> > > Bonn: Beethoven-Denkmal abmontiert
Samstag, 29. Januar 2022

1 / 2 >

Beethoven Statue Bonn, © Dr. Avishai Teicher

Beethoven Statue Bonn, © Dr. Avishai Teicher unter CC BY-SA 4.0

Korrosionsschäden machen Sanierung notwendig

Bonn: Beethoven-Denkmal abmontiert

Bonn, . Das Beethoven-Denkmal am Bonner Münsterplatz ist abgebaut worden. Die Stadt entfernte die 3,2 Tonnen schwere Statue und ihren Sockel mithilfe eines Krans. Vor 175 Jahren eingeweiht, hat das Denkmal heute Korrosionsschäden und muss daher saniert werden. Zwar seien die Schäden an der inneren Konstruktion und von außen kaum zu sehen, so das städtische Gebäudemanagement, allerdings könnten an diesen Stellen Schmutz oder Wasser eintreten, was zu weiterer Beschädigung führen würde. Deshalb wird die mit 7,80 Meter überlebensgroße Statue nun von einer Spezialfirma aus Schleswig-Holstein restauriert, zusätzlich wird der Betonkern des Sockels vor Ort instandgesetzt. Insgesamt wird das Vorhaben wohl bis zum Sommer dauern und 60.000 Euro kosten. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und das Land Nordrhein-Westfalen unterstützen die Arbeiten mit jeweils 15.000 Euro. Die letzte umfangreiche Restaurierung des Denkmals fand in den 1960er Jahren statt.

Ludwig van Beethoven wurde am 17. Dezember 1770 in Bonn getauft. Er entstammt einer aus dem Flämischen eingewanderten Musikerfamilie. Im Alter von 11 Jahren begann sein Musikunterricht bei Christian Gottlieb Neefe. Bereits zwei Jahre später wurde Beethoven Mitglied der kurfürstlichen Kapelle in Bonn. 1792 zog er nach Wien, wo er weiteren Musikunterricht nahm, unter anderem bei Joseph Haydn. 1795 trat Beethoven erstmals als Pianist mit eigenen Kompositionen auf. Zur gleichen Zeit etwa begann ein starkes Hörleiden, das sich bis 1819 zu völliger Taubheit entwickelte. Dennoch war Beethoven bis zu seinem Tode als Pianist und Komponist tätig. Sein kompositorisches Schaffen umfasst Orchesterwerke, Konzerte, Kammermusik, Vokalmusik sowie Werke für Klavier. Beethoven starb am 26. März 1827 in Wien.

Weiterführende Informationen:

Portrait Ludwig van Beethoven

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Leonard Bernstein Award 2022 für Gitarrist Sean Shibe
Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert (28.01.2022) Weiter...

Verurteilter Ex-Hochschulpräsident Mauser bittet Bundespräsident van der Bellen um Gnade
Weiterer Versuch, Haftantritt zu verzögern (27.01.2022) Weiter...

Corona in Bayern III: Würzburger Mainfranken Theater stellt Spielbetrieb ein
Keine Veranstaltungen im Februar (27.01.2022) Weiter...

Léonie Sonning Musikpreis 2022 für Pierre-Laurent Aimard
Auszeichnung ist mit 1.000.000 Dänischen Kronen dotiert (27.01.2022) Weiter...

Verleihung des Brahms-Preises 2020 erneut verschoben
Preis geht im August an Geigerin Midori (26.01.2022) Weiter...

Corona in Bayern I: Kultureinrichtungen dürfen lockern
50 Prozent der Plätze können belegt werden (26.01.2022) Weiter...

Corona in Bayern II: Rundfunk lässt Klangkörper pausieren
Veranstaltungspause bis Mitte Februar (26.01.2022) Weiter...

Akademie der Künste beruft neue Mitglieder
Georges Aperghis, Sidney Corbett und Sarah Nemtsov neu im Bereich Musik (25.01.2022) Weiter...

Sächsische Staatstheater erstatten Anzeige gegen Impfplakat-Witzbolde
Unbekannte machen sich über Impf-Kampagne lustig (25.01.2022) Weiter...

Tonhalle Zürich zieht Bilanz für die Spielzeit 2020/21
Nur 72 eigene Konzerte vor Publikum (25.01.2022) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (1/2022) herunterladen (3500 KByte) Class aktuell (3/2021) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich