> > > Österreich: Theater und Konzerthäuser bis Ostern geschlossen
Samstag, 10. April 2021

Nächste Prüfung der Maßnahmen im März

Österreich: Theater und Konzerthäuser bis Ostern geschlossen

Wien, . In Österreich ist der sogenannte "Lockdown" verlängert worden. Die neuen Regelungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie betreffen neben der Gastronomie und der Hotellerie auch die Kulturszene. Theater, Konzert- und Opernhäuser sowie Kinos müssen weiterhin geschlossen bleiben während Museen, Archive und Bibliotheken seit vergangener Woche wieder geöffnet sind. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) sprach von einer nächsten Überprüfung Anfang März, trotzdem sei mit weiteren Öffnungsschritten erst "rund um Ostern" zu rechnen. Das Veranstaltungsverbot bleibt damit vorerst noch rund sechs weitere Wochen bestehen. Dann allerdings werde man auf den Kultursektor schauen, so Oswald Wagner von der Medizinischen Universität Wien: "Die Menschen werden wieder ins Kino, ins Theater, in die Oper gehen wollen", so der Vizerektor der Universität bei der Pressekonferenz. Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer (Die Grünen - Die Grüne Alternative) verwies dabei auf die vorbereiteten Produktionen vieler Häuser. "Ich hoffe, dass sich die Situation so entwickelt, dass wir möglichst bald weitere Schritte setzen können", so die Politikerin. Im Kulturbereich halte man sich bisher "vorbildlich an die gesundheitspolitischen Vorgaben". Kurz mahnte jedoch Vorsicht an: Die Infektionslage sei stabil, allerdings nähmen die Fälle von Virus-Mutationen zu. Ein erneutes exponentielles Wachstum der Erkrankungen werde mit dem weiteren Lockdown verhindert.

Die Kulturbranche selbst reagierte ernüchtert auf die Verlängerung des "Lockdowns". Johannes Reitmeier vom Tiroler Landestheater kritisierte die neuen Öffnungen: "Es ist sehr wahrscheinlich, dass nach dem Öffnen des Handels und der körpernahen Dienstleister die Infektionszahlen im Land zumindest nicht fallen werden. Wenn als Konsequenz dessen Theater und Konzertsäle weiterhin dicht bleiben müssen, wäre das ein fatales Signal", so der Theaterintendant. Er verstehe nicht, weshalb die Kultur trotz Präventionskonzepten nicht mit anderen Teilen des gesellschaftlichen Lebens gleichgesetzt werde. Marie Rötzer vom Landestheater Niederösterreich stimmte ihm zu: Das Prinzip der gesellschaftlichen Balance werde auf dem Rücken von Kultur und Gastronomie ausgetragen. "Dabei haben unsere Präventionskonzepte sehr gut funktioniert", so Rötzer.

Weiterführende Informationen:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Schweizer Komponist und Pädagoge Rudolf Kelterborn ist tot
Musiker wurde 89 Jahre alt (09.04.2021) Weiter...

Händel-Festspiele Halle erneut abgesagt
Coronabedingte Absage: Inzidenzwert über 200 (09.04.2021) Weiter...

Bayern verschiebt geplante Öffnungen im Kulturbereich
Corona-Modellprojekt muss bis Ende des Monats warten (08.04.2021) Weiter...

Concertgebouw-Orchester Amsterdam mit Konzert für getestete Zuhörer
Drei Veranstaltungen in Modellprojekt geplant (08.04.2021) Weiter...

Hochdotiertes Stipendium für Cellistin Tanja Tetzlaff
Glenn Gould Bach Fellowship der Stadt Weimar soll für Musikfilmprojekt verwendet werden (07.04.2021) Weiter...

Staatstheater Saarbrücken nimmt Spielbetrieb wieder auf
Neues Modell abhängig vom landesweiten Infektionsgeschehen (07.04.2021) Weiter...

Dokumentarfilm-Musikpreis für Komponist Christoph Schauer
Auszeichnung ist mit 5.000 Euro dotiert (06.04.2021) Weiter...

Schwetzinger Festspiele fallen erneut aus
Südwestrundfunk kündigt Herbstedition an (01.04.2021) Weiter...

Gericht weist Klage von Musikern ab
Kein Anspruch auf öffentliche Auftritte während der Corona-Pandemie (01.04.2021) Weiter...

Musikfestspiele Potsdam Sanssouci erneut abgesagt
Programm kann nicht verschoben werden (01.04.2021) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2021) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich