> > > Kennedy Center ehrt Geigerin Midori
Montag, 14. Juni 2021

Neben Midori wurden die Choreografin und Schauspielerin Debbie Allen, Sängerin Joan Baez, Sänger Garth Brooks und Schauspieler Dick Van Dyke ausgezeichnet., © PR2 classic

Neben Midori wurden die Choreografin und Schauspielerin Debbie Allen, Sängerin Joan Baez, Sänger Garth Brooks und Schauspieler Dick Van Dyke ausgezeichnet., © PR2 classic

Auszeichnung in Annerkennung für das künstlerische Lebenswerk

Kennedy Center ehrt Geigerin Midori

Washington, . Die japanische Geigerin Midori ist vom Kennedy Center of the Performing Arts in Anerkennung ihres künstlerischen Lebenswerks geehrt worden. Neben ihrer Musikkarriere war auch ihr persönliches Engagement mit Organisationen wie Midori & Friends und Music Sharing ausschlaggebend. Auch als Friedensbotschafterin der Vereinten Nationen ist die Violinistin tätig. Die Auszeichnung wurde für 2020 vergeben. Wegen der Pandemie konnte sie nicht zeitnah verliehen werden, weshalb die zugehörige Gala verschoben werden musste. Neben Midori wurden die Choreografin und Schauspielerin Debbie Allen, Sängerin Joan Baez, Sänger Garth Brooks und Schauspieler Dick Van Dyke ausgezeichnet.

Die Kennedy Center Honors werden jährlich durch das Kennedy Center for the Performing Arts in Washington vergeben. Geehrt wird das Lebenswerk von Künstlern und ihr Beitrag für die amerikanische Kultur. In jedem Jahr wurden seit 1978 mindestens fünf Einzelpersonen ausgezeichnet. Eine Kunstform ist dabei nicht vorgegeben. Die Empfehlung der Preisträger erfolgt durch ein Komitee des Kulturzentrums.

Midori wurde am 25. Oktober 1971 in Osaka geboren und begann schon früh mit dem Geigespiel. Zum Silvesterabend 1982 gab die damals Elfjährige ihr Debüt mit dem New York Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Zubin Mehta. Im Laufe ihrer musikalischen Karriere setzte sich Midori stets für die Förderung und Bildung im Musikbereich ein - in den USA ebenso wie in Japan. Im Jahr 2005 absolvierte sie zusätzlich zu ihrem im Jahr 2000 abgeschlossenem Gender Studies Studium ihren Magister Artium im Fach Psychologie an der New York University. Sie ist als Solistin und Kammermusikerin tätig. 14 Jahre lang lehrte sie an der Thronton School of Music der University of Southern California, seit 2018 am Curtis Institute of Music in Philadelphia, an der Zentralen Musikhochschule Peking, an der Soai Universität in Osaka, an der Shanghai Musikhochschule. am Ravinia's Steans Music Institute und bei den Weimarer Meisterkursen. Midori engagiert sich auf vielfache Weise in der Musikvermittlung - so etwa mit dem von ihr gegründeten gemeinnützigen Organisationen. Im September 2007 ernannte sie Ban Ki-moon, der Generalsekretär der Vereinten Nationen, zur Botschafterin des Friedens. Midori spielt auf einer Guarnerius del Gesù 'ex-Huberman' aus dem Jahr 1734.

Weiterführende Informationen:

Portrait Midori

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Staatliche Ballettschule Berlin: Gekündigter Leiter darf im Amt bleiben
Auch Landesarbeitsgericht sieht Kündigung als unwirksam an (11.06.2021) Weiter...

Studie zur Verbreitung von Aerosolen bei Konzerten
Puppen simulieren Atmung im Publikum (11.06.2021) Weiter...

Entscheidung zur Staatsoper Stuttgart fällt Ende Juli
Beschluss über Sanierung und Erweiterung durch Gemeinderat steht bevor (10.06.2021) Weiter...

Trauer um Tenor Francisco Ortiz
Spanischer Sänger wurde 82 Jahre alt (10.06.2021) Weiter...

Preis des Musikfestes Bremen für Philippe Herreweghe
Auszeichnung ist undotiert (09.06.2021) Weiter...

Thurn und Taxis-Festspiele abgesagt
Programm wird größtenteils auf 2022 verschoben (09.06.2021) Weiter...

Salzburg: Debatte über NS-Verstrickungen Herbert von Karajans
Historikerkommission legt Untersuchung zu belasteten Straßennamen vor (09.06.2021) Weiter...

Carl Reinecke-Gesellschaft Leipzig gegründet
Musikpflege und Forschung zu Musiker soll ausgebaut werden (08.06.2021) Weiter...

Komponist Albin Fries will nicht mehr komponieren
DVD-Produktion an der Wiener Staatsoper stockt (08.06.2021) Weiter...

Anton Gerzenberg gewinnt Concours Géza Anda
Erster Preis ist mit 40.000 Schweizer Franken dotiert (07.06.2021) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (6/2021) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich