> > > Staatstheater Karlsruhe: Umstrittener Intendant muss gehen
Dienstag, 26. Januar 2021

Verwaltungsrat zieht Konsequenzen aus Führungsverhalten

Staatstheater Karlsruhe: Umstrittener Intendant muss gehen

Karlsruhe, . Der Generalintendant des Badischen Staatstheaters, Peter Spuhler, muss das Haus im kommenden Sommer verlassen. Nachdem Spuhler über Monate hinweg in der Kritik stand, werde sein Vertrag nun nach der zweiten Amtszeit aufgelöst, so die baden-württembergische Wissenschaftssenatorin Theresia Bauer (Bündnis 90/Die Grünen). Der Beschluss sei im Verwaltungsrat einstimmig gefallen, obwohl der Vertrag des Intendanten in Karlsruhe vor nicht allzu langer Zeit bis 2026 verlängert worden war. Nun soll eine Kommission einen geeigneten Kandidaten als Nachfolger vorschlagen. Ferner soll eine Strukturkommission eingesetzt werden, um die Leitungsstrukturen am Haus zu verbessern.

Im vergangenen Jahr war massive Kritik an dem Intendanten des Staatstheaters aufgekommen: So war der Leiter des Hauses von Mitarbeitern bezichtigt worden, alles kontrollieren zu wollen, Mitarbeiter anzuschreien und deren Kompetenz abzuwerten (klassik.com berichtete). Zuletzt hatten drei Operndramaturgen aufgrund von Spuhlers Führungsstil ihr Engagement am Theater vorzeitig beendet und auch der Personalrat hatte die Querelen öffentlich gemacht, außerdem ist die hohe Mitarbeiterfluktuation am Haus auffällig. Darüber hinaus kam es auch zu Streiks.

Peter Spuhler wurde am 7. Juni 1965 in Berlin geboren. Er studierte Regie und Dramaturgie am Wiener Max-Reinhardt-Seminar und war danach von 1990 bis 1991 am Schauspielhaus Wien eingestellt. Zwischen 1993 und 1996 arbeitete er dann am Theater der Altmark in Stendal, danach wurde er Leitender Dramaturg und Schauspieldirektor am Volkstheater Rostock. Von 2002 bis 2005 war Spuhler am Landestheater Tübingen angestellt, darauffolgend war er bis 2011 Intendant in Heidelberg. Seither ist er Generalintendant am Badischen Staatstheater Karlsruhe. Sein aktueller Vertrag läuft bis zum Jahr 2026.

Das Badische Staatstheater Karlsruhe besteht in seiner heutigen Form als Gebäudekomplex am Ettlinger Tor seit 1975, zuvor war er 1719 ins Leben gerufen. Das Drei-Sparten-Haus wurde durch das Volkstheater und das Junge Staatstheater erweitert, die Badische Staatskapelle Karlsruhe sowie der Badische Staatsopernchor sind dem Staatstheater angeschlossen. Das Haus leitet Generalintendant Peter Spuhler. Für die kommenden Jahre ist in Karlsruhe eine grundlegende Sanierung und Erweiterung des Staatstheaters geplant. Das Land übernimmt die Hälfte der hierfür vorgesehenen Kosten von 325 Millionen Euro.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Konzerthaus Dortmund wird zum Corona-Testzentrum
Konzertproben und digitale Angebote finden weiter statt (26.01.2021) Weiter...

Concertgebouw-Orchester Amsterdam läutet Corona-Sperrstunde ein
Tägliche digitale Kurzkonzerte (25.01.2021) Weiter...

Komponistin Dascha Dauenhauer erneut ausgezeichnet
Kompositionspreis beim Filmfestival Max-Ophüls-Preis (25.01.2021) Weiter...

Las Beethoven sein Metronom falsch ab?
Spanische Forscher untersuchten schnelle Tempoangaben (25.01.2021) Weiter...

Kulturstaatsministerin Grütters für weitere Unterstützung
1,5 Milliarden Euro zusätzlich für die Kultur (25.01.2021) Weiter...

Komponistin Esther Roth gewinnt Beethoven-Wettbewerb
Preisverleihung soll Anfang Mai stattfinden (23.01.2021) Weiter...

Musikhochschule München will Zentrum für Kammermusikausbildung werden
Streichquartett Quatuor Ébène startet Quartett-Akademie (22.01.2021) Weiter...

Tonhalle Maag wird zum Lichtmuseum
Auszug des Tonhalle-Orchesters schafft Platz für neue Kunstform (21.01.2021) Weiter...

Britische Musik-Stars kritisieren EU-Regelungen für Auftritte
Offener Brief an britische Regierung (21.01.2021) Weiter...

Kultureinrichtungen: Klimabilanzen kommen auf den Prüfstand
Pilotprojekt zum Umwelthandeln von Kultureinrichtungen (21.01.2021) Weiter...

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (3/2020) herunterladen (2399 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (1/2021) herunterladen (2400 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich