> > > Tonhalle Düsseldorf: Deutscher Liederabend sorgt für Aufregung
Sonntag, 16. Mai 2021

1 / 4 >

Heino (2015), © Stefan Brending

Heino (2015), © Stefan Brending unter Creative Commons

Oberbürgermeister entscheidet im Streit zwischen Intendanz und Sängerbarde Heino um politisch korrekte Sprache

Tonhalle Düsseldorf: Deutscher Liederabend sorgt für Aufregung

Düsseldorf, . Schlagersänger Heino ist mit dem Intendanten der Düsseldorfer Tonhalle aneinandergeraten. Auslöser war ein Konzert mit Orchester und Geiger Yury Revich, das der Sänger für Herbst im Konzerthaus geplant hatte. Beworben werden sollte es mit der Schlagzeile "Heino goes Klassik - ein deutscher Liederabend", auf dem Plakat war Heino vor einer deutschen Flagge zu sehen.

Die Tonhalle allerdings weigerte sich, den Auftritt so zu bewerben. Intendant Michael Becker störte sich an der Formulierung auf den Plakaten: "Es geht hier um die Bezeichnung eines Liederabends als deutsch. Das bezieht sich dann auf die Form des Konzerts und nicht auf den Inhalt." Er sehe dies als fachlich wie politisch nicht korrekt. Mit der aktuellen Formulierung sehe er den Auftritt in eine "ungemütliche Ecke" gerückt. Ferner argumentierte er mit der städtischen Richtlinie für Veranstaltungen in öffentlichen Räumen: "Städtische Räume sind kein Ort für Hetze".

Heinos Management reagierte dagegen mit Unverständnis. "Welches absurde Gedankengut muss man haben, um sich am Wort 'deutsch' zu stören? Heino ist ein deutscher Sänger, der deutsche Lieder singt", so Manager Helmut Werner stellvertretend. Die bloße Bezeichnung als rechtspopulistisch zu interpretieren, schaffe Deutschlands Identität ab. Die aktuelle politische Korrektheit finde er absurd. Keiner der übrigen Auftrittsorte der Tournee hatte sich über den Titel beschwert.

Düsseldorfs Oberbürgermeister Stephan Keller (CDU) sehe Medienberichten zufolge "keinerlei nationalistische[n] oder ähnliche[n] Tendenzen", die sprachliche Ungenauigkeit sei aus seiner Sicht marginal. Demnach werde das Plakat für das Konzert in der Tonhalle aufgehängt.

Die Tonhalle Düsseldorf wurde 1925/26 als Mehrzweckhalle für die Ausstellung Große Ausstellung Düsseldorf 1926 für Gesundheitspflege, soziale Fürsorge und Leibesübungen und für die spätere Nutzung als Planetarium erbaut. Architekt war Wilhelm Kreis. Seit 1978 ist die Tonhalle die Spielstätte der von Adam Fischer geleiteten Düsseldorfer Symphoniker, dem Orchester der Deutschen Oper am Rhein. Der Große Saal (Mendelssohn-Saal) hat rund 1.850 Plätze, der Kammermusiksaal bietet Platz für etwa 300 Zuschauer. Intendant des Hauses ist seit 2007 Michael Becker.

Weiterführende Informationen:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Deutscher Musikinstrumentenpreis kürt eine Posaune
Auch E-Gitarre ausgezeichnet (13.05.2021) Weiter...

Dresdner Musikfestspielpreis 2021 für Komponist John Adams
Preisverleihung findet digital statt (13.05.2021) Weiter...

Wettbewerb Jugend musiziert erstmals als Video-Wettbewerb
Ensemble-Kategorie soll im Herbst in Präsenz stattfinden (12.05.2021) Weiter...

Musikfestival Alpenarte wird erneut verschoben
Neuer Termin im Oktober (12.05.2021) Weiter...

Mailänder Scala: 500 Zuschauer bei Wiedereröffnung
Intendant hofft auf noch mehr Zuschauer im Juni (12.05.2021) Weiter...

Arena di Verona startet mit 6.000 Zuschauern in die Saison
Sicherheitskonzept überzeugt Regierung (12.05.2021) Weiter...

Virtuelles Orchester bricht Weltrekord
1.360 Musiker spielen Beethovens Ode an die Freude (11.05.2021) Weiter...

NDR Chor nimmt Kurs auf ruhigeres Fahrwasser
Öffentlich-rechtlicher Sender und Musikergewerkschaft einigen sich auf Neuausrichtung (11.05.2021) Weiter...

Sächsische Staatskapelle: Keine Vertragsverlängerung für Christian Thielemann
Auch Intendant Peter Theiler soll 2024 ersetzt werden (11.05.2021) Weiter...

Bachfest Leipzig reduziert und wird digital
Gekürztes Programm wird im Internet gestreamt (10.05.2021) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (5/2021) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich