> > > Aris Blettenberg gewinnt Wiener Beethoven Klavierwettbewerb
Dienstag, 24. Mai 2022

1 / 3 >

Gewinner Aris Alexander Blettenberg, © Andrej Grilc

Gewinner Aris Alexander Blettenberg, © Andrej Grilc

Erster Preis ist mit 10.000 Euro dotiert

Aris Blettenberg gewinnt Wiener Beethoven Klavierwettbewerb

Wien, . Der deutsche Pianist Aris Alexander Blettenberg hat den Beethoven Klavierwettbewerb Wien für sich entschieden. Im Finale spielte er Beethovens Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1. Die Auszeichnung ist mit 10.000 Euro Preisgeld sowie einem Konzertflügel dotiert. Der zweite Platz ging geteilt an Dasol Kim aus Südkorea und Philipp Scheucher. Sie erhielten beide 6.000 Euro Preisgeld. Scheucher erhielt außerdem einen mit 1.500 Euro dotierten Sonderpreis für den bestplatzierten Teilnehmer aus Österreich. Je 2.000 Euro gingen außerdem an Rachel Breen, Maximilian Kromer und Yeon-Min Park, die die Plätze vier bis sechs belegten. In seiner 16. Ausgabe hatte das Finale des Wettbewerbs im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins stattgefunden. Insgesamt hatten sich für den Wettbewerb 230 Pianisten beworben, von denen 34 für den Wettbewerb ausgewählt wurden. Pandemiebedingt fand der Wettbewerb zunächst virtuell statt, ab der zweiten Runde gab es eine Hybridform. Im Finale spielten die letzten drei Teilnehmer mit der Webern Kammerphilharmonie unter Vladimir Kiradjiev.

Aris Alexander Blettenberg wurde 1994 in Mülheim an der Ruhr geboren. Mit sieben Jahren nahm er ersten Klavierunterricht, später studierte er Klavier bei Antti Siirala und Dirigieren bei Bruno Weil an der Hochschule für Musik und Theater München sowie am Mozarteum Salzburg. Sein Klavierstudium führt er derzeit bei Lars Vogt an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover fort. Sein Konzertdebüt gab er 2011 mit Musikern der Duisburger Philharmoniker, 2019 trat er am Meininger Staatstheater das erste Mal als Operndirigent in Erscheinung. Ferner wurden seine Kompositionen verlegt und europaweit aufgeführt. Blettenberg wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, das erste Mal 2009 mit dem Köhler-Osbahr-Förderpreis der Stadt Duisburg, den er 2012 erneut erhielt. Zuletzt gewann er 2020 den bayerischen Kunstförderpreis.

Der Internationale Beethoven Klavierwettbewerb Wien wird von der Universität für Musik und darstellende Kunst veranstaltet und findet seit 1961 alle vier Jahre statt. Zu den bisherigen Preisträgern zählen u.a. Mitsuko Uchida (1969), Herbert Schuch (2005) und Alexander Schimpf (2009), zuletzt Rodolfo Leone (2017).

Weiterführende Informationen:

Portrait Ludwig van Beethoven
Portrait Maria Mazo

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Opernwelt trauert um Richard Best
US-amerikanischer Bassist stirbt im Alter von 87 Jahren (23.05.2022) Weiter...

Bad Herrenalb: Künftig kein Klavierduo-Festival mehr
Stadt muss sparen (23.05.2022) Weiter...

Carl-von-Ossietzky-Preis für Pianist Igor Levit
Auszeichnung für gesellschaftspolitisches Engagement (20.05.2022) Weiter...

Düsseldorfer Heinrich-Heine-Institut übernimmt Nachlass von Komponist Jürg Baur
Zur Schenkung gehören Originalmanuskripte, Skizzen, Stimm- und Arbeitsmaterialien (20.05.2022) Weiter...

Birgit Nilsson Preis für Cellist Yo-Yo Ma
Preis ist mit einer Million US-Dollar dotiert (18.05.2022) Weiter...

Prix Serdang für Pianist Martin James Bartlett
Preisgeld in Höhe von 50.000 Schweizer Franken (17.05.2022) Weiter...

Oper Leipzig erinnert an Dirigent Gustav Brecher
Bronzetafel für den ehemaligen Generalmusikdirektor (17.05.2022) Weiter...

Die Preisträger des Instrumentalwettbewerbs Markneukirchen 2022
Florian Wielgosik und Achille Fait gewinnen in den Kategorien Tuba und Horn (16.05.2022) Weiter...

Wien: Konservatorium ehrt Friedrich Gulda und benennt sich um
Konservatorium heisst ab dem Wintersemester Friedrich Gulda School of Music Wien (16.05.2022) Weiter...

Opernsängerin Teresa Bergenza ist tot
Spanische Mezzosopranistin stirbt im Alter von 89 Jahren (14.05.2022) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (5/2022) herunterladen (2400 KByte) Class aktuell (4/2021) herunterladen (7000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich