> > > Tonhalle Zürich zieht Bilanz für die Spielzeit 2020/21
Samstag, 28. Mai 2022

Tonhalle Maag, © Hannes Henz

Tonhalle Maag, © Hannes Henz

Nur 72 eigene Konzerte vor Publikum

Tonhalle Zürich zieht Bilanz für die Spielzeit 2020/21

Zürich, . Die Tonhalle-Gesellschaft Zürich hat ihre Bilanz der Spielzeit 2020/21 veröffentlicht, die erste vollständig in die Corona-Pandemie fallende Spielzeit. Rund sechs Monate, von Oktober 2020 bis April 2021, hatte man auf Besucher verzichten müssen, noch nie in der Geschichte der Tonhalle-Gesellschaft konnten über so einen langen Zeitraum keine Konzerte mit Gästen stattfinden. Von den geplanten 200 Veranstaltungen mit 80 verschiedenen Programmen wurden letztlich lediglich 72 Konzerte vor Publikum durchgeführt. Von 77 geplanten Mietveranstaltungen fanden sogar nur 18 statt.

Durch die Einschränkungen konnten während der gesamten Saison nur 13.503 Zuschauer zugelassen werden. Rund 41.000 Eintrittskarten und 4.000 Abonnements mussten rückabgewickelt oder umgebucht werden. Allerdings wurden während der Spielzeit in der Tonhalle Maag auch die digitalen Möglichkeiten genutzt und zahlreiche Konzerte per Stream ins Internet übertragen. Zusätzlich fanden auch Aufnahmen statt.

Gesamtertrag und Gesamtaufwand waren mit je rund 29,5 Millionen Schweizer Franken (etwa 28,4 Millionen Euro) ausgeglichen. Pandemiebedingte Mehrausgaben und Mindereinnahmen konnten teilweise durch eine Ausfallentschädigung des Schweizer Bundesamtes ausgeglichen werden. Aufgrund der Pandemie wurde kein Vergleich mit anderen Geschäftsjahren gezogen.

Die Zürcher Tonhalle wurde 1893-1895 von Ferdinand Fellner und Hermann Gottlieb Helmer erbaut. Der große und der kleine Saal der Tonhalle wurden 1937-1939 in das neue Kongresshaus integriert. Da das Kongresshaus zur Schweizerischen Landesausstellung 1939 fertig sein sollte, wurde es aus Zeitmangel als Mantelbau um die beiden Tonhallen-Säle herum ausgeführt. Diese Entscheidung war seinerzeit hoch umstritten. Ab 2017 fand der Großteil der Veranstaltungen aufgrund der Sanierung der Tonhalle und des Kongresshauses in der Tonhalle Maag statt.

Weiterführende Informationen:

Portrait Tonhalle-Orchester Zürich
Externer Link

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Bariton Bo Skovhus zum Bayerischen Kammersänger ernannt
Bayerische Staatsoper ehrt (27.05.2022) Weiter...

Elphilharmonie Hamburg: Neue Einnahmequellen dringend gesucht
Stadt prüft Eintritt für Elphilharmonie-Aussichtsplattform (27.05.2022) Weiter...

Portugiesisches Orchesterprojekt erhält Karlspreis der Jugend
Auszeichnungen sind mit insgesamt 15.000 Euro dotiert (26.05.2022) Weiter...

Leonkoro-Quartett gewinnt Bordeaux String Quartet Competition
Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro (24.05.2022) Weiter...

Nicole Lubinger gewinnt 4. Operettenwettbewerb der Anton Bruckner Privatuniversität
Preisgeld in Höhe von 4.000 Euro (23.05.2022) Weiter...

Opernwelt trauert um Richard Best
US-amerikanischer Bassist stirbt im Alter von 87 Jahren (23.05.2022) Weiter...

Bad Herrenalb: Künftig kein Klavierduo-Festival mehr
Stadt muss sparen (23.05.2022) Weiter...

Carl-von-Ossietzky-Preis für Pianist Igor Levit
Auszeichnung für gesellschaftspolitisches Engagement (20.05.2022) Weiter...

Düsseldorfer Heinrich-Heine-Institut übernimmt Nachlass von Komponist Jürg Baur
Zur Schenkung gehören Originalmanuskripte, Skizzen, Stimm- und Arbeitsmaterialien (20.05.2022) Weiter...

Birgit Nilsson Preis für Cellist Yo-Yo Ma
Preis ist mit einer Million US-Dollar dotiert (18.05.2022) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (5/2022) herunterladen (2400 KByte) Class aktuell (4/2021) herunterladen (7000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich