> > > Lebensgefährlicher Unfall im Festspielhaus Baden-Baden
Montag, 26. Juli 2021

Festspielhaus Baden-Baden, © TxllxT

Festspielhaus Baden-Baden, © TxllxT unter CC BY-SA 4.0

Wasser aus Fernwärmeleitung verbrüht Handwerker

Lebensgefährlicher Unfall im Festspielhaus Baden-Baden

Baden-Baden, . Bei Arbeiten im Keller des Festspielhauses Baden-Baden ist es zu einem lebensgefährlichen Unfall gekommen. Aus der Fernwärmeleitung ausgetretenes heißes Wasser verbrühte zwei 23 und 40 Männer. Beide wurden dabei schwer verletzt, bei dem Jüngeren bestand Lebensgefahr, sodass er mit dem Hubschrauber wurde er in eine Spezialklinik gebracht wurde, so die Stadt. Inzwischen habe sich der Zustand des Handwerkers jedoch stabilisiert. Die Unfallursache ist laut Pressestelle des zuständigen Polizeipräsidiums unklar. Nachdem die Feuerwehr das Wasser abgepumpt hatte, wollte die Stadt eine Schadensprognose und Abschätzung weiterer Folgen einleiten. Noch ist nicht sicher, ob der Veranstaltungsbetrieb am Haus durch den Unfall beeinflusst werden könnte. In den kommenden Tagen ist ein Gala-Konzert mit den Würth Philharmonikern geplant.

Das Festspielhaus Baden-Baden ist mit 2.500 Plätzen Deutschlands größtes Opern- und Konzerthaus. Das Haus wurde 1998 eröffnet, es finanziert sich mit 3,6 Millionen Euro durch die Stadt, mit rund acht Millionen Euro durch Sponsoren und mit eigenen Einnahmen aus jährlich etwa 180.000 Eintrittskarten sowie dem Gastronomiebetrieb. Architektonisch wurde der alte Stadtbahnhof in das neue Gebäude integriert und dient heute neben dem Konzerthaus als Kassenhalle, Restaurant und Kinder-Musik-Welt. Besonders bekannt sind die Osterfestspiele, die gemeinsam mit den Berliner Philharmonikern gestaltet werden. Seit 2019 ist Benedikt Stampa Intendant des Festspielhauses.

Weiterführende Informationen:

Externer Link

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Bayreuther Festspiele planen Parsifal in 3D
Inszenierung soll 2023 mithilfe virtueller Realität erfolgen (26.07.2021) Weiter...

Oksana Lyniv erste Dirigentin in Bayreuth
Wagner-Festspiele haben begonnen (26.07.2021) Weiter...

Trauer um Komponist Dinos Constantinides
Musiker wurde 92 Jahre alt (23.07.2021) Weiter...

Opernhaus Wuppertal: 10 Millionen Euro Schaden?
Rückkehr ins Gebäude nach der Sommerpause ausgeschlossen (21.07.2021) Weiter...

Lukas Sternath gewinnt zweiten Preis beim Bremer Klavierwettbewerb
Hauptpreis geht an Belgier Valère Burnon (20.07.2021) Weiter...

Hochwasser überflutet Wuppertaler Opernhaus
Drei Millionen Liter Wasser im Gebäude (19.07.2021) Weiter...

Trauer um Opernregisseur Graham Vick
Gründer der Birmingham Opera Company wurde 67 Jahre alt (19.07.2021) Weiter...

Bregenzer Festspielhaus soll saniert werden
Voraussichtliche Kosten in Höhe von 60 Millionen Euro (16.07.2021) Weiter...

Lebensgefährlicher Unfall im Festspielhaus Baden-Baden
Wasser aus Fernwärmeleitung verbrüht Handwerker (16.07.2021) Weiter...

Langsame Musik gegen Delta-Variante?
Südkorea testet neue Corona-Kampagne (16.07.2021) Weiter...

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (1/2021) herunterladen (2500 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (7/8 2021) herunterladen (3560 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Wilhelm Furtwängler: Symphony No.1 in B minor - Largo. Allegro

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich