> > > Kultureinrichtungen: Klimabilanzen kommen auf den Prüfstand
Freitag, 5. März 2021

1 / 2 >

Deutsches Nationaltheater Weimar, © Lucas Friese

Deutsches Nationaltheater Weimar, © Lucas Friese unter CC BY-SA 3.0

Pilotprojekt zum Umwelthandeln von Kultureinrichtungen

Kultureinrichtungen: Klimabilanzen kommen auf den Prüfstand

Halle, . Die Kulturstiftung des Bundes hat ein Pilotprojekt zu den Klimabilanzen von Kultureinrichtungen gestartet. Die in Halle ansässige Stiftung gab an, die Klimawirkung der Kunst sei "in Deutschland ein blinder Fleck, den zunehmend mehr Akteure in den Blick nehmen wollen". Mit dem Projekt soll der Prozess der Klimabilanzerstellung erprobt werden, "um Kultureinrichtungen ein Instrument auf dem Weg zur Klimaneutralität aufzuzeigen", hieß es weiter von Seiten der Stiftung. Insgesamt beteiligen sich bundesweit 19 Einrichtungen an dem Projekt, das mit 120.000 Euro finanziert wird. Dazu gehören unter anderem das Lenbachhaus in München, das Deutsche Nationaltheater Weimar oder das Konzerthaus Berlin. Sie werden nun mit Unterstützung ihre Klimabilanzen erstellen und bis zum Frühling die Ergebnisse vorlegen. Damit soll ein Wissenstransfer über verbessertes Umwelthandeln stattfinden.

Die Kulturstiftung des Bundes wurde 2002 in Halle gegründet. Initiiert wurde die Organisation von dem damaligen Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Julian Nida-Rümelin. Heute ist sie eine der größten öffentlich geförderten Kulturstiftungen in Europa, der Jahresetat liegt bei rund 35 Millionen Euro. Gefördert wurden bislang über 3.000 Projekte. Der Fokus liegt dabei auf innovativen Konzepten mit internationaler Ausrichtung.

Weiterführende Informationen:

Externer Link

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Kultur-Milliarde passiert Haushaltsausschuss
Mittel sollen Kulturbetriebe auf die Zeit nach der Pandemie vorbereiten (05.03.2021) Weiter...

Corona-Cluster an der Mailänder Scala
Mindestens 35 Tänzer positiv gestestet (05.03.2021) Weiter...

Münster erhält eine Orchesterakademie
Praxiserfahrung ist an Studium geknüpft (04.03.2021) Weiter...

Dirigent Zubin Mehta wieder auf der Bühne
Konzert mit Rudolf Buchbinder in Florenz (04.03.2021) Weiter...

Frankfurt: Bauarbeiten in der Alten Oper noch bis August
Fertigstellung zum Jubiläum geplant (04.03.2021) Weiter...

Honens Klavierwettbewerb auf 2022 verlegt
Auch Vorrunde in Berlin entfällt wegen Corona-Pandemie (04.03.2021) Weiter...

New Yorker Juilliard School landet an der Spitze von weltweitem Hochschulranking
mdw Wien in den Top Ten in der Kategorie Performing Arts (04.03.2021) Weiter...

Drei Preise beim Kammermusikpreis der Polytechnischen Gesellschaft
Sieger-Ensemble erspielt sich Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro (03.03.2021) Weiter...

Israel Philharmonic Orchestra gibt wieder Konzerte
Mehr als die Hälfte der Bevölkerung geimpft (02.03.2021) Weiter...

Beethoven-Orchester Bonn wird Klimabotschafter
Unterstützung verschiedener Projekte geplant (01.03.2021) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (3/2021) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Sylvio Lazzari: Piano Trio op.13 in G minor - Introduction. Adagio misterioso - Allegro con fuoco

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich