> > > Trauer um Komponist Paul Méfano
Samstag, 19. September 2020

Französischer Musiker wurde 83 Jahre alt

Trauer um Komponist Paul Méfano

Paris, . Der französische Kompnist Paul Méfano ist im Alter von 83 Jahren verstorben.

Paul Méfano wurde am 6. März 1937 im irakischen Basra geboren. Er studierte am Conservatoire de Paris bei Andrée Vaurabourg-Honegger, Darius Milhaud und Georges Dandelot und nahm an den Darmstädter Ferienkursen mit Oliver Messiaen teil. Weitere Kurse besuchte Méfano bei Pierre Boulez, Karlheinz Stockhausen und Henri Pousseur. Nach dem Studium lebte er einige Zeit in den USA und in Deutschland. Anschließend gründete er in Frankreich das Ensemble 2e2m, welches auf zeitgenössische Musik spezialisiert war. Von 1972 bis 1988 war er Leiter des Konservatoriums von Champigny-sur-Marne. Danach lehrte er Komposition und Orchestration am Pariser Konservatorium. 1996 wurde er Direktor des Konservatoriums von Versailles, wo er bis 2005 amtete. Sein eigenes Werk, das während seiner Lehrtätigkeit entstand, umfasst Kammermusik, Vokal- und Orchesterwerke sowie Stücke für Einzelinstrumente. 1980 wurde er mit dem Orde national du Mérite geehrt, fünf Jahre später wurde er Kommandeur des Ordre des Arts et des Lettres. Außerdem erhielt er den Grand prix national de la musique und den Prix Sacem für sinfonische Musik. Paul Méfano starb am 15. September 2020.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Wasserschaden am Stadttheater Hildesheim
Spielbetrieb bis auf Weiteres eingestellt (18.09.2020) Weiter...

Studie sieht Umsatzeinbruch in der Musikwirtschaft
Rund 29 Prozent weniger Umsatz als erwartet (17.09.2020) Weiter...

Trauer um Komponist Paul Méfano
Französischer Musiker wurde 83 Jahre alt (17.09.2020) Weiter...

Covid-19: Anna Netrebko im Krankenhaus
Russische Opernsängerin an Lungenentzündung erkrankt (17.09.2020) Weiter...

Barockorchester Capella Jenensis gewinnt Nachtklang-Preis
Auszeichnung umfasst CD-Aufnahme (16.09.2020) Weiter...

Beethoven-Haus Bonn erwirbt Skizzenblatt zum Streichquartett op. 127
Doppelblatt wieder vereint (16.09.2020) Weiter...

Geiger Linus Roth fordert Debattenfreiräume
Aufruf an Künstler und Publikum (16.09.2020) Weiter...

Anthony McGill gewinnt Avery Fisher Prize
Preis ist mit 100.000 US-Dollar dotiert (16.09.2020) Weiter...

Polnischer Dirigent Jan Krenz verstorben
Ehemaliger Bonner Generalmusikdirektor wurde 94 Jahre alt (16.09.2020) Weiter...

Wiener Opernszene hat ihren ersten Corona-Cluster
Mittlerweile 46 Infektionen nach Operetten-Aufführung (16.09.2020) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2020) herunterladen (3402 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Pietro Antonio Cesti: La Dori

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Edlira Priftuli im Portrait "Musikalisch praktizierte Ökumene"
Edlira Priftuli hat den Straßburger Wilhelmerchor zur historisch informierten Aufführungspraxis geführt

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich