> > > Corona-Spürhunde erschnüffeln Wiener Sängerknaben
Freitag, 5. März 2021

Palais Augarten, Internatsgebäude der Wiener Sängerknaben, © Bwag

Palais Augarten, Internatsgebäude der Wiener Sängerknaben, © Bwag unter CC BY-SA 4.0

Tiere des Bundesheeres sollen Infektion mit dem Virus erkennen lernen

Corona-Spürhunde erschnüffeln Wiener Sängerknaben

Wien, . Das österreichische Militär bildet derzeit Spürhunde aus, die künftig auch Infektionen mit dem Coronavirus feststellen erkennen sollen. Geübt wurde jetzt an den Wiener Sängerknaben: Dafür unterzogen sich die rund 130 Jungen sowie ihre Betreuer erst einem PCR-Test, atmeten danach für einige Minuten in eine Maske und übergaben diese dann dem Bundesheer zum luftdichten Transport. Sobald die Testergebnisse bereit sind, sollen die Hunde die Masken der jungen Sänger beschnüffeln. Danach sollen die Reaktionen der Tiere mit den offiziellen Ergebnissen abgeglichen werden, um die Treffsicherheit der Hunde zu überprüfen.

Für die Hunde ist das Teil einer praktischen Ausbildung mit einigen Testdurchgängen. Unterstützt wird das Projekt auch von Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP). Diese bezeichnete das Treffen mit den Wiener Sängerknaben nicht nur als Hilfe für die Hundeausbildung, sondern generell als Beitrag für die Bekämpfung der Pandemie: "Nur gemeinsam können wir das Coronavirus eindämmen", so Tanner. Sängerknaben-Präsident Gerald Wirth sieht die Zusammenarbeit auch als finanzielle Entlastung: Zwar sei regelmäßiges Testen wichtig für den Chor, allerdings könne man sich die vielen PCR-Tests als gemeinnütziger Verein unter normalen Umständen nicht leisten. Durch die Kooperation mit dem Bundesheer werden die Kosten dafür übernommen.

Auch in anderen Ländern werden bereits Hunde zur Erkennung des Coronavirus eingesetzt. Den Anfang machten Spürhunde am Flughafen von Helsinki. Inzwischen trainiert auch die deutsche Bundeswehr Hunde, um gegen die Pandemie vorzugehen.

Der Chor der Wiener Sängerknaben wurde 1498 vom deutschen König und späteren Kaiser Maximilian I gegründet. Das Ensemble besteht aus 100 aktiven Sängerknaben im Alter zwischen 10 und 14 Jahren, die sich auf vier Konzertchöre aufteilen. Die einzelnen Chöre sind nach den vier Komponisten Anton Bruckner, Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart sowie Franz Schubert benannt, die eng mit der Geschichte der Wiener Sängerknaben verbunden sind. Seit 2001 ist Gerald Wirth künstlerischer Leiter der Wiener Sängerknaben.

Weiterführende Informationen:

Externer Link

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Kultur-Milliarde passiert Haushaltsausschuss
Mittel sollen Kulturbetriebe auf die Zeit nach der Pandemie vorbereiten (05.03.2021) Weiter...

Corona-Cluster an der Mailänder Scala
Mindestens 35 Tänzer positiv gestestet (05.03.2021) Weiter...

Münster erhält eine Orchesterakademie
Praxiserfahrung ist an Studium geknüpft (04.03.2021) Weiter...

Dirigent Zubin Mehta wieder auf der Bühne
Konzert mit Rudolf Buchbinder in Florenz (04.03.2021) Weiter...

Frankfurt: Bauarbeiten in der Alten Oper noch bis August
Fertigstellung zum Jubiläum geplant (04.03.2021) Weiter...

Honens Klavierwettbewerb auf 2022 verlegt
Auch Vorrunde in Berlin entfällt wegen Corona-Pandemie (04.03.2021) Weiter...

New Yorker Juilliard School landet an der Spitze von weltweitem Hochschulranking
mdw Wien in den Top Ten in der Kategorie Performing Arts (04.03.2021) Weiter...

Drei Preise beim Kammermusikpreis der Polytechnischen Gesellschaft
Sieger-Ensemble erspielt sich Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro (03.03.2021) Weiter...

Israel Philharmonic Orchestra gibt wieder Konzerte
Mehr als die Hälfte der Bevölkerung geimpft (02.03.2021) Weiter...

Beethoven-Orchester Bonn wird Klimabotschafter
Unterstützung verschiedener Projekte geplant (01.03.2021) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (3/2021) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich