> > > Hindemith-Preis 2022 für Komponistin Hannah Kendall
Sonntag, 23. Januar 2022

Komponistin Hannah Kendall, © Kiran Ridley

Komponistin Hannah Kendall, © Kiran Ridley

Auszeichnung ist mit einem Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro dotiert

Hindemith-Preis 2022 für Komponistin Hannah Kendall

Büdelsdorf, . Die britische Komponistin Hannah Kendall wird im Rahmen des kommenden Schleswig-Holstein-Musikfestivals mit dem Hindemith-Preis 2022 ausgezeichnet. Der Preis ist mit 20.000 Euro dotiert.

Die 33. Hindemith-Preisträgerin überzeugte die Jury mit ihrem breiten kompositorischen Spektrum und einem expressiven Stil: "Hannah Kendall zeigt eine enorme kompositorische Vielfalt, die von klassischem Erbe bis hin zu experimentellen Ideen reicht. Die Klangfülle, die sie mit scheinbar spielerischer Leichtigkeit kreiert, ihre klare Struktur, ihre Energie und Kompromisslosigkeit haben uns vorbehaltlos begeistert.", begründete Dr. Christian Kuhnt, Intendant des Schleswig-Holstein Musik Festival, die Entscheidung.

Hannah Kendall absolvierte den Masterstudiengang in Advanced Composition am Royal College of Music bei Kenneth Hesketh, unterstützt vom Arts and Humanities Research Council, dem Royal College of Music Study Award und dem RVW Trust. Sie arbeitete in der Vergangenheit mit Orchestern wie dem BBC Symphony Orchestra, City of Birmingham Symphony Orchestra, London Symphony Orchestra, Ensemble Modern, London Sinfonietta, Riot Ensemble und dem The Hallé-Orchestra zusammen. So wurde ihr Orchesterstück »The Spark Catchers« 2017 in der Royal Albert Hall uraufgeführt. Auch komponierte sie die Kammeroper »The Knife of Dawn«, Chorwerke und das Tanzstück »Labyrinthine«. Hannah Kendall lebt zurzeit in New York und promoviert im Fach Komposition an der Columbia University.

Der Hindemith-Preis wurde erstmals 1990 vergeben. Er soll junge Komponisten fördern und damit an das musikpädagogische Wirken von Paul Hindemith (1895-1963) erinnern. Das von mehreren Stiftungen zur Verfügung gestellte Preisgeld beträgt 20.000 Euro. Zu den bisherigen Preisträgern zählen u.a. Olga Neuwirth, Matthias Pintscher, Jörg Widmann, Rebecca Saunders, Michel van der Aa, Thomas Adès, David Hefti, Anna Clyne, Samy Moussa, Stefan Hanke und Mithatcan Öcal. Die Jury bestand in diesem Jahr aus Prof. Dr. Andreas Eckhardt (Fondation Hindemith), der Kultusministerin des Landes Schleswig-Holstein Karin Prien, Dr. Christian Kuhnt (SHMF), Prof. Elmar Lampson (Gerhard Trede Stiftung und HfMT Hamburg), Dr. Astrid Bernicke (Behörde für Kultur und Medien Hamburg) und Prof. Rico Gubler (Musikhochschule Lübeck).

Weiterführende Informationen:

Portrait Schleswig Holstein Musik Festival
Portrait Olga Neuwirth

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Otterndorfer Barockorgel wird saniert
Restaurierung kostet rund 1,8 Millionen Euro (21.01.2022) Weiter...

Tenor Rafael Rojas verstorben
Mexikanischer Sänger wurde 59 Jahre alt (21.01.2022) Weiter...

Bach-Archiv Leipzig blickt positiv auf 2021 zurück
Ereignisreiches Pandemiejahr (20.01.2022) Weiter...

Corona: Konzerthaus Blaibach bis April geschlossen
Geplante Veranstaltungen entfallen (20.01.2022) Weiter...

Finnischer Komponist Paavo Heininen gestorben
Musiker wurde 84 Jahre alt (20.01.2022) Weiter...

Tenor William Cochran gestorben
Sänger gehörte 15 Jahre zum Ensemble der Oper Frankfurt (19.01.2022) Weiter...

Trauer um Dirigent Niksa Bareza
Ehemaliger Chefdirigent der Grazer Oper im Alter von 85 Jahren verstorben (19.01.2022) Weiter...

Österreichisches Ehrenkreuz für Intendant Matthias Naske
Staatssekretärin Mayer überreicht Auszeichnung für Verdienste um Wissenschaft und Kunst (19.01.2022) Weiter...

Verurteilter Ex-Hochschulpräsident Mauser muss in Haft
Gutachten bestätigt Haftantritt bis Februar (19.01.2022) Weiter...

Oper Leipzig öffnet wieder
Beschränkungen für Zuschauer (18.01.2022) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (1/2022) herunterladen (3500 KByte) Class aktuell (3/2021) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich