> > > Tonhalle Zürich schließt Interimsspielstätte Maag
Dienstag, 19. Januar 2021

Ausweichspielstätte Tonhalle Maag, © Hannes Henz

Ausweichspielstätte Tonhalle Maag, © Hannes Henz

Keine Veranstaltungen bis Mitte Januar 2021

Tonhalle Zürich schließt Interimsspielstätte Maag

Zürich, . Die Tonhalle-Gesellschaft Zürich will die Tonhalle Maag coronabedingt bis Mitte Januar 2021 geschlossen halten. Anlass dafür ist die in der ganzen Schweiz geltende Regelung, dass seit Ende Oktober und "bis auf Weiteres" nur bis zu 50 Personen an öffentlichen Veranstaltungen teilnehmen dürfen. Wirtschaftlich sei dies für die Tonhalle eine unlösbare Aufgabe, so der Veranstalter. Bis zum 10. Januar 2021 sollen nun keine Konzerte mehr stattfinden und die Tonhalle Maag für Publikum vollständig geschlossen bleiben. Alle Termine des Tonhalle Orchesters wurden dementsprechend abgesagt. Intendantin Ilona Schmiel bedauerte die Entscheidung vor allem aufgrund der bevorstehenden Weihnachtszeit, verwies jedoch auf die vorgeschriebenen Maßnahmen, die die Tonhalle selbstverständlich trage.

Die Zürcher Tonhalle wurde 1893-1895 von Ferdinand Fellner und Hermann Gottlieb Helmer erbaut. Der große und der kleine Saal der Tonhalle wurden 1937-1939 in das neue Kongresshaus integriert. Da das Kongresshaus zur Schweizerischen Landesausstellung 1939 fertig sein sollte, wurde es aus Zeitmangel als Mantelbau um die beiden Tonhallen-Säle herum ausgeführt. Diese Entscheidung war seinerzeit hoch umstritten. Seit 2017 findet der Großteil der Veranstaltungen aufgrund der Sanierung der Tonhalle und des Kongresshauses in der Tonhalle Maag statt. Die Wiedereröffnung ist für Herbst 2021 geplant.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Portrait Tonhalle-Orchester Zürich

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Österreich: Regierungskoalition verlängert Kultur-Lockdown
Wiener Staatsoper will als Museum öffnen (19.01.2021) Weiter...

Schleswig-Holstein Musik Festival vergibt Hindemith-Preis 2021
Auszeichnung ist mit einem Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro dotiert (18.01.2021) Weiter...

Musikwettbewerb Ton & Erklärung verschoben
Corona-Pandemie führt zur Absage des diesjährigen Termins (18.01.2021) Weiter...

Dirigent Simon Rattle beantragt deutsche Staatsbürgerschaft
Doppelte Staatsangehörigkeit erleichtert internationale Tätigkeit (17.01.2021) Weiter...

Kennedy Center ehrt Geigerin Midori
Auszeichnung in Annerkennung für das künstlerische Lebenswerk (15.01.2021) Weiter...

Semperoper Dresden sagt restliche Vorstellungen der Spielzeit ab
Ersatzspielplan ab April geplant (15.01.2021) Weiter...

Leopold Hager Ehrendirigent des Philharmonischen Orchesters Luxemburg
Ehrung anlässlich des ersten Konzertes vor Publikum in 2021 (14.01.2021) Weiter...

Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerb 2021 wird verschoben
Alternative Durchführung möglicherweise im Sommer (14.01.2021) Weiter...

Konzerthaus Dortmund veröffentlicht Studie zur Gefährdung von Konzertbesuchern
Studie des beauftragten Fraunhofer Heinrich-Hertz-Instituts liefert wichtige Daten (14.01.2021) Weiter...

Heidelberger Streichquartettfest auf 2022 verschoben
Kein digitales Ersatzprogramm für ausgefallene Konzerte (13.01.2021) Weiter...

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (3/2020) herunterladen (2399 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (1/2021) herunterladen (2400 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Theodore Dubois: Quartet in A minor - Allegro con fuoco

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich