> > > Oper zu Bundeskanzlerin Angela Merkel geplant
Dienstag, 27. Juli 2021

Sogenannte Merkel-Raute, das Markenzeichen der Bundeskanzlerin, © Armin Linnartz

Sogenannte Merkel-Raute, das Markenzeichen der Bundeskanzlerin, © Armin Linnartz unter CC BY-SA 3.0

Werk soll Einblicke in Leben und Wirken der einstmals mächtigsten Frau der Welt geben

Oper zu Bundeskanzlerin Angela Merkel geplant

Hamburg, . Angesichts des bevorstehenden Amtsendes von Bundeskanzlerin Angela Merkel nach der Bundestagswahl im kommenden Herbst soll im derzeit nicht bespielten Stage Theater Hamburg eine Oper zu Leben und Wirken der ehemals mächtigsten Frau der Welt dauerhaft etabliert werden. Das Projekt wird maßgeblich von Hamburgs erstem Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) unterstützt, der dafür rund 12 Millionen Euro aus dem städtischen Kulturhaushalt einplant. Das Werk beleuchtet zahlreiche Stationen aus dem Leben der "Kanzlerin der Herzen" und thematisiert dabei auch bislang wenig beleuchtete Lebensphasen wie ihre Mitgliedschaft in der Freien Deutschen Jugend (FDJ) oder studentische Nebenjobs als Bardame. Die weitere Handlung spannt einen Bogen von ihrem Griff nach dem Parteivorsitz der CDU, den Einzug ins Kanzleramt und folgenreiche politische Entscheidungen im Rahmen der disruptiven Energiewende, der Migrations- und Coronakrise sowie ihren endgültigen Triumph über ihren langjährigen innerparteilichen Kontrahenten Friedrich Merz bis hin zur Neuausrichtung der CDU.

Das Vorhaben wird finanziell auch von der Ostdeutschen Sparkassenstiftung sowie von der Brandenburgischen Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder) unterstützt, die das dazugehörige Ballett finanziert, das von Schülerinnen der Oberschule Templin, an der Merkel 1973 ihr Abitur ablegte, getanzt werden soll. Es ist ebenfalls geplant, einige Gastspiele open air an Originalschauplätzen in Templin, Leipzig, Berlin und Stralsund oder im Rahmen der Festspiele Mecklenburg Vorpommern stattfinden zu lassen. Die Rechte an der Übertragung der Uraufführung hat sich bereits das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) gesichert, zu dem über Regierungssprecher Steffen Seibert noch ausgezeichnete Kontakte bestehen.

Die Kanzlerin zeigte sich von dem kulturellen Projekt über sie erfreut und kündigte an, die Premiere in Hamburg gemeinsam mit Olaf Scholz (SPD) besuchen zu wollen. Der Termin steht coronabedingt noch nicht fest, laut gut unterrichteten Quellen käme dafür der 17. Juli, der 67.Geburtstag der Kanzlerin in Frage.

Angela Dorothea Merkel (geb. Kasner) wurde 1954 in Hamburg geboren. Einige Wochen nach der Geburt der Tochter siedelte die Familie von Hamburg in die DDR über, wo Merkel aufwuchs und Physik studierte. Nach Stationen als Bundesministerin unter Kanzler Helmut Kohl und CDU-Generalsekretärin ist sie seit November 2005 Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschlands. Von 2000 bis 2018 war sie darüber hinaus Bundesvorsitzende der CDU.

Merkel ist Ehrenbürgerin der Stadt Templin, u.a. Ehrendoktorin der Universität Leipzig und Ehrenmitglied von Energie Cottbus. Sie war war Person des Jahres 2015 und gehörte laut Forbes zu den mächtigsten Frauen der Welt.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Bayreuther Festspiele planen Parsifal in 3D
Inszenierung soll 2023 mithilfe virtueller Realität erfolgen (26.07.2021) Weiter...

Oksana Lyniv erste Dirigentin in Bayreuth
Wagner-Festspiele haben begonnen (26.07.2021) Weiter...

Trauer um Komponist Dinos Constantinides
Musiker wurde 92 Jahre alt (23.07.2021) Weiter...

Opernhaus Wuppertal: 10 Millionen Euro Schaden?
Rückkehr ins Gebäude nach der Sommerpause ausgeschlossen (21.07.2021) Weiter...

Lukas Sternath gewinnt zweiten Preis beim Bremer Klavierwettbewerb
Hauptpreis geht an Belgier Valère Burnon (20.07.2021) Weiter...

Hochwasser überflutet Wuppertaler Opernhaus
Drei Millionen Liter Wasser im Gebäude (19.07.2021) Weiter...

Trauer um Opernregisseur Graham Vick
Gründer der Birmingham Opera Company wurde 67 Jahre alt (19.07.2021) Weiter...

Bregenzer Festspielhaus soll saniert werden
Voraussichtliche Kosten in Höhe von 60 Millionen Euro (16.07.2021) Weiter...

Lebensgefährlicher Unfall im Festspielhaus Baden-Baden
Wasser aus Fernwärmeleitung verbrüht Handwerker (16.07.2021) Weiter...

Langsame Musik gegen Delta-Variante?
Südkorea testet neue Corona-Kampagne (16.07.2021) Weiter...

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (1/2021) herunterladen (2500 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (7/8 2021) herunterladen (3560 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich