> > > Nürnberg legt Konzerthaus-Neubau auf Eis
Freitag, 4. Dezember 2020

Ansicht der Nürnberger Burg, © Gellinger / pixabay

Ansicht der Nürnberger Burg, © Gellinger / pixabay unter CC0 1.0

Corona sorgt für Einbruch beim städtischen Finanz-Haushalt

Nürnberg legt Konzerthaus-Neubau auf Eis

Nürnberg, . Die Stadt Nürnberg hat den Bau des geplanten neuen Konzerthauses auf ungewisse Zeit verschoben. Grund dafür ist die durch die Corona-Pandemie angespannte Haushaltslage. Oberbürgermeister Marcus König (CSU) hält es daher für nicht vertretbar, das Projekt in der laufenden Ratsperiode fortzusetzen. König kündigte außerdem an, dass die Verwaltung dem Stadtrat noch in dieser Woche ein Moratorium vorschlagen werde. Stimmt der Stadtrat diesem im Rahmen der Haushaltsberatungen zu, liegt das Konzerthaus offiziell auf Eis. Stattdessen wolle man sich dann auf die Sanierung des Opernhauses und weiterer bestehender Bauten konzentrieren.

Bisher rechnete die Stadt Nürnberg mit dem Baubeginn für das neue Gebäude neben der Meistersingerhalle mit 2021,  die Eröffnung sollte im Jahr 2024 erfolgen. Der neue Saal sollte 1.500 Plätze bieten, zusätzlich sollten in das Haus ein kleiner Probensaal sowie Büros und Künstlerräume integriert werden. Die Kosten von 200 Millionen Euro sollte zur Hälfte der Freistaat Bayern übernehmen.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Umsatzeinbruch: Mailänder Scala verliert 26 Millionen Euro
Spielzeitprogramm mehrfach neu geplant (03.12.2020) Weiter...

Corona-Pandemie: Einschränkungen werden erneut verlängert
Lockdown nun bis mindestens 10. Januar 2021 (03.12.2020) Weiter...

Passau: Bund unterstützt Sanierung der Domorgel mit 3,2 Millionen Euro
Finanzierung federt Konzertausfälle ab (03.12.2020) Weiter...

Theater in Hessen bis Ende Januar geschlossen
Spielbetrieb ruht corona-bedingt (02.12.2020) Weiter...

Thüringen: Kein Spielbetrieb bis Februar 2021
Corona-Pandemie bremst Theater und Orchester aus (02.12.2020) Weiter...

Gewandhaus Leipzig sagt Veranstaltungen bis Januar ab
Traditionelle Konzerte fallen aus (02.12.2020) Weiter...

Winterausgabe der Tiroler Festspiele Erl wird verschoben
Osterfestspiele als Erstztermin (01.12.2020) Weiter...

Musikwissenschaftlerin Hella Brock verstorben
Pädagogin wurde 101 Jahre alt (01.12.2020) Weiter...

Chor von Notre-Dame gibt Weihnachtskonzert
Erstes Konzert in schwer beschädigter Kathedrale (01.12.2020) Weiter...

Bund erhöht Zuschüsse zur Künstlersozialversicherung
Steuerzahler werden mit 32,5 Millionen Euro zusätzlich belastet (01.12.2020) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12/2020) herunterladen (3600 KByte) Class aktuell (3/2020) herunterladen (2399 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Sylvio Lazzari: Piano Trio op.13 in G minor - Introduction. Adagio misterioso - Allegro con fuoco

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich