> > > Mezzosopranistin Biserka Cvejic gestorben
Donnerstag, 25. Februar 2021

Biserka Cvejic sang 1959 erstmals an der Wiener Staatsoper, © Michael Poehn

Biserka Cvejic sang 1959 erstmals an der Wiener Staatsoper, © Michael Poehn

Sängerin wurde 97 Jahre alt

Mezzosopranistin Biserka Cvejic gestorben

Belgrad, . Die serbische Mezzosopranistin Biserka Cvejic ist tot. Die Sängerin wurde 97 Jahre alt.

Biserka Cvejic wurde am 5. November 1923 als Biserka Katusic in Jesenice geboren. Sie studierte an der Belgrader Musikfakultät und gab ihr Debüt als Mezzosopranistin im Jahr 1950. 1959 sang sie erstmals an der Wiener Staatsoper, bis 1978 folgten 372 Auftritte am Haus. Insgesamt war sie in 25 verschiedenen Rollen zu sehen. Außerdem sang Cvejic an der Mailänder Scala, in London am Covent Garden und der New Yorker Metropolitan Opera, ferner am Kroatischen Nationaltheater, in Belgrad, Zagreb, Moskau und St. Petersburg. Ab 1978 widmete sie sich verstärkt dem Gesangsunterricht. Dafür war sie erst an der Belgrader Musikfakultät angestellt, später in Novi Sad. Ihr Bühnenabschied erfolgte 1990. Für ihre Arbeit wurde die Musikerin mit der Serbischen Medaille für Kunst ausgezeichnet. Biserka Cvejic starb am 7. Januar 2021 in Belgrad.

Weiterführende Informationen:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Israel erlaubt Konzertbesuche
Impfnachweis als Eintrittsvoraussetzung (25.02.2021) Weiter...

Staatstheater Karlsruhe: Interimsintendant soll Haus wieder auf Kurs bringen
Verwaltungsrat folgt Vorschlag der Findungsgruppe (25.02.2021) Weiter...

Österreich: Musikrat fordert Ende des Lockdowns
Kulturbetriebe sollen ab März wieder öffnen dürfen (24.02.2021) Weiter...

Staatstheater Karlsruhe: Sänger zu Bewährungsstrafe verurteilt
Vergewaltigungsvorwürfe nicht bestätigt (24.02.2021) Weiter...

Bach-Archiv erwirbt Bach-Gesamtausgabe aus dem Besitz von Gustav Mahler
59 Bände werden erstmals öffentlich zugänglich (23.02.2021) Weiter...

Kultur- und Sportverbände legen Leitfaden für Wiedereröffnung vor
Schrittweise Rückkehr von Zuschauern und Gästen (23.02.2021) Weiter...

Wiener Konzerthaus mit leichtem Verlust
Bilanz der Saison 2019/20 angesichts der Umstände erfreulich (23.02.2021) Weiter...

Chicago Symphony Orchestra sagt Europa-Tournee ab
Keine Auftritte in Salzburg und bei europäischen Sommerfestivals (23.02.2021) Weiter...

Bach-Festival Arnstadt wird verschoben
Zusammenlegung mit Arnstädter Orgeltagen geplant (22.02.2021) Weiter...

Initiative will für Öffnung von Opernhäusern vor Gericht ziehen
Eilantrag in Vorbereitung (22.02.2021) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2021) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Sir Hubert Parry: An English Suite - Caprice

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich