> > > Friedrich Praetorius gewinnt Mitteldeutschen Dirigierwettbewerb
Sonntag, 5. Dezember 2021

1 / 2 >

Dirigent Friedrich Praetorius, © Karima Albrecht

Dirigent Friedrich Praetorius, © Karima Albrecht

Zwei Weimarer Studenten auf den ersten Plätzen

Friedrich Praetorius gewinnt Mitteldeutschen Dirigierwettbewerb

Leipzig, . Friedrich Praetorius, Student an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar, hat beim Dirigierwettbewerb der Mitteldeutschen Musikhochschulen den ersten Preis gewonnen. Platz zwei ging an Tobias Meichsner, der an der gleichen Hochschule studiert. Platz drei belegte Maximilian Otto von der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden. Alle Preisträger werden Anfang Juni 2022 gemeinsam ein Konzert mit dem MDR Sinfonieorchester dirigieren.

Die Jury bestand aus drei Dirigierprofessoren der beteiligten Musikhochschulen Weimar, Dresden und Leipzig, außerdem aus Mitgliedern des begleitenden MDR Sinfonieorchesters. Die Teilnehmer mussten ihr Können anhand von Werken von Johannes Brahms, Felix Mendelssohn Bartholdy, Joseph Haydn und Arthus Honegger unter Beweis stellen.

Friedrich Praetorius wurde 1996 in Wittenberg geboren. Seine erste musikalische Ausbildung erhielt er als Mitglied des Thomanerchors in Leipzig, später studierte er bei Nicolás Pasquet, Gunter Kahlert und Ekhart Wycik Orchesterdirigieren in Weimar. Während des Studiums übernahm Praetorius 2017 das Wendland-Sinfonieorchester als Chefdirigent, außerdem gründete er den Verein Junge Mitteldeutsche Kammeroper, dessen musikalischer Leiter er auch ist. Ferner arbeitete er mit dem MDR Sinfonieorchester, der Staatskapelle Weimar, der Jenaer Philharmonie, den Stuttgarter Philharmonikern und dem Orchestra Sinfonica di Milano Giuseppe Verdi zusammen.

Der Dirigierwettbewerb der Mitteldeutschen Musikhochschulen wird vom öffentlich-rechtlichen Sender MDR in Leipzig ausgerichtet. Dazu entsenden die Hochschule für Musik "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig, die Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" Dresden und die Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar jeweils zwei vorab ausgewählte Dirigierstudenten. Diese müssen sich dann in zwei Wertungsrunden mit dem Sinfonieorchester des Senders qualifizieren.

Weiterführende Informationen:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Innovationspreis für Dortmunder Philharmoniker
25.000 Euro Preisgeld für Lehrprojekt, Sonderpreis für Rundfunkchor Berlin (03.12.2021) Weiter...

Hindemith-Preis 2022 für Komponistin Hannah Kendall
Auszeichnung ist mit einem Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro dotiert (03.12.2021) Weiter...

Bayerischer Kunstförderpreis für Sopranistin Andromahi Raptis
Auszeichnung ist mit 6.000 Euro dotiert (03.12.2021) Weiter...

Semperoper Dresden mindestens bis Jahresbeginn geschlossen
Spielstätten reagieren auf Corona-Infektionsgeschehen (02.12.2021) Weiter...

Trio Sora mit Hans Gal Preis ausgezeichnet
Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert (02.12.2021) Weiter...

Neuer Anlauf: Steigerlied soll immaterielles Kulturerbe werden
Früherer Antrag hatte keinen Erfolg (02.12.2021) Weiter...

Münchner Veranstalter klagt gegen Corona-Regeln
Kultur gegenüber Gastronomie benachteiligt? (01.12.2021) Weiter...

Nach mehr als 120 Jahren: Mozartkugel-Fabrikant meldet Insolvenz an
Corona-Pandemie und steigende Kosten für Rohstoffe, Energie und Löhne (01.12.2021) Weiter...

Jennifer O'Loughlin und Lucian Krasznec werden Bayerische Kammersänger
Staatstheater am Gärtnerplatz ehrt Solisten (01.12.2021) Weiter...

Verlängerte Zwangspause: Daniel Barenboim sagt weiteres Konzert ab
Termin soll im Februar nachgeholt werden (30.11.2021) Weiter...

IMMA

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12 2021) herunterladen (3500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich