> > > Bayerische Staatsoper mit neuen Corona-Einlassregeln
Sonntag, 5. Dezember 2021

Bayerisches Nationaltheater München, © Burkhard Mücke

Bayerisches Nationaltheater München, © Burkhard Mücke unter CC BY-SA 4.0

Ab November greift ein neues Konzept

Bayerische Staatsoper mit neuen Corona-Einlassregeln

München, . Die Bayerische Staatsoper führt für ihre Besucher im November die sogenannte "3G-plus"-Regelung ein. Damit dürfen nur noch Menschen die Vorstellungen besuchen, die geimpft, genesen oder mit einem PCR-Test negativ getestet sind. Darüber hinaus werde das Tragen einer medizinischen Maske auch am Platz empfohlen, auch wenn es keine Pflicht sei. Gastronomie am Haus soll weiterhin angeboten werden.

Die neuen Maßnahmen sollen ab der zweiten Novemberwoche in Kraft treten. Der Staatsoper zufolge fiel die Entscheidung in Rücksprache mit dem Klinikum rechts der Isar und der Technischen Universität München basierend auf einer Besucherumfrage. Online wurden 33.000 zufällige Personen eingeladen, knapp 4.750 Leute, darunter Abonnenten und regelmäßige Besucher, nahmen an der Befragung teil. 92 Prozent der Befragten gaben an, gegen das Coronavirus geimpft zu sein, mehr als 90 Prozent zeigten sich positiv gegenüber den bestehenden Pandemie-Maßnahmen des Opernhauses. Eine Maskenpflicht wurde von zwei Dritteln als richtig bewertet, bis zu 30 Prozent bevorzugten außerdem die "2G"-Regelung, nach der Personen, die lediglich einen Test vorweisen können, von Veranstaltungen ausgeschlossen werden.

Die Geschichte der Bayerischen Staatsoper geht bis ins 17. Jahrhundert zurück, als in München ein erstes Opernhaus gebaut wurde. Im Jahr 1751 wurde zunächst das Residenztheater zur Spielstätte und 1817 schließlich das dann fertiggestellte Nationaltheater. Nach einem Brand im Jahr 1823 ebenso wie nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wurde das Bauwerk insgesamt zweimal wiedererrichtet. Jährlich finden rund 350 Opern- und Ballettaufführungen statt. Als Orchester des Theaters fungiert das Bayerische Staatsorchester. Zu den ehemaligen Intendanten gehörten u.a. Karl Zeiss, Wolfgang Sawallisch und Sir Peter Jonas. Bis 2020 wurde das Opernhaus von Intendant Nikolaus Bachler geführt, Nachfolger ist Serge Dorny.

Weiterführende Informationen:

Externer Link

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Innovationspreis für Dortmunder Philharmoniker
25.000 Euro Preisgeld für Lehrprojekt, Sonderpreis für Rundfunkchor Berlin (03.12.2021) Weiter...

Hindemith-Preis 2022 für Komponistin Hannah Kendall
Auszeichnung ist mit einem Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro dotiert (03.12.2021) Weiter...

Bayerischer Kunstförderpreis für Sopranistin Andromahi Raptis
Auszeichnung ist mit 6.000 Euro dotiert (03.12.2021) Weiter...

Semperoper Dresden mindestens bis Jahresbeginn geschlossen
Spielstätten reagieren auf Corona-Infektionsgeschehen (02.12.2021) Weiter...

Trio Sora mit Hans Gal Preis ausgezeichnet
Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert (02.12.2021) Weiter...

Neuer Anlauf: Steigerlied soll immaterielles Kulturerbe werden
Früherer Antrag hatte keinen Erfolg (02.12.2021) Weiter...

Münchner Veranstalter klagt gegen Corona-Regeln
Kultur gegenüber Gastronomie benachteiligt? (01.12.2021) Weiter...

Nach mehr als 120 Jahren: Mozartkugel-Fabrikant meldet Insolvenz an
Corona-Pandemie und steigende Kosten für Rohstoffe, Energie und Löhne (01.12.2021) Weiter...

Jennifer O'Loughlin und Lucian Krasznec werden Bayerische Kammersänger
Staatstheater am Gärtnerplatz ehrt Solisten (01.12.2021) Weiter...

Verlängerte Zwangspause: Daniel Barenboim sagt weiteres Konzert ab
Termin soll im Februar nachgeholt werden (30.11.2021) Weiter...

IMMA

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12 2021) herunterladen (3500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich