> > > Dirigent Michael Tilson Thomas zurück auf der Bühne
Sonntag, 5. Dezember 2021

Michael Tilson Thomas, © Art Streiber

Michael Tilson Thomas, © Art Streiber

Erste Auftritte nach Gehirnoperation angekündigt

Dirigent Michael Tilson Thomas zurück auf der Bühne

San Francisco, . Der US-amerikanische Dirigent Michael Tilson Thomas wird in Kürze auf die Bühne zurückkehren. Wie er bekannt gab, sind in den kommenden Wochen einige Auftritte geplant. Der Musiker hatte in den letzten Monaten krankheitsbedingt einige Veranstaltungen absagen müssen, vor drei Monaten unterzog er sich einer Operation wegen eines Hirntumors (klassik.com berichtete). Seine Rückkehr auf die Bühne feiert er nun Anfang November mit dem New York Philharmonic Orchestra, darauf folgt seine Rückkehr nach San Francisco, wo er 25 Jahre lang amtete.

Michael Tilson Thomas wurde am 21. Dezember 1944 in Los Angeles geboren. Er studierte Klavier bei John Crown und Komposition bei Ingolf Dahl an der University of Southern California. Als Pianist spielte er u.a. zusammen mit Gregor Piatigorsky und Jascha Heifetz und wirkte an der Weltersteinspielung des "Sacre du printemps" in der vierhändigen Klavierfassung unter Aufsicht von Igor Stravinsky mit. Seine Karriere als Dirigent begann er 1966 als Assistent in Bayreuth, 1973 wurde er Chefdirigent des Buffalo Philharmonic Orchestra. Zwischen 1968 und 1994 arbeitete er außerdem einige Male als Musikdirektor des Ojai Music Festivals. 1987 gründete er in Miami das New World Symphony, welches junge Musiker fördert. Im Jahr 1994 übernahm er das San Francisco Symphony Orchestra, außerdem ist er regelmäßig beim Boston Symphony Orchestra, Los Angeles Philharmonic Orchestra und London Symphony Orchestra tätig. 2020 gab er seine Stelle in San Francisco an Esa-Pekka Salonen ab. Zusätzlich lehrt er an der University of Southern California Thornton School of Music und ist Präsident des Tomashefsky Project, welches sich mit den Theaterleuten Boris und Bessie Tomashefsky beschäftigt, Tilson Thomas‘ Großeltern. Zu seinen Auszeichnungen zählen u.a. die National Medal of Arts, die ihm 2009 von Präsident Barack Obama verliehen wurde.

Weiterführende Informationen:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Innovationspreis für Dortmunder Philharmoniker
25.000 Euro Preisgeld für Lehrprojekt, Sonderpreis für Rundfunkchor Berlin (03.12.2021) Weiter...

Hindemith-Preis 2022 für Komponistin Hannah Kendall
Auszeichnung ist mit einem Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro dotiert (03.12.2021) Weiter...

Bayerischer Kunstförderpreis für Sopranistin Andromahi Raptis
Auszeichnung ist mit 6.000 Euro dotiert (03.12.2021) Weiter...

Semperoper Dresden mindestens bis Jahresbeginn geschlossen
Spielstätten reagieren auf Corona-Infektionsgeschehen (02.12.2021) Weiter...

Trio Sora mit Hans Gal Preis ausgezeichnet
Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert (02.12.2021) Weiter...

Neuer Anlauf: Steigerlied soll immaterielles Kulturerbe werden
Früherer Antrag hatte keinen Erfolg (02.12.2021) Weiter...

Münchner Veranstalter klagt gegen Corona-Regeln
Kultur gegenüber Gastronomie benachteiligt? (01.12.2021) Weiter...

Nach mehr als 120 Jahren: Mozartkugel-Fabrikant meldet Insolvenz an
Corona-Pandemie und steigende Kosten für Rohstoffe, Energie und Löhne (01.12.2021) Weiter...

Jennifer O'Loughlin und Lucian Krasznec werden Bayerische Kammersänger
Staatstheater am Gärtnerplatz ehrt Solisten (01.12.2021) Weiter...

Verlängerte Zwangspause: Daniel Barenboim sagt weiteres Konzert ab
Termin soll im Februar nachgeholt werden (30.11.2021) Weiter...

IMMA

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12 2021) herunterladen (3500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich