> > > Beethoven-Rose ausgezeichnet
Sonntag, 24. Oktober 2021

1 / 2 >

Die Beethoven-Rose von Rosenzüchter Thomas Proll, © Sascha Engst/Bundesstadt Bonn

Die Beethoven-Rose von Rosenzüchter Thomas Proll, © Sascha Engst/Bundesstadt Bonn

ADR-Prädikat für Elise

Beethoven-Rose ausgezeichnet

Bonn, . Rosenzüchter haben die nach dem Komponisten Ludwig van Beethoven benannte Rose "Für Elise" ausgezeichnet. Die Blume erhielt das Prädikat der Allgemeinen Deutschen Rosenneuheitsprüfung (ADR), die sich aus Vertretern des Bundes deutscher Baumschulen, Rosenzüchtern und unabhängigen Experten zusammensetzt. Für die Auszeichnung werden Rosensorten einer Prüfung unterzogen, die den Gartenwert beurteilen soll. Wichtig sind dafür Kriterien wie die Wirkung der Blüte, der Duft, die Wuchsform, die Reichblütigkeit und die Winterhärte. Außerdem wird die Widerstandfähigkeit gegenüber Blattkrankheiten bewertet. Jährlich werden so bis zu 50 Sorten aller Rosenklassen geprüft; die ADR-Liste enthält zurzeit rund 160 Rosensorten.

Die Rose "Für Elise" wurde Ludwig van Beethoven von der Stadt Bonn zu seinem 250. Geburtstag gewidmet. Es handelt sich um eine Beetrosen-Neuzüchtung der schleswig-holsteinischen Rosenschule Kordes‘ Söhne, welche zum Jubiläumsjahr von Vertretern des Amts für Stadtgrün ausgewählt wurde. Sie wurde damals ausgewählt, weil sie "sowohl farblich als auch durch ihren Duft einen Hach von Exzentrik versprüht – passend zu Beethoven selbst". Die Blütezeit der Rosensorte ist von Juni bis September, nach dem bekannten Stück von Beethoven wurde sie benannt, weil Rosen üblicherweise weibliche Namen tragen. Inzwischen wurden sie bereits auf dem Alten Friedhof, am Beethoven-Denkmal auf dem Münsterplatz und im Rosengarten in der Rheinaue gepflanzt.

Weiterführende Informationen:

Portrait Ludwig van Beethoven

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Erster Hindemith Violawettbewerb in München beendet
Erster Preis geht an Japanerin Emiko Yuasa (22.10.2021) Weiter...

Trauer um Dirigent Bernard Haitink
Niederländischer Musiker wurde 92 Jahre alt (22.10.2021) Weiter...

Mozartpreis 2021 für Dirigentin Oksana Lyniv
Auszeichnung ist mit 7.500 Euro dotiert (21.10.2021) Weiter...

Beethovenring 2021 für Knut Hanßen
Knappe Entscheidung zugunsten des Kölner Pianisten (21.10.2021) Weiter...

Bruce Xiaoyu Liu gewinnt Warschauer Chopin-Klavierwettbewerb
Kanadischer Pianist erhält Preisgeld in Höhe von 40.000 Euro (21.10.2021) Weiter...

Österreichischer Organist Hans Haselböck gestorben
Musiker wurde 93 Jahre alt (21.10.2021) Weiter...

Wien: Anna Netrebko sagt Nabucco wegen Operation ab
Eingriff an der Schulter verhindert Auftritte (20.10.2021) Weiter...

Deutscher Pianistenpreis kürt Gewinner
Dmitry Ablogin gewinnt Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro (20.10.2021) Weiter...

Trauer um Sopranistin Edita Gruberova
Sängerin wurde 74 Jahre alt (19.10.2021) Weiter...

Stahlmangel hat Auswirkungen auf Salzburger Mozarteum
Umbauarbeiten verzögern sich (19.10.2021) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2021) herunterladen (3200 KByte) Class aktuell (3/2021) herunterladen (7642 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich