitsschutz zu gewährleisten, dürften Arbeitgeber ihren Beschäftigten durchaus auch Weisungen erteilen. Der mit den geforderten Tests einhergehende "Eingriff in die körperliche Unversehrtheit" sei aus Sicht des Gerichts verhältnismäßig gewesen. Die Flötistin habe wegen ihres "fehlenden Leistungswillens" keinen Anspruch auf Vergütung, so das BAG.

Laut ihrem Anwalt gehört die Musikerin der Bayerischen Staatsoper mittlerweile nicht mehr an.

Die Geschichte der Bayerischen Staatsoper geht bis ins 17. Jahrhundert zurück, als in München ein erstes Opernhaus gebaut wurde. Im Jahr 1751 wurde zunächst das Residenztheater zur Spielstätte und 1817 schließlich das dann fertiggestellte Nationaltheater. Nach einem Brand im Jahr 1823 ebenso wie nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wurde das Bauwerk insgesamt zweimal wiedererrichtet. Jährlich finden rund 350 Opern- und Ballettaufführungen statt. Als Orchester des Theaters fungiert das Bayerische Staatsorchester. Zu den ehemaligen Intendanten gehörten u.a. Karl Zeiss, Wolfgang Sawallisch und Sir Peter Jonas. Intendant des Hauses ist Serge Dorny.

Weiterführende Informationen:

Externer Link

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Salzburger Festspiele sanieren Spielstätten für 335 Millionen Euro
Erweiterung um 11.000 Quadratmeter geplant (24.06.2022) Weiter...

Brunner-Kompositionspreis für Robin Michel
Preisgeld beträgt 5.000 Schweizer Franken (22.06.2022) Weiter...

Deutsche Oper Berlin trauert um Tenor Peter Maus
Sänger wurde 74 Jahre alt (21.06.2022) Weiter...

Tenor Matthias Wohlbrecht zum Kammersänger ernannt
Ehrung für Ensemblemitglied des Badischen Staatstheaters Karlsruhe (21.06.2022) Weiter...

Bachfest Leipzig 2022 zieht Bilanz
64.000 Besucher bei 153 Veranstaltungen (20.06.2022) Weiter...

Berenberg Kulturpreis 2022 für Dirigent Yu Sugimoto
Auszeichnung 2021 wird nachträglich geteilt (17.06.2022) Weiter...

Sir András Schiff mit Bach-Medaille der Stadt Leipzig ausgezeichnet
Verleihung erfolgte im Rahmen des Bachfestes (17.06.2022) Weiter...

Kurt-Hübner-Preis 2022 für Sopranistin Marysol Schalit
Auszeichnung ist mit 5.000 Euro dotiert (17.06.2022) Weiter...

Stradivari-Geige ex-Seidel für über 15 Millionen US-Dollar versteigert
Zweithöchster je bezahlter Verkaufspreis für eine Violine (15.06.2022) Weiter...

Théodore-Gouvy-Preis für Komponist Carlos Cardenas
Sieger erhält Kompositionsauftrag der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken (14.06.2022) Weiter...

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (4/2021) herunterladen (7000 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (6/2022) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich