> > > Sächsische Staatstheater erstatten Anzeige gegen Impfplakat-Witzbolde
Samstag, 28. Mai 2022

Semperoper Dresden, © Kurcob

Semperoper Dresden, © Kurcob unter CC BY-SA 2.0 DE

Unbekannte machen sich über Impf-Kampagne lustig

Sächsische Staatstheater erstatten Anzeige gegen Impfplakat-Witzbolde

Dresden, . Ein oder mehrere Unbekannte haben in Dresden Plakate der Sächsischen Staatstheater gefälscht und anschließend Bilder davon über das Internet verbreitet. Staatstheater, Semperoper und Staatsschauspiel hatten zuvor mit der Plakatkampagne "Impfen schützt auch die Kultur!" für die Impfung gegen das Coronavirus geworben. Die nun aufgehängten Plakate hatte der Unbekannte in Anspielung auf die Wirksamkeit der derzeitigen Impfstoffe mit dem Zusatz "Alle 3 Monate" versehen. Dagegen gehen die Sächsischen Staatstheater vor und erstatten Anzeige.

Man "verwahre[n] sich entschieden gegen den Versuch, die gemeinsam mit anderen Kultureinrichtungen getragene Aktion […] zu verunglimpfen und durch plumpe Fälschungen der für die Kampagne entstandenen Plakate wissenschaftsfeindliche Propaganda zu betreiben", hieß es von Seiten der Bühnen. Da die Aussage der Plakate durch die zusätzlichen Worte verfälscht werde und die Verbreitung in den sozialen Medien schade, bringe man den Vorfall zur Anzeige. Die Intendanten Joachim Klement vom Staatsschauspiel und Peter Theiler von der Semperoper bezeichneten die Plakatfälschungen als Störung des gesellschaftlichen Zusammenhalts, wodurch "der freiheitlichen Demokratie Schaden zugefügt" werde.

Die Semperoper in Dresden ist das Opernhaus der Sächsischen Staatsoper Dresden. Baumeister Gottfried Semper errichtete bis 1841 das königliche Hoftheater, das 1869 bei einem Brand zerstört wurde. Die Oper wurde 1878 erneut erbaut. Sie befindet sich am Theaterplatz im historischen Zentrum Dresdens unweit des Elbufers. Seit der Spielzeit 2018/19 ist Peter Theiler Intendant der Sächsischen Staatsoper. Die Sächsische Staatskapelle Dresden wurde 1548 durch Kurfürst Moritz von Sachsen gegründet und feierte 2008 ihr 460-jähriges Bestehen. Chefdirigent des Traditionsorchesters ist Christian Thielemann.

Weiterführende Informationen:

Portrait Sächsische Staatsoper Dresden (Semperoper)
Externer Link

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Bariton Bo Skovhus zum Bayerischen Kammersänger ernannt
Bayerische Staatsoper ehrt (27.05.2022) Weiter...

Elphilharmonie Hamburg: Neue Einnahmequellen dringend gesucht
Stadt prüft Eintritt für Elphilharmonie-Aussichtsplattform (27.05.2022) Weiter...

Portugiesisches Orchesterprojekt erhält Karlspreis der Jugend
Auszeichnungen sind mit insgesamt 15.000 Euro dotiert (26.05.2022) Weiter...

Leonkoro-Quartett gewinnt Bordeaux String Quartet Competition
Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro (24.05.2022) Weiter...

Nicole Lubinger gewinnt 4. Operettenwettbewerb der Anton Bruckner Privatuniversität
Preisgeld in Höhe von 4.000 Euro (23.05.2022) Weiter...

Opernwelt trauert um Richard Best
US-amerikanischer Bassist stirbt im Alter von 87 Jahren (23.05.2022) Weiter...

Bad Herrenalb: Künftig kein Klavierduo-Festival mehr
Stadt muss sparen (23.05.2022) Weiter...

Carl-von-Ossietzky-Preis für Pianist Igor Levit
Auszeichnung für gesellschaftspolitisches Engagement (20.05.2022) Weiter...

Düsseldorfer Heinrich-Heine-Institut übernimmt Nachlass von Komponist Jürg Baur
Zur Schenkung gehören Originalmanuskripte, Skizzen, Stimm- und Arbeitsmaterialien (20.05.2022) Weiter...

Birgit Nilsson Preis für Cellist Yo-Yo Ma
Preis ist mit einer Million US-Dollar dotiert (18.05.2022) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (5/2022) herunterladen (2400 KByte) Class aktuell (4/2021) herunterladen (7000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich