> > > Dirigent Charles Dutoit mit Covid-19 infiziert
Sonntag, 5. Dezember 2021

Konzerte in Japan abgesagt

Dirigent Charles Dutoit mit Covid-19 infiziert

Tokio, . Der Schweizer Dirigent Charles Dutoit ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Aufgrund der Infektion musste er nnun zwei Konzerte mit dem New Japan Philharmonic Orchestra Ende des Monats absagen. Eigenen Angaben zufolge habe er nur leichte Symptome, da er vollständig geimpft sei. Dennoch habe ihm sein Arzt empfohlen, Reisen zu vermeiden. Nach Tokio will er im Juni 2022 zurückkehren, um die Konzerte mit dem New Japan Philharmonic Orchestra nachzuholen. Für die Auftritte in der kommenden Woche wird Dutoit durch Michiyoshi Inoue ersetzt.

Charles Dutoit wurde 1936 in Lausanne geboren. Seine musikalische Ausbildung in den Fächern Violine, Viola, Klavier, Schlagzeug, Komposition, Instrumentation, Theorie und Dirigieren erhielt er an den Konservatorien von Lausanne und Genf. Anschließend setzte Dutoit seine Studien im italienischen Siena sowie am Tanglewood Music Center in Massachusetts fort. Später wurde der Dirigent von Herbert von Karjan nach Wien eingeladen, um die Premiere von Manuel de Fallas Ballett "El Sombrero de tres Picos" zu dirigieren. Dies verschaffte Dutoit internationale Bekanntheit. Es folgten unter anderem Positionen beim Berner Symphonieorchester, beim Tonhalle Orchester Zürich, beim Tokyo Symphony Orchestra, das ihn nach seiner Chefdirigententätigkeit zum Music Director Emeritus ernannte, beim Nationalorchester von Mexiko, beim Orchestre de Paris sowie beim Montreal Symphony Orchestra. Bei letzterem blieb er bis zum Jahr 2002. Danach war er bis 2012 Chefdirigent des Philadelphia Orchestra. 2009 wurde er Chefdirigent und künstlerischer Leiter des Royal Philharmonic Orchestra, 2018 legte er das Amt nieder. Dutoit hat über 200 Einspielungen realisiert, von denen mehrere mit Preisen ausgezeichnet wurden, insbesondere auf seinem Spezialgebiet, der französischen Musik sowie der klassischen Moderne, sowie in der Zusammenarbeit mit seiner zeitweiligen Ehefrau Martha Argerich.

Weiterführende Informationen:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Innovationspreis für Dortmunder Philharmoniker
25.000 Euro Preisgeld für Lehrprojekt, Sonderpreis für Rundfunkchor Berlin (03.12.2021) Weiter...

Hindemith-Preis 2022 für Komponistin Hannah Kendall
Auszeichnung ist mit einem Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro dotiert (03.12.2021) Weiter...

Bayerischer Kunstförderpreis für Sopranistin Andromahi Raptis
Auszeichnung ist mit 6.000 Euro dotiert (03.12.2021) Weiter...

Semperoper Dresden mindestens bis Jahresbeginn geschlossen
Spielstätten reagieren auf Corona-Infektionsgeschehen (02.12.2021) Weiter...

Trio Sora mit Hans Gal Preis ausgezeichnet
Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert (02.12.2021) Weiter...

Neuer Anlauf: Steigerlied soll immaterielles Kulturerbe werden
Früherer Antrag hatte keinen Erfolg (02.12.2021) Weiter...

Münchner Veranstalter klagt gegen Corona-Regeln
Kultur gegenüber Gastronomie benachteiligt? (01.12.2021) Weiter...

Nach mehr als 120 Jahren: Mozartkugel-Fabrikant meldet Insolvenz an
Corona-Pandemie und steigende Kosten für Rohstoffe, Energie und Löhne (01.12.2021) Weiter...

Jennifer O'Loughlin und Lucian Krasznec werden Bayerische Kammersänger
Staatstheater am Gärtnerplatz ehrt Solisten (01.12.2021) Weiter...

Verlängerte Zwangspause: Daniel Barenboim sagt weiteres Konzert ab
Termin soll im Februar nachgeholt werden (30.11.2021) Weiter...

IMMA

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12 2021) herunterladen (3500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich