> > > Maria Ioudenitch gewinnt Joseph-Joachim-Violinwettbewerb
Sonntag, 24. Oktober 2021

1 / 2 >

Gewinnerin 2021 Maria Ioudenitch, © Joseph Joachim Violinwettbewerb

Gewinnerin 2021 Maria Ioudenitch, © Joseph Joachim Violinwettbewerb

Preisgelder in Höhe von 40.000 Euro für die US-amerikanische Geigerin

Maria Ioudenitch gewinnt Joseph-Joachim-Violinwettbewerb

Hannover, . Die US-Amerikanerin Maria Ioudenitch hat den Internationalen Joseph-Joachim-Violinwettbewerbs gewonnen. Neben dem Auftragswerk "Im Garten spielen" von Manfred Trojahn überzeugte sie die Jury mit dem Violinkonzert von Johannes Brahms. Der Hauptpreis ist mit 30.000 Euro dotiert. Ioudenitch erhielt darüber hinaus den mit 5.000 Euro dotierten Preis für die beste Interpretation des Auftragswerks sowie die Chance, ein Debütalbum aufzunehmen. Auch der Kammermusikpreis, dotiert mit 3.000 Euro, ging an sie. Zusätzlich bekam sie einen Notengutschein in Höhe von 2.000 Euro. Alle Finalisten des Wettbewerbs erhielten darüber hinaus ein Preisgeld von 10.000 Euro. Neben Ioudenitch hatten es Chiara Sannicandro, Javier Comesana und Minami Yoshida ins Finale geschafft. Comesana erhielt als Preis außerdem eine Guadagnini-Geige als dreijährige Leihgabe, Sannicandro erhielt den Publikumspreis, dotiert mit 2.000 Euro. Unter allen Finalisten wurden außerdem 22 Konzertengagements vergeben. Insgesamt hatten sich über 160 Musiker beworben, das Finale fand im Großen Sendesaal des Norddeutschen Rundfunks in Hannover statt. "Alle Preisträger konnten in beeindruckender Weise mit den neuen, sehr hohen Anforderungen des Wettbewerbs umgehen und haben eine große künstlerische Reife bewiesen", so Antje Weithaas, die künstlerische Leiterin des Wettbewerbs.

Maria Ioudenitch wurde in Balashov in Russland geboren und wuchs in Kansas City auf. Ab dem Alter von drei Jahren wurde sie von Gregory Sandomirsky unterrichtet, mit sieben wechselte sie an das International Center for Music der Park University in Parkville, Missouri, zu Ben Sayevich. Es folgten Auftritte bei der World Performance Series in Jackson, Mississippi, dem Hamakua Music Festival in Hawaii sowie bei Benefizveranstaltungen. 2011 trat sie mit der Tupelo Symphony international auf, später mit dem Prince George’s Philharmonic, dem Mississippi Symphony Orchestra und dem National Orchestra of Uzbekistan. 2016/17 war sie Konzertmeisterin des Curtis Symphony Orchestra, mit dem sie auch in Europa auftrat. Inzwischen studiert sie am Curtis Insitute of Music bei Shmuel Ashkenasi und Pamela Frank.

Der Joseph-Joachim-Violinwettbewerb wurde 1989 von Krzysztof Wegrzyn als Violinwettbewerb Hannover initiiert. Er wird alle drei Jahre im Andenken an den Geiger Joseph Joachim durchgeführt, der in Hannover lebte. Die Teilnehmer zwischen 16 und 27 Jahren können sich in insgesamt fünf Wettbewerbs­runden Preisgelder im Gesamtwert von 140.000 Euro erspielen. Der Wettbewerb ist damit nach eigenen Angaben der höchstdotierte Violinwettbewerb der Welt. Die Jury bestand 2021 aus Carolin Widmann, Ana Chumachenco, Suyoen Kim, Christine Schäfer, Zohrab Tadesvoyan, Ulf Wallin, Donald Weilerstein, Robert Levin, Eleonore Büning und Andrew Manze.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Erster Hindemith Violawettbewerb in München beendet
Erster Preis geht an Japanerin Emiko Yuasa (22.10.2021) Weiter...

Trauer um Dirigent Bernard Haitink
Niederländischer Musiker wurde 92 Jahre alt (22.10.2021) Weiter...

Mozartpreis 2021 für Dirigentin Oksana Lyniv
Auszeichnung ist mit 7.500 Euro dotiert (21.10.2021) Weiter...

Beethovenring 2021 für Knut Hanßen
Knappe Entscheidung zugunsten des Kölner Pianisten (21.10.2021) Weiter...

Bruce Xiaoyu Liu gewinnt Warschauer Chopin-Klavierwettbewerb
Kanadischer Pianist erhält Preisgeld in Höhe von 40.000 Euro (21.10.2021) Weiter...

Österreichischer Organist Hans Haselböck gestorben
Musiker wurde 93 Jahre alt (21.10.2021) Weiter...

Wien: Anna Netrebko sagt Nabucco wegen Operation ab
Eingriff an der Schulter verhindert Auftritte (20.10.2021) Weiter...

Deutscher Pianistenpreis kürt Gewinner
Dmitry Ablogin gewinnt Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro (20.10.2021) Weiter...

Trauer um Sopranistin Edita Gruberova
Sängerin wurde 74 Jahre alt (19.10.2021) Weiter...

Stahlmangel hat Auswirkungen auf Salzburger Mozarteum
Umbauarbeiten verzögern sich (19.10.2021) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2021) herunterladen (3200 KByte) Class aktuell (3/2021) herunterladen (7642 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich