> > > Verlängerte Zwangspause: Daniel Barenboim sagt weiteres Konzert ab
Sonntag, 23. Januar 2022

Daniel Barenboim, © Monika Rittershaus

Daniel Barenboim, © Monika Rittershaus

Termin soll im Februar nachgeholt werden

Verlängerte Zwangspause: Daniel Barenboim sagt weiteres Konzert ab

Berlin, . Dirigent und Pianist Daniel Barenboim hat aus gesundheitlichen Gründen erneut ein Konzert abgesagt. Sein Soloauftritt zugunsten der Flüchtlingshilfe in Berlin wird nicht wie geplant stattfinden. Stattdessen soll der Termin im Februar 2022 nachgeholt werden, informierten die Veranstalter des Pierre Boulez Saals. Die Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.

Barenboim hatte im November aufgrund von Rückenproblemen bereits Konzerte in Berlin und Wien abgesagt. Die Ärzte hatten ihm anschließende Ruhe verordnet. Kurz davor hatten Auftritte mit der Berliner Staatskapelle wegen eines Corona-Verdachtsfalls nicht stattfinden können (klassik.com berichtete).

Daniel Barenboim wurde 1942 in Buenos Aires geboren, die Familie siedelte 1952 nach Israel um. Im Alter von 10 Jahren gab Barenboim sein erstes internationales Konzert. Es folgten Auftritte in Paris 1955, London 1956, New York 1957 sowie regelmäßige Tourneen durch Europa, die USA, Südamerika, Australien und Fernost. Ab 1967 war er als Dirigent in London mit dem New Philharmonia Orchestra tätig, später ab 1969 auch in Berlin, New York und Chicago. 1975 übernahm er die Nachfolge Georg Soltis als Dirigent des Orchestre de Paris. Von 1973 bis 1989 war er Chefdirigent des English Chamber Orchestra und von 1987 bis 1989 künstlerischer Direktor der Opéra de la Bastille in Paris. 1981 debütierte er in Bayreuth mit "Tristan und Isolde", 1988 übernahm er den "Ring des Nibelungen". Von 1991 bis 2006 war er Chefdirigent des Chicago Symphony Orchestra, 1992 wurde er zusätzlich künstlerischer Leiter und Generalmusikdirektor der Deutschen Staatsoper Unter den Linden in Berlin. Barenboim ist Schirmherr der Selbsthilfegruppe Musiker mit Dystonie der Deutschen Dystonie Gesellschaft und initiierte die Gründung eines staatlich geförderten Musikkindergartens in Berlin. 2012 gründete er ebenfalls in Berlin eine Akademie für Nachwuchsmusiker aus dem Nahen Osten, die Barenboim-Said-Akademie, die 2016 ihren Betrieb aufnahm.

Weiterführende Informationen:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Otterndorfer Barockorgel wird saniert
Restaurierung kostet rund 1,8 Millionen Euro (21.01.2022) Weiter...

Tenor Rafael Rojas verstorben
Mexikanischer Sänger wurde 59 Jahre alt (21.01.2022) Weiter...

Bach-Archiv Leipzig blickt positiv auf 2021 zurück
Ereignisreiches Pandemiejahr (20.01.2022) Weiter...

Corona: Konzerthaus Blaibach bis April geschlossen
Geplante Veranstaltungen entfallen (20.01.2022) Weiter...

Finnischer Komponist Paavo Heininen gestorben
Musiker wurde 84 Jahre alt (20.01.2022) Weiter...

Tenor William Cochran gestorben
Sänger gehörte 15 Jahre zum Ensemble der Oper Frankfurt (19.01.2022) Weiter...

Trauer um Dirigent Niksa Bareza
Ehemaliger Chefdirigent der Grazer Oper im Alter von 85 Jahren verstorben (19.01.2022) Weiter...

Österreichisches Ehrenkreuz für Intendant Matthias Naske
Staatssekretärin Mayer überreicht Auszeichnung für Verdienste um Wissenschaft und Kunst (19.01.2022) Weiter...

Verurteilter Ex-Hochschulpräsident Mauser muss in Haft
Gutachten bestätigt Haftantritt bis Februar (19.01.2022) Weiter...

Oper Leipzig öffnet wieder
Beschränkungen für Zuschauer (18.01.2022) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (1/2022) herunterladen (3500 KByte) Class aktuell (3/2021) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich