> > > Corona in Bayern I: Kultureinrichtungen dürfen lockern
Samstag, 28. Mai 2022

Bayerisches Nationaltheater München, © Burkhard Mücke

Bayerisches Nationaltheater München, © Burkhard Mücke unter CC BY-SA 4.0

50 Prozent der Plätze können belegt werden

Corona in Bayern I: Kultureinrichtungen dürfen lockern

München, . In Bayern hat die Landesregierung trotz bundesweit steigender Inzidenzen Lockerungen ihrer Coronamaßnahmen angekündigt. Kultureinrichtungen dürfen künftig ihre Kapazitäten zu 50 statt wie bisher nur zu 25 Prozent nutzen. Die Maskenpflicht in Innenbereichen bleibt bestehen, ebenso die sogenannte "2G-Plus"-Regel. Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, dürfen dafür jedoch künftig einen negativen Schnell- statt PCR-Test vorlegen. Aus Sicht der Politik sei die Gesundheit der Zuschauer auch dann geschützt, wenn aufgrund der höheren Auslastung der Mindestabstand nicht eingehalten werden könne. Die neuen Regelungen gelten bereits ab dieser Woche.

Kunstminister Bernd Sibler (CSU) bezeichnete die Lockerungen als Schritt in die richtige Richtung. "Wir können Kunst und Kultur im wörtlichen wie im übertragenen Sinn wieder mehr Raum geben", sagte er in Bezug auf die angepassten Auslastungskapazitäten. Mehr Publikum bedeute mehr Perspektive, vor allem für kleinere Bühnen. Begründet wurden die Änderungen mit der sich bisher als niedrig erwiesenen Ansteckungsgefahr bei Besuchen in Theatern, Oper- und Konzerthäusern.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Bariton Bo Skovhus zum Bayerischen Kammersänger ernannt
Bayerische Staatsoper ehrt (27.05.2022) Weiter...

Elphilharmonie Hamburg: Neue Einnahmequellen dringend gesucht
Stadt prüft Eintritt für Elphilharmonie-Aussichtsplattform (27.05.2022) Weiter...

Portugiesisches Orchesterprojekt erhält Karlspreis der Jugend
Auszeichnungen sind mit insgesamt 15.000 Euro dotiert (26.05.2022) Weiter...

Leonkoro-Quartett gewinnt Bordeaux String Quartet Competition
Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro (24.05.2022) Weiter...

Nicole Lubinger gewinnt 4. Operettenwettbewerb der Anton Bruckner Privatuniversität
Preisgeld in Höhe von 4.000 Euro (23.05.2022) Weiter...

Opernwelt trauert um Richard Best
US-amerikanischer Bassist stirbt im Alter von 87 Jahren (23.05.2022) Weiter...

Bad Herrenalb: Künftig kein Klavierduo-Festival mehr
Stadt muss sparen (23.05.2022) Weiter...

Carl-von-Ossietzky-Preis für Pianist Igor Levit
Auszeichnung für gesellschaftspolitisches Engagement (20.05.2022) Weiter...

Düsseldorfer Heinrich-Heine-Institut übernimmt Nachlass von Komponist Jürg Baur
Zur Schenkung gehören Originalmanuskripte, Skizzen, Stimm- und Arbeitsmaterialien (20.05.2022) Weiter...

Birgit Nilsson Preis für Cellist Yo-Yo Ma
Preis ist mit einer Million US-Dollar dotiert (18.05.2022) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (5/2022) herunterladen (2400 KByte) Class aktuell (4/2021) herunterladen (7000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich