> > > Uraufführung von Beethovens 10. Sinfonie wird verschoben
Freitag, 4. Dezember 2020

, ©

, ©

Von Computer vervollständigtes Werk wird im Herbst 2021 vorgestellt

Uraufführung von Beethovens 10. Sinfonie wird verschoben

Bonn, . Die Uraufführung von Ludwig van Beethovens ergänzter 10. Sinfonie findet voraussichtlich erst im Herbst 2021 statt. Grund für die Verschiebung der Premiere des mithilfe von künstlicher Intelligenz fertiggestellten Werks sind die zurzeit steigenden Infektionszahlen. Ursprünglich war eine Uraufführung der zwei Sätze des Stücks mit einer Gesamtlänge von 25 Minuten mit dem Beethoven-Orchester Bonn geplant. "Wir alle haben uns auf einen schönen Konzertabend gefreut. Auf gemeinsam erlebte Kultur, die Beethoven und Technik auf einzigartige Weise zusammenführt. Aber wir wissen, dass momentan nicht die Zeit dafür ist.", so die Aussage des Veranstalters.

Das Stück, das Beethoven unvollendet hinterließ, wurde seit 2019 von Musikwissenschaftlern, Komponisten und Computer-Experten mithilfe künstlicher Intelligenz ergänzt (klassik.com berichtete). Das von einem ortsansässigen Telekommunikationsunternehmen initiierte Vorhaben wurde vom Salzburger Karajan Institut koordiniert. Ursprünglich hätte die Uraufführung bereits im April stattfinden sollen; das sich verbreitende Coronavirus sorgte nun für eine Verschiebung des Termins.

Ludwig van Beethoven wurde am 17. Dezember 1770 in Bonn getauft. Er entstammt einer aus dem Flämischen eingewanderten Musikerfamilie. Im Alter von 11 Jahren begann sein Musikunterricht bei Christian Gottlieb Neefe. Bereits zwei Jahre später wurde Beethoven Mitglied der kurfürstlichen Kapelle in Bonn. 1792 zog er nach Wien, wo er weiteren Musikunterricht nahm, unter anderem bei Joseph Haydn. 1795 trat Beethoven erstmals als Pianist mit eigenen Kompositionen auf. Zur gleichen Zeit etwa begann ein starkes Hörleiden, das sich bis 1819 zu völliger Taubheit entwickelte. Dennoch war Beethoven bis zu seinem Tode als Pianist und Komponist tätig. Sein kompositorisches Schaffen umfasst Orchesterwerke, Konzerte, Kammermusik, Vokalmusik sowie Werke für Klavier. Beethoven starb am 26. März 1827 in Wien.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Portrait Ludwig van Beethoven

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Staatstheater Nürnberg nutzt Corona-Pause für Brandschutzmaßnahmen
Sofortmaßnahmen sollen Spielbetrieb bis zum Bezug einer Ausweichspielstätte sichern (04.12.2020) Weiter...

Ankara: Neuer Konzertsaal wird eingeweiht
Drei Eröffnungsabende geplant (03.12.2020) Weiter...

Umsatzeinbruch: Mailänder Scala verliert 26 Millionen Euro
Spielzeitprogramm mehrfach neu geplant (03.12.2020) Weiter...

Corona-Pandemie: Einschränkungen werden erneut verlängert
Lockdown nun bis mindestens 10. Januar 2021 (03.12.2020) Weiter...

Passau: Bund unterstützt Sanierung der Domorgel mit 3,2 Millionen Euro
Finanzierung federt Konzertausfälle ab (03.12.2020) Weiter...

Theater in Hessen bis Ende Januar geschlossen
Spielbetrieb ruht corona-bedingt (02.12.2020) Weiter...

Thüringen: Kein Spielbetrieb bis Februar 2021
Corona-Pandemie bremst Theater und Orchester aus (02.12.2020) Weiter...

Gewandhaus Leipzig sagt Veranstaltungen bis Januar ab
Traditionelle Konzerte fallen aus (02.12.2020) Weiter...

Winterausgabe der Tiroler Festspiele Erl wird verschoben
Osterfestspiele als Erstztermin (01.12.2020) Weiter...

Musikwissenschaftlerin Hella Brock verstorben
Pädagogin wurde 101 Jahre alt (01.12.2020) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12/2020) herunterladen (3600 KByte) Class aktuell (3/2020) herunterladen (2399 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Sir Hubert Parry: An English Suite - Pastoral

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich