> > > Umsatzeinbruch: Mailänder Scala verliert 26 Millionen Euro
Donnerstag, 28. Januar 2021

Teatro alla Scala, Mailand, © Rüdiger Wölk

Teatro alla Scala, Mailand, © Rüdiger Wölk unter CC BY-SA 2.5

Spielzeitprogramm mehrfach neu geplant

Umsatzeinbruch: Mailänder Scala verliert 26 Millionen Euro

Mailand, . Die Mailänder Scala hat während der Corona-Pandemie einen Einnahmeneinbruch von 26 Millionen Euro verzeichnen müssen. Dies gab Intendant Dominique Meyer in einem Interview bekannt. Das größte Problem sei derzeit die Unsicherheit so Meyer, "wegen dieser Ungewissheit ist die Planung für die Saison sehr schwierig". Am Haus seien bereits 13 oder 14 verschiedene Spielzeitprogramme entworfen worden. Kostspielige Produktionen wurden gestrichen, ansonsten bewege man sich umsichtig. Allerdings ist nicht klar, wann die Scala wieder öffnen kann. "Die Menschen haben Angst", stellte Meyer fest.

Da alle Theaterhäuser in Italien seit Ende Oktober geschlossen sind, findet der für die kommende Woche geplante Saison-Eröffnungsabend am Mailänder Opernhaus lediglich online statt. Dabei sollen u.a. Sänger wie Jonas Kaufmann, Placido Domingo und Roberto Alagna auftreten.

Das Teatro alla Scala, auch Mailänder Scala genannt, wurde 1778 als Nachfolgebau des Teatro Regio Ducale eröffnet. Für den Neubau ließ Maria Theresia die Kirche Santa Maria alla Scala abreißen. Nachdem das Haus im zweiten Weltkrieg schwer beschädigt wurde, gelang der Wiederaufbau in kürzester Zeit, sodass es im Mai 1946 wiedereröffnet werden konnte. Durch den überhasteten Wiederaufbau wurden jedoch umfangreiche Sanierungen notwendig, die von 2001 bis 2004 unter der Leitung von Mario Botta durchgeführt wurden. Dabei wurden die Akustik und Bühnentechnik auf den neuesten Stand gebracht, während die ursprüngliche Inneneinrichtung wiederhergestellt werden konnte. Designierter Intendant des Hauses ist Dominique Meyer, der 2021 auf Alexander Pereira folgt, Musikdirektor ist Riccardo Chailly.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Klassik-Stiftung findet Erben von Liszt-Notenmanuskripten
Thüringer Staatskanzlei ermöglicht Ankauf (28.01.2021) Weiter...

Trauer um Eva Coutaz
Ehemalige Leiterin des Plattenlabels Harmonia Mundi wurde 78 Jahre alt (28.01.2021) Weiter...

Schleswig-Holstein setzt Ticketsystem für Impfterminvergabe ein
Möglicher Weg aus dem Impf-Chaos? (27.01.2021) Weiter...

Musikverleger küren in diesem Jahr kein Konzertprogramm
Corona-Pandemie verhindert regulären Konzertbetrieb (27.01.2021) Weiter...

Bühnen Graz mit Bilanzverlust
Auswirkungen der Corona-Pandemie schlagen sich nieder (27.01.2021) Weiter...

Bühnen Köln: Sanierung dauert noch länger und wird noch teurer
Eröffnung erst für Anfang 2024 geplant (27.01.2021) Weiter...

Gesellschaft für Musikgeschichte mit neuem Präsidenten
Frieder Bernius übernimmt die künftige Leitung (26.01.2021) Weiter...

Konzerthaus Dortmund wird zum Corona-Testzentrum
Konzertproben und digitale Angebote finden weiter statt (26.01.2021) Weiter...

Concertgebouw-Orchester Amsterdam läutet Corona-Sperrstunde ein
Tägliche digitale Kurzkonzerte (25.01.2021) Weiter...

Komponistin Dascha Dauenhauer erneut ausgezeichnet
Kompositionspreis beim Filmfestival Max-Ophüls-Preis (25.01.2021) Weiter...

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (3/2020) herunterladen (2399 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (1/2021) herunterladen (2400 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Johann Nepomuk David: String Trio op.33 No.1 - Allegro deciso

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich