> > > Frankfurt: Alte Oper bald mit voller Saalbelegung
Sonntag, 24. Oktober 2021

Alte Oper Frankfurt, © Thomas Roessler

Alte Oper Frankfurt, © Thomas Roessler unter CC BY-SA 3.0

Ab November soll wieder vor vollem Haus gespielt werden

Frankfurt: Alte Oper bald mit voller Saalbelegung

Frankfurt, . Die Alte Oper Frankfurt will ab November wieder vor vollem Haus spielen. Durch neue Beschlüsse für Kulturinstitutionen des Landes Hessen ist es dann möglich, den Saal wieder vollständig zu belegen. Voraussetzung ist das 3G-Konzept, nach dem nur Geimpfte, Getestete und Genesene ins Gebäude dürfen. Derzeit liege die Impfquote bei Besuchern bei 90 Prozent, trotzdem werden aktuell nur 50 Prozent der verfügbaren Plätze vergeben. Aus organisatorischen Gründen wird dies noch für alle Konzerte bis Ende Oktober gelten.

Intendant Markus Fein freute sich jedoch, danach "mit der erhöhten Zahl der Tickets nun den Menschen die Möglichkeit zu bieten, auch Karten für jene Veranstaltungen zu erwerben, die durch die limitierte Schachbrett-Belegung bereits ausverkauft waren". Ferner verwies er bezüglich der neuen Regel auf "eine echte Perspektive" für Künstler und Orchester.

Die Alte Oper Frankfurt entstand als Nachfolger des 1782 eröffneten Comoedienhauses bis 1880 als Opernhaus der Städtischen Bühnen. Die Eröffnung fand unter Otto Dessoff mit einer Mozart-Oper im Beisein von Kaiser Wilhelm I. statt. Während des 2. Weltkriegs wurde das Gebäude zerstört und später ersetzt. Die Ruine wurde erst in den 1970er Jahren wiederaufgebaut und im August 1981 wiedereröffnet. Heute fasst der Große Saal 2.500 Zuschauer, außerdem gibt es im Gebäude weitere kleinere Säle sowie Kongressräume. Intendant ist Markus Fein.

Weiterführende Informationen:

Externer Link

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Erster Hindemith Violawettbewerb in München beendet
Erster Preis geht an Japanerin Emiko Yuasa (22.10.2021) Weiter...

Trauer um Dirigent Bernard Haitink
Niederländischer Musiker wurde 92 Jahre alt (22.10.2021) Weiter...

Mozartpreis 2021 für Dirigentin Oksana Lyniv
Auszeichnung ist mit 7.500 Euro dotiert (21.10.2021) Weiter...

Beethovenring 2021 für Knut Hanßen
Knappe Entscheidung zugunsten des Kölner Pianisten (21.10.2021) Weiter...

Bruce Xiaoyu Liu gewinnt Warschauer Chopin-Klavierwettbewerb
Kanadischer Pianist erhält Preisgeld in Höhe von 40.000 Euro (21.10.2021) Weiter...

Österreichischer Organist Hans Haselböck gestorben
Musiker wurde 93 Jahre alt (21.10.2021) Weiter...

Wien: Anna Netrebko sagt Nabucco wegen Operation ab
Eingriff an der Schulter verhindert Auftritte (20.10.2021) Weiter...

Deutscher Pianistenpreis kürt Gewinner
Dmitry Ablogin gewinnt Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro (20.10.2021) Weiter...

Trauer um Sopranistin Edita Gruberova
Sängerin wurde 74 Jahre alt (19.10.2021) Weiter...

Stahlmangel hat Auswirkungen auf Salzburger Mozarteum
Umbauarbeiten verzögern sich (19.10.2021) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2021) herunterladen (3200 KByte) Class aktuell (3/2021) herunterladen (7642 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich