> > > Kulturrat gegen Impf-Privilegien bei Konzertbesuchen
Sonntag, 26. Juni 2022

Vorstoß von Ticketanbieter stößt auf breite Kritik

Kulturrat gegen Impf-Privilegien bei Konzertbesuchen

Berlin, . Der Deutsche Kulturrat hat sich gegen Privilegien für geimpfte Personen ausgesprochen. Ticketanbieter Eventim hatte zuvor eine Debatte darüber angefacht, ob private Veranstalter einen Nachweis über eine Coronavirus-Impfung verlangen könnten, sobald die Impfung für jeden möglich sei. Olaf Zimmermann vom Kulturrat bezeichnete das als "Zweiklassensystem": Man wolle unabhängig vom Impfstatus alle Menschen für die Kultur zurückgewinnen. Mit dieser Aussage stellte er sich auch gegen den Ethikrat, der den Vorschlag von Eventim aufgrund der Vertragsfreiheit zumindest auf sachlicher Ebene für Veranstalter als rechtlich möglich ansieht. Allerdings sei es jedoch noch nicht sicher, ob geimpfte Personen andere noch immer mit dem Virus infizieren könne. Grundsätzlich empfahl der Rat daher, dass "wegen der Gefahr, dass die praktische Durchsetzbarkeit und Akzeptanz [der geltenden Corona-Maßnahmen] durch Ausnahmen für geimpfte Personen leiden würde", Beschränkungen für alle Personen zum selben Zeitpunkt aufgehoben werden sollten.

Auch der Tourneeveranstalter S-Promotion kritisierte die Idee von Eventim. So gehe der Vorschlag mit der Impfung als Voraussetzung für die Teilnahme an Veranstaltungen "in die völlig falsche Richtung". Anstelle von diskriminierenden Maßnahmen forderte S-Promotion Lösungen zur Wiederherstellung des Spielbetriebs, die allen Menschen die Möglichkeit zum Veranstaltungsbesuch geben.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Salzburger Festspiele sanieren Spielstätten für 335 Millionen Euro
Erweiterung um 11.000 Quadratmeter geplant (24.06.2022) Weiter...

Brunner-Kompositionspreis für Robin Michel
Preisgeld beträgt 5.000 Schweizer Franken (22.06.2022) Weiter...

Deutsche Oper Berlin trauert um Tenor Peter Maus
Sänger wurde 74 Jahre alt (21.06.2022) Weiter...

Tenor Matthias Wohlbrecht zum Kammersänger ernannt
Ehrung für Ensemblemitglied des Badischen Staatstheaters Karlsruhe (21.06.2022) Weiter...

Bachfest Leipzig 2022 zieht Bilanz
64.000 Besucher bei 153 Veranstaltungen (20.06.2022) Weiter...

Berenberg Kulturpreis 2022 für Dirigent Yu Sugimoto
Auszeichnung 2021 wird nachträglich geteilt (17.06.2022) Weiter...

Sir András Schiff mit Bach-Medaille der Stadt Leipzig ausgezeichnet
Verleihung erfolgte im Rahmen des Bachfestes (17.06.2022) Weiter...

Kurt-Hübner-Preis 2022 für Sopranistin Marysol Schalit
Auszeichnung ist mit 5.000 Euro dotiert (17.06.2022) Weiter...

Stradivari-Geige ex-Seidel für über 15 Millionen US-Dollar versteigert
Zweithöchster je bezahlter Verkaufspreis für eine Violine (15.06.2022) Weiter...

Théodore-Gouvy-Preis für Komponist Carlos Cardenas
Sieger erhält Kompositionsauftrag der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken (14.06.2022) Weiter...

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (4/2021) herunterladen (7000 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (6/2022) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich