> > > Dokumentarfilm-Musikpreis für Komponist Christoph Schauer
Mittwoch, 14. April 2021

Auszeichnung ist mit 5.000 Euro dotiert

Dokumentarfilm-Musikpreis für Komponist Christoph Schauer

München, . Der Komponist Christoph Schauer hat beim Internationalen Dokumentarfilmfestival München den Preis für die beste Musik erhalten. Ausgezeichnet wurde er für seine Mitarbeit an Christian von Brockhausens Film "Soldaten". Dem Musiker sei "eine in sich stimmige, raffiniert unaufdringliche und sparsam eingesetzte, aber umso wirkungsvollere Textur gelungen", so die Begründung der Jury. Die Klanguntermalung überrasche in jeder Weise und stelle als Gegenpol zur äußeren Handlung "ein wichtiges substanzielles und eigenständiges Komplementär" dar. Erwartbare Töne fehlen, so das Lob der Jury weiter, stattdessen lasse Schauers Musik die Innenwelten der Protagonisten des Films nachspüren, unter anderem durch den gezielten Einsatz von Stille. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und wurde Schauer im Rahmen der online stattfindenden diesjährigen Preisverleihung verliehen. Für Oktober ist eine Präsenz-Verleihung in München geplant, bei der der Dokumentarfilm auch gezeigt werden soll.

Christoph Schauer wurde 1973 in Hannover geboren. Von 1999 bis 2009 war er als Komponist und Gitarrist der Formation LEM tätig, seit 2008 ist er im Filmgeschäft. Als Filmkomponist arbeitete er unter anderem für die öffentlich-rechtlichen Sender ARD, ZDF, ARTE und SWR, neben Dokumentarfilmen war er auch an Spielfilmen und Serien beteiligt. So arbeitete er unter anderem an der Netflix-Serie "Dogs of Berlin" und an dem deutsch-dänischen Projekt "Sløborn" mit. Seit 2018 ist er außerdem Teil des Electro-Duos CYTO, seit 2020 produziert er sein Soloprojekt SCHAUER.

Das Internationale Dokumentarfilmfestival München, auch DOK.fest, findet seit 1985 jährlich statt. Veranstalter sind der gleichnamige Verein sowie Filmstadt München e. V. Teil des Festivals sind außerdem die regionale DOK.tour und die Nachwuchsplattformen DOK.forum und DOK.education. Geschäftsführer und künstlerischer Leiter ist Daniel Sponsel.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Ticketverkäufe der Berliner Bühnen brechen ein
Corona-Pandemie führt im Jahr 2020 zu Rückgang um 73 Prozent (14.04.2021) Weiter...

Geigerin Anne-Sophie Mutter wird Präsidentin der Deutschen Krebshilfe
Amtszeit beträgt fünf Jahre (13.04.2021) Weiter...

Tonhalle Düsseldorf: Deutscher Liederabend sorgt für Aufregung
Oberbürgermeister entscheidet im Streit zwischen Intendanz und Sängerbarde Heino um politisch korrekte Sprache (13.04.2021) Weiter...

Musikpreis der Stadt Duisburg für Geigerin Carolin Widmann
Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert (13.04.2021) Weiter...

Musikwoche Hitzacker abgesagt
Gekürztes Programm wird digital angeboten (12.04.2021) Weiter...

Unbekanntes Mozart-Manuskript kommt unter den Hammer
Schätzwert des Divertimento-Autographs liegt bei rund 140.000 Euro (12.04.2021) Weiter...

Gewandhaus Leipzig: Glasfassade wird saniert
Haus erhofft sich Energieersparnisse (12.04.2021) Weiter...

Volkstheater Rostock mit erfolgreichen Testaufführungen
Vorstellungen fanden vor Mitarbeitern des Hauses statt (12.04.2021) Weiter...

Teatro Real Madrid: Spielbetrieb trotz Corona-Ausbruchs
24 infizierte Personen am Opernhaus (09.04.2021) Weiter...

Schweizer Komponist und Pädagoge Rudolf Kelterborn ist tot
Musiker wurde 89 Jahre alt (09.04.2021) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2021) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Niccolò Paganini: Quartet No.3 in a minor - Largo. Allegro

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich