> > > Franz-Liszt-Preis 2021 für Gitarrist Philipp Lang
Sonntag, 19. September 2021

Preisträger Philipp Lang, © Paul Träger

Preisträger Philipp Lang, © Paul Träger

Auszeichnung ist mit 2.000 Euro dotiert

Franz-Liszt-Preis 2021 für Gitarrist Philipp Lang

Weimar, . Der Franz-Liszt-Preis der Musikhochschule Weimar geht in diesem Jahr an den Gitarristen Philipp Lang. Der mit 2.000 Euro dotierte Preis wird jährlich vom Verein der Förderer und Freunde der Hochschule an Studenten mit besonders herausragenden Leistungen vergeben.

Philipp Lang erhielt seinen ersten Gitarrenunterricht im Alter von 7 Jahren bei Holm Köbis. Mit 16 Jahren wurde er als Jungstudent in die Klasse von Prof. Jürgen Rost aufgenommen. Solistisch sowie kammermusikalisch folgten viele erfolgreiche Wettbewerbs- und Konzerterfahrungen. Seit 2017 studiert er Gitarre  in der Klasse von Prof. Ricardo Gallèn. Meisterkurse bei Carlo Marchione und Thomas Fellow und die Aufnahme in die Stipendiatengruppe von Live Music Now Weimar waren seitdem Höhepunkte seines Studiums in Weimar. Im Gitarrenduo mit Elias Huff spielt Philipp Lang nicht nur klassisches Repertoire, sondern unternimmt musikalische Ausflüge in andere Genres wie Gipsy Jazz, Blues oder Weltmusik. Seit 2017 ist Philipp Lang als Gitarrenlehrer an der Musikschule Sömmerda und seit 2021 an der Musikschule Erfurt tätig.

Weiterführende Informationen:

Portrait Franz Liszt

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Nach Sanierung: Gewandhaus Zwickau öffnet mit Don Giovanni
Sanierung teurer als ursprünglich geplant (17.09.2021) Weiter...

Corona-Spürhunde für Kulturveranstaltungen?
Tiere sollen Infektionen erkennen (17.09.2021) Weiter...

José Carreras: Abschied von der Wiener Staatsoper
Sänger trat erstmals 1974 am Haus auf (16.09.2021) Weiter...

Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerb 2021
Erster Preis im Fach Klaviertrio und Violine ist jeweils mit 4.000 Euro dotiert (16.09.2021) Weiter...

Führender britischer Musikwissenschaftler zieht sich aus Forschung zurück
Wachsender Dogmatismus an den Universitäten schränkt Forschung ein (15.09.2021) Weiter...

Praemium imperiale für Cellist Yo-Yo Ma
Kein Preisträger in der Sparte Theater und Film (15.09.2021) Weiter...

Niedersächsischer Staatspreis für Pianist Igor Levit
Auszeichnung ist mit 35.000 Euro dotiert (14.09.2021) Weiter...

2G-Plus Regel für das Staatstheater Mainz
Ab Oktober nur noch begrenzte Anzahl an Plätzen für ungeimpfte Besucher (14.09.2021) Weiter...

Mehr Vielfalt: Orchester kündigt Musikern wegen geringer Diversität
Arts Council kritisiert English Touring Opera, Gewerkschaft empört (14.09.2021) Weiter...

Beethovenfest Bonn veröffentlicht Bilanz
12.200 Besucher bei 53 Veranstaltungen (13.09.2021) Weiter...

RHPP70

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2021) herunterladen (3400 KByte) Class aktuell (3/2021) herunterladen (7642 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Henri Bertini: Nonetto op.107 in D major - Allegro vivace

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich