> > > Osterfestspiele Baden-Baden mit positiver Bilanz
Samstag, 25. Juni 2022

Festspielhaus Baden-Baden, © TxllxT

Festspielhaus Baden-Baden, © TxllxT unter CC BY-SA 4.0

Weitere drei Jahre Zusammenarbeit mit den Berliner Philharmonikern vereinbart

Osterfestspiele Baden-Baden mit positiver Bilanz

Baden-Baden, . Die Osterfestspiele Baden-Baden 2022 sind am Ostermontag mit einer Vorstellung der Tschaikowsky-Oper „Pique Dame“ zu Ende gegangen. Das Festspielhaus Baden-Baden und die Berliner Philharmoniker gaben zudem bekannt, dass die Festspiele in der seit 2013 bestehenden Partnerschaft mindestens bis 2025 weitergeführt werden soll.

Festspielhaus-Intendant Benedikt Stampa wertete die Osterfestspiele 2022 in künstlerischer und wirtschaftlicher Hinsicht als großen Erfolg. "Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause und ohne Reisegruppen aus Übersee erreichten wir eine Platzauslastung von über 80 Prozent, was wir erhofft, aber in den vergangenen Wochen aufgrund der lange andauernden Corona-Schutzmaßnahmen [...] nicht mehr erwartet hatten." Das Publikum habe es mit seinem großen Interesse und großem Applaus honoriert. Die Entscheidung, russische Musik nach dem Angriff auf die Ukraine nicht pauschal zu verdammen, sei richtig gewesen, so Stampa weiter. Die Intendantin der Berliner Philharmoniker, Andrea Zietzschmann, freute sich auf weitere Jahre der Zusammenarbeit mit dem Festspielhaus Baden-Baden. "Die Osterfestspiele in Baden-Baden werden weiterhin das Festival sein, bei dem die Berliner Philharmoniker und ihr Chefdirigent Kirill Petrenko exklusiv bei einer szenischen Oper im Graben auftreten.", so Zietschmann.

2023 sollen die Festspiele mit den Berliner Philharmonikern in Baden-Baden vom 1. bis 10. April stattfinden, im Mittelpunkt wird dann die Oper „Die Frau ohne Schatten“ von Richard Strauss stehen. In weiteren Konzerten wollen die Festspiele auf das musikalische Wien nach 1900 blicken.

Die Osterfestspiele der Berliner Philharmoniker in Baden-Baden fanden zum ersten Mal im Jahr 2013 statt. Zuvor hatte das Orchester über viele Jahre die Osterfestspiele in Salzburg gestaltet, die danach von der Sächsischen Staatskapelle Dresden unter Christian Thielemann bespielt wurden.

Weiterführende Informationen:

Externer Link

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Salzburger Festspiele sanieren Spielstätten für 335 Millionen Euro
Erweiterung um 11.000 Quadratmeter geplant (24.06.2022) Weiter...

Brunner-Kompositionspreis für Robin Michel
Preisgeld beträgt 5.000 Schweizer Franken (22.06.2022) Weiter...

Deutsche Oper Berlin trauert um Tenor Peter Maus
Sänger wurde 74 Jahre alt (21.06.2022) Weiter...

Tenor Matthias Wohlbrecht zum Kammersänger ernannt
Ehrung für Ensemblemitglied des Badischen Staatstheaters Karlsruhe (21.06.2022) Weiter...

Bachfest Leipzig 2022 zieht Bilanz
64.000 Besucher bei 153 Veranstaltungen (20.06.2022) Weiter...

Berenberg Kulturpreis 2022 für Dirigent Yu Sugimoto
Auszeichnung 2021 wird nachträglich geteilt (17.06.2022) Weiter...

Sir András Schiff mit Bach-Medaille der Stadt Leipzig ausgezeichnet
Verleihung erfolgte im Rahmen des Bachfestes (17.06.2022) Weiter...

Kurt-Hübner-Preis 2022 für Sopranistin Marysol Schalit
Auszeichnung ist mit 5.000 Euro dotiert (17.06.2022) Weiter...

Stradivari-Geige ex-Seidel für über 15 Millionen US-Dollar versteigert
Zweithöchster je bezahlter Verkaufspreis für eine Violine (15.06.2022) Weiter...

Théodore-Gouvy-Preis für Komponist Carlos Cardenas
Sieger erhält Kompositionsauftrag der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken (14.06.2022) Weiter...

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (4/2021) herunterladen (7000 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (6/2022) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich