> > > Schlagersänger Roberto Blanco fordert Beethoven-Exhumierung
Donnerstag, 2. Dezember 2021

1 / 2 >

Roberto Blanco (2017), © Sigismund von Dobschütz

Roberto Blanco (2017), © Sigismund von Dobschütz unter CC BY 3.0

Graböffnung soll Hautfarbe des Komponisten beweisen

Schlagersänger Roberto Blanco fordert Beethoven-Exhumierung

Wien, . Der Schlagersänger Roberto Blanco fordert eine Exhumierung des Komponisten Ludwig van Beethoven. Grund dafür ist Blancos Theorie um Beethovens afrikanische Abstammung und dadurch dunkle Haut, auf die auch bereits einige Wissenschaftler Hinweise in Dokumenten sahen. In einem öffentlichen Video fordert der Sänger nun vom Wiener Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) eine Graböffnung auf dem Zentralfriedhof der österreichischen Hauptstadt, um die sterblichen Überreste des Komponisten untersuchen zu können. Zuletzt wurden die Gebeine 1888 zur Umbettung ausgegraben, auch Presseberichte von damals verwiesen auf eine mögliche nicht-europäische Abstammung Beethovens. "Ich wette, er sah mir ähnlicher, als man glauben mag", so Blanco an Ludwig, "es liegt in Ihrer Hand, Klarheit zu schaffen." Von Seiten des Bürgermeisters gab es bisher keine Reaktion auf die Forderung.

Ludwig van Beethoven wurde am 17. Dezember 1770 in Bonn getauft. Er entstammt einer aus dem Flämischen eingewanderten Musikerfamilie. Im Alter von 11 Jahren begann sein Musikunterricht bei Christian Gottlieb Neefe. Bereits zwei Jahre später wurde Beethoven Mitglied der kurfürstlichen Kapelle in Bonn. 1792 zog er nach Wien, wo er weiteren Musikunterricht nahm, unter anderem bei Joseph Haydn. 1795 trat Beethoven erstmals als Pianist mit eigenen Kompositionen auf. Zur gleichen Zeit etwa begann ein starkes Hörleiden, das sich bis 1819 zu völliger Taubheit entwickelte. Dennoch war Beethoven bis zu seinem Tode als Pianist und Komponist tätig. Sein kompositorisches Schaffen umfasst Orchesterwerke, Konzerte, Kammermusik, Vokalmusik sowie Werke für Klavier. Beethoven starb am 26. März 1827 in Wien.

Weiterführende Informationen:

Portrait Ludwig van Beethoven

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Trio Sora mit Hans Gal Preis ausgezeichnet
Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert (02.12.2021) Weiter...

Neuer Anlauf: Steigerlied soll immaterielles Kulturerbe werden
Früherer Antrag hatte keinen Erfolg (02.12.2021) Weiter...

Münchner Veranstalter klagt gegen Corona-Regeln
Kultur gegenüber Gastronomie benachteiligt? (01.12.2021) Weiter...

Nach mehr als 120 Jahren: Mozartkugel-Fabrikant meldet Insolvenz an
Corona-Pandemie und steigende Kosten für Rohstoffe, Energie und Löhne (01.12.2021) Weiter...

Jennifer O'Loughlin und Lucian Krasznec werden Bayerische Kammersänger
Staatstheater am Gärtnerplatz ehrt Solisten (01.12.2021) Weiter...

Verlängerte Zwangspause: Daniel Barenboim sagt weiteres Konzert ab
Termin soll im Februar nachgeholt werden (30.11.2021) Weiter...

Archivio Ricordi macht italienische Operngeschichte digital erlebbar
Archivbestand wird vollständig digitalisiert (30.11.2021) Weiter...

Mailänder Scala: Saisonstart trotz Corona
3G-Regel für 2.000 Zuschauer bei Macbeth-Premiere (30.11.2021) Weiter...

Trauer um Komponist Stephen Sondheim
Musiker wurde 91 Jahre alt (29.11.2021) Weiter...

Theater Biel Solothurn meldet drastischen Einbruch bei den Besucherzahlen
70 Prozent weniger Publikum (29.11.2021) Weiter...

IMMA

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12 2021) herunterladen (3500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich