> > > Alex Esposito wird zum Bayerischen Kammersänger ernannt
Donnerstag, 29. Oktober 2020

1 / 3 >

Nationaltheater München, © M(e)ister Eiskalt

Nationaltheater München, © M(e)ister Eiskalt unter CC BY-SA 4.0

Verleihung des Titels erfolgt durch Kulturminister Bernd Sibler

Alex Esposito wird zum Bayerischen Kammersänger ernannt

München, . Der Bass-Bariton Alex Esposito wird zum Bayerischen Kammersänger ernannt. Der Bayerischen Staatsoper zufolge wird der italienische Sänger die Dienstbezeichnung Anfang kommender Woche erhalten. Sie wird ihm vor seinem Auftritt in Wolfgang Amadeus Mozarts Oper "Le nozze di Figaro" am Münchner Nationaltheater durch Kulturminister Bernd Sibler (CSU) verliehen. Esposito stand 2009 das erste Mal an der Bayerischen Staatsoper auf der Bühne, damals sang er Leporello in Mozarts "Don Giovanni". Es folgten fast 100 weitere Auftritte in verschiedenen Rollen.

Alex Esposito wurde 1975 in Bergamo geboren und studierte dort Klavier und Orgel. Im Bereich Gesang machte er seine Ausbildung bei Romano Roma und Sherman Lowe. Er gab sein Debut im Jahr 2007 an der Royal Opera, weitere Engagements in London folgten. Ferner sang er ab 2009 häufiger an der Bayerischen Staatsoper. Unter anderem trat er auch in der Mailänder Scala, an der Deutschen Oper Berlin, an der Opéra National de Paris auf und in Wien, Venedig und Tokio auf und war beim Festival in Aix-en-Provence und beim Rossini Opera Festival in Pesaro zu sehen. Während seiner Karriere arbeitete er mit Claudio Abbado, Kent Nagano und Daniele Gatti zusammen.

Die Dienstbezeichnung Bayerischer Kammersängerin wird in unregelmäßigen Abständen seit 1955 durch das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst auf Vorschlag der Bayerischen Staatsoper (bzw. eines der anderen Bayerischen Staatstheater) für herausragende künstlerische Leistungen (über mindestens fünf Spielzeiten) verliehen. Bisher wurden über 130 Sängerinnen und Sänger ausgezeichnet, darunter Hans Hotter (1955), Erika Köth (1955), Herta Töpper (1955), Leonie Rysanek (1956), Dietrich Fischer-Dieskau (1959), Fritz Wunderlich (1962), Lisa della Casa (1963), Astrid Varnay (1963), Birgit Nilsson (1970), Wolfgang Brendel (1976), Júlia Várady (1979), Plácido Domingo (1981), Lucia Popp (1983), Hildegard Behrens (1987), Edita Gruberova (1989), Peter Seiffert (1992), Waltraud Meier (1996), Gabriele Schnaut (2003), Vesselina Kasarova (2005), Anja Harteros oder Diana Damrau (beide 2007). Zuletzt wurden Jonas Kaufmann (2013), Wolfgang Koch (2014), Christian Gerhaher (2015) und Anja Kampe (2018) zu Bayerischen Kammersängern ernannt.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Portrait Jonas Kaufmann
Portrait Diana Damrau

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Dirigent Peter Fanger verstorben
Musiker wurde 74 Jahre alt (29.10.2020) Weiter...

Schweizer Veranstalter stellen Spielbetrieb ein
Bundesrat beschließt weitgehende Einschränkungen für Freizeit und kulturelles Leben (29.10.2020) Weiter...

Deutschland schließt Theater, Opern- und Konzerthäuser bis Ende November
Kritik von Branchenvertretern (29.10.2020) Weiter...

Deutscher Gitarrenpreis für Danilo Kunze
Auszeichnung ist mit 3.000 Euro dotiert (29.10.2020) Weiter...

Salzburger Festspiele halten an Logo fest
Studien sehen keine Affinität zum Nationalsozialismus (29.10.2020) Weiter...

Deutscher Musikrat gegen undifferenzierte Corona-Einschränkungen
Auch große Veranstaltungen sollen möglich sein (28.10.2020) Weiter...

Theater Erfurt sagt Veranstaltungen bis Ende November ab
Nur Studiobox kann noch bespielt werden (28.10.2020) Weiter...

Komische Oper Berlin: Siegerentwurf steht fest
Aachener Büro gewinnt Architekturwettbewerb (28.10.2020) Weiter...

Will Bundesregierung Theater, Opern- und Konzerthäuser bis Ende November schließen?
Entwurf der Beschlussvorlage für heutige Konferenz mit drastischen Maßnahmen (28.10.2020) Weiter...

London Philharmonic Orchestra sagt Deutschland-Tournee ab
Hohe Infektionszahlen in Großbritannien machen Reise unmöglich (28.10.2020) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2020) herunterladen (3612 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich