> > > Gärtnerplatz-Theater trauert um ehemaligen Intendanten
Samstag, 21. Mai 2022

Hellmuth Matiasek, © Christian Pogo Zach

Hellmuth Matiasek, © Christian Pogo Zach

Hellmuth Matiasek im Alter von 90 Jahren gestorben

Gärtnerplatz-Theater trauert um ehemaligen Intendanten

München, . Der Theaterregisseur Hellmuth Matiasek ist tot. Der langjährige Intendant des Staatstheaters am Gärtnerplatz wurde 90 Jahre alt, hieß es von Seiten des Hauses. "Hellmuth Matiasek war ein Titan des Theaters, ein echtes Bühnen-Universaltalent", so der bayerische Kunstminister Markus Blume (CSU) über Matiasek in einer Stellungnahme.

Hellmuth Matiasek wurde am 15. Mai 1931 in Wien geboren. Er studierte Regie und Schauspiel am Max-Reinhard-Seminar sowie Theaterwissenschaft, Musikwissenschaft, Germanistik und Philosophie an der Universität Wien. 1958 promovierte er. Bereits vor Studienabschluss gründete und leitete Matiasek 1953 das Theater Kaleidoskop, das heute das Ateliertheater ist. Ab 1955 war er dann als Regisseur am Salzburger Landestheater tätig, 1960 außerdem an den Städtischen Bühnen Köln. Von 1962 bis 1964 leitete er das Salzburger Landestheater, danach wechselte er als Generalintendant ans Staatstheater Braunschweig, wo er drei Jahre tätig war. Von 1978 bis 1983 war Matiasek Generalintendant der Wuppertaler Bühnen, anschließend leitete er bis 1996 das Staatstheater am Gärtnerplatz in München. Danach war er bis 2008 Leiter der Festspiele Orff in Andechs, überschneidend von 2000 bis 2003 Präsident der Bayerischen Theaterakademie August Everding. Außerdem trat er auch immer als Gastregisseur in Erscheinung, unter anderem in Hamburg, Berlin, Stuttgart, Basel, Stockholom, Zagreb und Barcelona sowie bei den Salzburger und Bregenzer Festspielen. Von 1972 bis 1978 war Matiasek außerdem Direktor einer Fachakademie für darstellende Kunst in München, später lehrte er als Dozent an verschiedenen Hochschulen. Für seine Arbeit erhielt er 1992 das Bundesverdientskreuz erster Klasse, 1993 das Österreichische Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst, 1996 den Bayerischen Verdienstorden sowie 2008 die Pro meritis scientiae et litterarum des Freistaats Bayern. Hellmuth Matiasek starb am 7. April 2022 in Rosenheim.

Das Staatstheater am Gärtnerplatz wurde am 25. August 1864 in der Münchner Isarvorstadt am belebten Gärtnerplatz gegründet. Das Haus ist heute eines von drei Bayerischen Staatstheatern und neben der Bayerischen Staatsoper das zweite Opernhaus der Stadt München. Die Kosten für die mehrjährige Sanierung, die in vergangenen Jahr abgeschlossen wurde, waren von ursprünglich geplanten 77 Millionen Euro auf mehr als 121 Millionen Euro gestiegen. Aktueller Intendant ist Josef Köpplinger (seit 2012), Generalmusikdirektor ist seit 2017 Anthony Bramall.

Weiterführende Informationen:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Düsseldorfer Heinrich-Heine-Institut übernimmt Nachlass von Komponist Jürg Baur
Zur Schenkung gehören Originalmanuskripte, Skizzen, Stimm- und Arbeitsmaterialien (20.05.2022) Weiter...

Birgit Nilsson Preis für Cellist Yo-Yo Ma
Preis ist mit einer Million US-Dollar dotiert (18.05.2022) Weiter...

Prix Serdang für Pianist Martin James Bartlett
Preisgeld in Höhe von 50.000 Schweizer Franken (17.05.2022) Weiter...

Oper Leipzig erinnert an Dirigent Gustav Brecher
Bronzetafel für den ehemaligen Generalmusikdirektor (17.05.2022) Weiter...

Die Preisträger des Instrumentalwettbewerbs Markneukirchen 2022
Florian Wielgosik und Achille Fait gewinnen in den Kategorien Tuba und Horn (16.05.2022) Weiter...

Wien: Konservatorium ehrt Friedrich Gulda und benennt sich um
Konservatorium heisst ab dem Wintersemester Friedrich Gulda School of Music Wien (16.05.2022) Weiter...

Opernsängerin Teresa Bergenza ist tot
Spanische Mezzosopranistin stirbt im Alter von 89 Jahren (14.05.2022) Weiter...

Hans Christian Aavik erhält Usedomer Musikpreis 2022
Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro (13.05.2022) Weiter...

Luxemburg führt kostenlosen Musikunterricht ein
Angebot soll zur persönlichen Entfaltung von Kindern und Jugendlichen beitragen (12.05.2022) Weiter...

Countertenor Max Riebl gestorben
Musiker wurde nur 30 Jahre alt (11.05.2022) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (5/2022) herunterladen (2400 KByte) Class aktuell (4/2021) herunterladen (7000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich