> > > Münster erhält eine Orchesterakademie
Sonntag, 11. April 2021

Städtische Bühnen Münster, © Brisbane

Städtische Bühnen Münster, © Brisbane unter CC BY-SA 3.0

Praxiserfahrung ist an Studium geknüpft

Münster erhält eine Orchesterakademie

Münster, . Die Stadt Münster soll eine Orchesterakademie erhalten. Das Projekt wird gemeinsam von der zur Westfälischen Wilhelms-Universität gehörenden Musikhochschule und dem städtischen Sinfonieorchester getragen. Studenten sollen mit Hilfe der Akademie künftig bereits während des Studiums Praxiserfahrung sammeln können und auf den Beruf als Orchestermusiker vorbereitet werden, die Lehre soll dabei eng mit der Orchesterarbeit verbunden werden. Zum Beginn des kommenden Wintersemesters im Herbst soll das Projekt erstmals ausgeschrieben werden. Geplant sind zehn Akademiestipendien, die sich an Master-Studenten richten und über einen Zeitraum von vier Semestern angelegt sind. Ab 2022 ist eine Vergütung für die Orchestereinsätze der Studenten geplant.

Das Sinfonieorchester Münster wurde 1919 gegründet. In der Hauptspielstätte des Theaters Münster werden jährlich rund 80 Konzerte gespielt. Nachdem in der Geschichte des Orchesters Richard Strauss oder Paul Hindemith mit dem Klangkörper auf der Bühne standen, ist heute seit 2017 Golo Berg Generalmusikdirektor des Orchesters.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Schweizer Komponist und Pädagoge Rudolf Kelterborn ist tot
Musiker wurde 89 Jahre alt (09.04.2021) Weiter...

Händel-Festspiele Halle erneut abgesagt
Coronabedingte Absage: Inzidenzwert über 200 (09.04.2021) Weiter...

Bayern verschiebt geplante Öffnungen im Kulturbereich
Corona-Modellprojekt muss bis Ende des Monats warten (08.04.2021) Weiter...

Concertgebouw-Orchester Amsterdam mit Konzert für getestete Zuhörer
Drei Veranstaltungen in Modellprojekt geplant (08.04.2021) Weiter...

Hochdotiertes Stipendium für Cellistin Tanja Tetzlaff
Glenn Gould Bach Fellowship der Stadt Weimar soll für Musikfilmprojekt verwendet werden (07.04.2021) Weiter...

Staatstheater Saarbrücken nimmt Spielbetrieb wieder auf
Neues Modell abhängig vom landesweiten Infektionsgeschehen (07.04.2021) Weiter...

Dokumentarfilm-Musikpreis für Komponist Christoph Schauer
Auszeichnung ist mit 5.000 Euro dotiert (06.04.2021) Weiter...

Schwetzinger Festspiele fallen erneut aus
Südwestrundfunk kündigt Herbstedition an (01.04.2021) Weiter...

Gericht weist Klage von Musikern ab
Kein Anspruch auf öffentliche Auftritte während der Corona-Pandemie (01.04.2021) Weiter...

Musikfestspiele Potsdam Sanssouci erneut abgesagt
Programm kann nicht verschoben werden (01.04.2021) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2021) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Joseph Wölfl: Piano Concerto No.2 op.26 in E major - Finale. Allegro

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich