> > > Tassilo Probst erfolgreich beim Tibor Varga Violin-Wettbewerb
Samstag, 3. Dezember 2022

Tassilo Probst, © Arlet Ulfers

Tassilo Probst, © Arlet Ulfers

Münchner Geiger gewinnt den zweiten Preis

Tassilo Probst erfolgreich beim Tibor Varga Violin-Wettbewerb

Sion Valais, . Der Münchner Geiger Tassilo Probst hat beim Internationalen Violinwettbewerb Tibor Varga als jüngster Finalist den 2. Preis belegt. Der mit 20.000 Schweizer Franken (rund 18.400 Euro) dotierte erste Preis sowie der Publikumspreis gingen an die US-Amerikanerin Maria Ioudenitch. Den dritten Platz erreichte Lorenz Karls aus Schweden, der außerdem mit einem Sonderpreis für seine Interpretation des Pflichtstücks ausgezeichnet wurde.

Insgesamt hatten 25 Musiker unter 26 Jahren am Wettbewerb teilgenommen. "Nach den Covid-bedingten Einschränkungen hatten diese jungen Leute alle ein großes Verlangen und Bedürfnis, vor einem Publikum zu spielen, und das konnte man in ihrem Spiel spüren", so der Juryvorsitzende Salvatore Accardo. Durch die hohe Beteiligung und das gehobene Niveau wurden in diesem Jahr mehrere vierte Preise vergeben.

Tassilo Probst wurde 2002 in München geboren. Er begann im Alter von vier Jahren, Geige zu spielen. Ab dem Alter von zwölf Jahren war Probst außerdem Jungstudent an der Hochschule für Musik und Theater München. Ein reguläres Studium nahm er 2019 bei Ingolf Turban und Markus Wolf auf. Er spielte früh bei den Kinderkonzerten der Münchener Philharmoniker und gab sein Konzertdebüt mit Glasunow's Violinkonzert im Alter von 14 Jahren mit der Philharmonie Bad Reichenhall. Seitdem ist er ein gern gesehener Solist bei unterschiedlichsten Orchestern im In- und Ausland und arbeitete mit renommierten Dirigenten. Er gewann einige Preise bei Jugend musiziert, beim Carl-Bechstein-Wettbewerb, dem Anton Rubinstein Wettbewerb Violine Junior,  beim Luis Spohr Wettbewerb und beim August-Everding-Musikwettbewerb. Tassilo Probst ist Stipendiat der Deutschen Stiftung Musikleben und spielt eine Geige von „Giovanni Grancino“ (Mailand 1690).

Der Internationale Violinwettbewerb Tibor Varga richtet sich an junge Geiger bis zu 26 Jahren. Der Wettbewerb ist eine Zusammenführung des Internationalen Violinwettbewerbs Sion Valais, gegründet 2002, und des Tibor Varga Violinwettbewerbs, gegründet 1967. Die zwei Wettbewerbe fanden ursprünglich beide gleichzeitig, später abwechselnd in Valais statt. Die Jury bestand in diesem Jahr aus Salvatore Accardo, Kolja Blacher, Friedemann Eichhorn, Koichiro Harada, Yuzuko Horigome, Michel Petrossian und Pavel Vernikov.

Weiterführende Informationen:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Saarländisches Staatsorchester gewinnt Innovationspreis
Preis der Deutschen Orchester-Stiftung ist mit 25.000 Euro dotiert (01.12.2022) Weiter...

Deutsche Oper am Rhein trauert um Rudolf Staude
Ehemaliger Chordirektor stirbt im Alter von 91 Jahren (30.11.2022) Weiter...

Deutscher Pianistenpreis kürt Gewinner
Konstantin Emelyanov gewinnt Preisgeld in Höhe von 23.000 Euro (29.11.2022) Weiter...

Faust-Theaterpreis 2022 für Marlis Petersen
lorian Lutz erhält Preis für die beste Musiktheater-Inszenierung (28.11.2022) Weiter...

Verdienstorden für Pianistin Ragna Schirmer
Land Sachsen-Anhalt würdigt kulturelles Engagement (25.11.2022) Weiter...

Heinrich-Hensel-Preis 2022 für Liedduo
Preisträger erhalten 12.000 Euro Preisgeld (24.11.2022) Weiter...

Hamburger Elbphilharmonie: Publikum buht Demonstranten aus
Aktivisten stören Konzert der Sächsischen Staatskapelle mit Julia Fischer und Togan Sokhiev (24.11.2022) Weiter...

Leonkoro-Quartett gewinnt den Merito Streichquartett Award
Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro (23.11.2022) Weiter...

Kölner Oper trauert um Michael Hampe
Früherer Intendant stirbt im Alter von 87 Jahren (22.11.2022) Weiter...

Patricia Vörös erfolgreich beim Bertold Hummel Wettbewerb
Ungarische Trompeterin freut sich über Preisgeld von 3.000 Euro (22.11.2022) Weiter...

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (2/2022) herunterladen (2500 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (11/2022) herunterladen (2700 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich