> > > Reinhold Otto Mayer Stiftung vergibt Musikpreis
Sonntag, 9. Mai 2021

1 / 2 >

Catalina Rueda, © Heide Benser

Catalina Rueda, © Heide Benser

Auszeichnung ist mit 50.000 Euro dotiert

Reinhold Otto Mayer Stiftung vergibt Musikpreis

Hamburg, . Der erstmals vergebene Reinhold Otto Mayer Preis der gleichnamigen Stiftung geht an die Komponistin Catalina Rueda und die Librettistin Lisa Pottstock. Die Hamburger Musikerinnen haben gemeinsam das Musiktheater "MELUSINE. Was machst du am Samstag?" eingereicht. Das Werk richte sich an Menschen ab 16 Jahren und stelle eine moderne Neuinterpretation des mittelalterlichen Melusinenstoffes dar. Uraufgeführt werden soll das Stück im Juni 2022 am Stuttgarter Haus Junge Oper im Nord. Die Auszeichnung ist mit 50.000 Euro dotiert und soll Mitte Oktober überreicht werden.

Catalina Rueda wurde 1989 in Bogotá geboren. 2011 kam sie nach Hamburg und studierte Komposition und Musiktheorie an der Hochschule für Musik und Theater. Derzeit ist sie im Master-Studiengang bei Gordon Kampe eingeschrieben. Nebenbei ist sie kompositorisch tätig, bewegt sich allerdings auch im Bereich Improvisation und Performance. 2016 erhielt sie beim Acht-Brücken Festival in Köln den zweiten Preis für ihr Vokalsextett "Duo Seraphim", seither wird sie vom Deutschen Akademischen Austauschdienst gefördert. Zwischen 2017 und 2020 arbeitete sie mit der Regisseurin Annett Stenzel zusammen, außerdem arbeitete sie mit dem Asian Art Ensemble, Regisseur Mien Bogaert, den Ensembles Mirror Strings und KNM Berlin, dem Theaterorchester Aachen sowie den Kölner Vokal Solisten. Die Duisburger Philharmoniker beauftragten sie Ende 2020 mit einem Liederzyklus basierend auf Gedichten von Steffen Popp.

Der Reinhold Otto Mayer Preis richtet sich an neue deutschsprachige Musiktheaterwerke, die noch nicht aufgeführt wurden. Ins Leben gerufen wurde er von Reinhold Otto Mayer, um Stücke in deutscher Sprache zu fördern. Die Preisjury zur ersten Verleihung bestand aus Sebastian Baumgarten, Dorothea Hartmann, Matthias Klink, Christine Lemke-Matwey, Regula Rapp, Matthias Rebstock sowie Elena Tzavara. In Zukunft soll der Preis alle zwei Jahre verliehen werden.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Gesangswettbewerb Hannover als Lichtblick für Studenten
Preisgelder in Höhe von 12.000 Euro (07.05.2021) Weiter...

Schubertiade sagt Konzerte bis August ab
Veranstalter hoffen auf günstige Pandemieentwicklung (07.05.2021) Weiter...

Kosten am Badischen Staatstheater explodieren
Bauprojekt soll auf den Prüfstand (06.05.2021) Weiter...

Ehrendoktorwürde für Pianist Alfred Brendel
Musikhochschule Köln würdigt (06.05.2021) Weiter...

Bayerns Kultureinrichtungen vor dem Neustart
Niedrige Inzidenzwerte sowie Hygienekonzept als Voraussetzung für Wiedereröffnung (05.05.2021) Weiter...

Spanischer Pianist gewinnt Rubinstein-Wettbewerb
Erster Preis ist mit 40.000 US-Dollar dotiert (05.05.2021) Weiter...

Gasteig-Interimsspielstätte: Wettbewerb um Name ist entschieden
Isarphilharmonie auf dem Areal Gasteig HP8 als Interimsstandort (05.05.2021) Weiter...

Berlin: Komische Oper beendet reguläre Spielzeit
Noch zwei Vorstellungen Ende Juni (04.05.2021) Weiter...

Staatstheater Darmstadt: 51 Millionen Euro für Sanierung
Wiedereröffnung voraussichtlich 2023 (04.05.2021) Weiter...

Britischer Komponist Anthony Payne verstorben
Musiker wurde 84 Jahre alt (04.05.2021) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (5/2021) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Max Drischner: Selected Organ Works

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich