> > > Cellist Alexander Bouzlov gestorben
Freitag, 5. März 2021

Musiker wurde 37 Jahre alt

Cellist Alexander Bouzlov gestorben

Moskau, . Der russische Cellist Alexander Bouzlov ist tot. Der Musiker wurde nur 37 Jahre alt, als Todesursache wurde ein Blutgerinnsel angegeben.

Alexander Bouzlov wurde 1983 in Moskau geboren. Erste Aufmerksamkeit als Musiker erhielt er 1997, als er anlässlich des 70. Geburtstags von Mstislav Rostropovich auftreten durfte. Kurz darauf gewann er erste Auszeichnungen, so beispielsweise bei Young Concert Artist Wettbewerben in Leipzig (2000) und New York (2001). Später studierte er am Moskauer Tschaikowsky-Konservatorium und nahm weiterhin an Wettbewerben teil. So konnte er bei den Jeunesses Musicales in Belgrad (2005) und beim ARD-Wettbewerb (2007) Preise gewinnen. Nach dem Studium arbeitete Bouzlov als Assistent seiner früheren Dozentin Natalia Gutman und trat international auf. In Deutschland spielte er unter anderem mit dem Münchner Kammerorchester und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Außerdem arbeitete er mit Dirigenten wie Mark Gorenstein, Valery Gergiev und Yuri Bashmet zusammen. Zu seinen Auszeichnungen zählen u.a. die Silbermedaille und der dritte Preis des Internationalen Tschaikowsky Wettbewerbs in Moskau (2007, 2015), der zweite Preis beim Concours de Genève (2008) sowie der Grand Prix Emanuel Feuermann (2010). Alexander Bouzlov starb am 8. November 2020.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Corona-Cluster an der Mailänder Scala
Mindestens 35 Tänzer positiv gestestet (05.03.2021) Weiter...

Münster erhält eine Orchesterakademie
Praxiserfahrung ist an Studium geknüpft (04.03.2021) Weiter...

Dirigent Zubin Mehta wieder auf der Bühne
Konzert mit Rudolf Buchbinder in Florenz (04.03.2021) Weiter...

Frankfurt: Bauarbeiten in der Alten Oper noch bis August
Fertigstellung zum Jubiläum geplant (04.03.2021) Weiter...

Honens Klavierwettbewerb auf 2022 verlegt
Auch Vorrunde in Berlin entfällt wegen Corona-Pandemie (04.03.2021) Weiter...

New Yorker Juilliard School landet an der Spitze von weltweitem Hochschulranking
mdw Wien in den Top Ten in der Kategorie Performing Arts (04.03.2021) Weiter...

Drei Preise beim Kammermusikpreis der Polytechnischen Gesellschaft
Sieger-Ensemble erspielt sich Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro (03.03.2021) Weiter...

Israel Philharmonic Orchestra gibt wieder Konzerte
Mehr als die Hälfte der Bevölkerung geimpft (02.03.2021) Weiter...

Beethoven-Orchester Bonn wird Klimabotschafter
Unterstützung verschiedener Projekte geplant (01.03.2021) Weiter...

Großbritannien: Riesige Nachfrage nach Eintrittskarten für Konzerte und Festivals
Veranstalter bleiben skeptisch (01.03.2021) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (3/2021) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Theodore Dubois: Quartet in A minor - Andante molto espressivo

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich