> > > Violinist Renaud Capuçon wird Friedenskünstler der Unesco
Sonntag, 25. Oktober 2020

Verleihung des Titels durch Generaldirektorin Azoulay in Paris

Violinist Renaud Capuçon wird Friedenskünstler der Unesco

Paris, . Der französische Violinist Renaud Capuçon ist von der United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization (Unesco) zum Artist of Peace ernannt worden. Der Titel wurde ihm Anfang der Woche im Hauptsitz der Organisation in Paris durch Generaldirektorin Audrey Azoulay verliehen. Damit tritt Capuçon in die Fußstapfen von Künstlern wie Yehudi Menuhin und Mstislav Rostropovitch, die den Titel des Friedenskünstlers in der Vergangenheit trugen. Zu seinen Aufgaben gehören nun die Verbreitung der Unesco-Ziele sowie die Unterstützung kultureller Projekte.

Renaud Capuçon wurde am 27. Januar 1976 in Chambéry geboren. Er begann früh mit dem Geigespielen und wurde erstmals im Alter von vier Jahren an einem Konservatorium aufgenommen. Mit 14 spielte er dann in Paris in der Klasse von Gérard Poulet, das Studium in den Bereichen Violine und Kammermusik schloss er drei Jahre später ab. Seither tritt er als Solist oder gemeinsam mit seinem Bruder, dem Cellisten Gautier Capuçon, auf. Zwischen 2006 und 2010 war er als Exklusivkünstler am Konzerthaus in Dortmund eingestellt, seit 2014 hat er eine Professur an der Haute Ecole de Musique in Lausanne. Ferner trat er unter anderem mit den Berliner Philharmonikern, den Wiener Philharmonikern, dem London Symphony Orchestra, dem Chamer Orchestra of Europe, dem Orchestre National de France und dem New York Philharmonic auf. 2017 gründete er mit den Lausanne Soloists sein eigenes Ensembl. Er erhielt 2004 den Echo Klassik als Nachwuchskünstler des Jahres, 2007 und 2017 wurde er für Einspielungen ausgezeichnet. Capuçon spielt auf einem Instrument von Guarneri del Gesù von 1737, welches zuvor Isaac Stern gehörte.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Landestheater Salzburg: Corona-Fall im Publikum
Ausbreitung unter des Virus unter den Besuchern soll verhindert werden (23.10.2020) Weiter...

Staatstheater Wiesbaden stellt Spielbetrieb ein
Gesundheitsamt entzieht bisherige Sondergenehmigung für das Große Haus (23.10.2020) Weiter...

Bayern verschärft Corona-Regeln für Kulturveranstaltungen
Bei höheren Infektionszahlen nur noch maximal 50 Zuschauer erlaubt (23.10.2020) Weiter...

Los Angeles Philharmonic Orchestra sagt Rest der Saison 2020/21 ab
Keine Veranstaltungen in der Walt Disney Concert Hall wegen Covid-19 (22.10.2020) Weiter...

Bayerisches Staatsballett in Corona-Quarantäne
Sechs Tänzer infiziert (22.10.2020) Weiter...

Klavier-Festival Ruhr sagte Konzerte bis Jahresende ab
12 Veranstaltungen finden nicht statt (21.10.2020) Weiter...

Martinu-Festtage abgesagt
Jubiläumsausgabe findet nicht statt (21.10.2020) Weiter...

Bayerischer Kunstförderpreis 2020 für Sopranistin Camille Schnoor
Auszeichnung in der Sparte Darstellende Kunst auch für Sopranistin Jihyun Lee (20.10.2020) Weiter...

Österreich mit neuen Maßnahmen gegen Corona
Maximal 1.000 Besucher bei Kulturveranstaltungen erlaubt (20.10.2020) Weiter...

Pianistin Ragna Schirmer erhält Landesmusikpreis Sachsen-Anhalt
Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert (20.10.2020) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2020) herunterladen (3612 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Martin Christian Schultze: Sinfonia III in D major - Aria praysana

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich