> > > Trauer um Mezzosopranistin Annette Jahns
Samstag, 19. September 2020

Semperoper Dresden, © Kurcob

Semperoper Dresden, © Kurcob unter CC BY-SA 2.0 DE

Sängerin wurde 62 Jahre alt

Trauer um Mezzosopranistin Annette Jahns

Dresden, . Die deutsche Mezzosopranistin und Altistin Annette Jahns ist tot. Die Sängerin starb nach einer Krankheit im Alter von 62 Jahren.

Annette Jahns wurde am 24. Juni 1958 in Dresden geboren. Die Tochter zweier Sänger studierte ebenfalls Gesang an der Dresdner Musikhochschule und nahm an Meisterkursen von Judith Beckmann, Ute Niss und Theo Adam teil. 1982 nahm die Semperoper sie in ihr Opernstudio auf, vier Jahre später wurde sie ins Solistenensemble übernommen. Ab 1999 war sie als freischaffende Sängerin und Regisseurin tätig, außerdem hatte sie eine Lehrstelle an der Musikhochschule "Carl Maria von Weber". Im Jahr 2000 wurde sie zu den Bayreuther Festspielen eingeladen, 2002 war sie bei den Salzburger Festspielen zu Gast. Zwischen 2009 und 2014 war Jahns Senatorin des Sächsischen Kultursenats. Annette Jahns starb am 11. September 2020.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Portrait Sächsische Staatsoper Dresden (Semperoper)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Wasserschaden am Stadttheater Hildesheim
Spielbetrieb bis auf Weiteres eingestellt (18.09.2020) Weiter...

Studie sieht Umsatzeinbruch in der Musikwirtschaft
Rund 29 Prozent weniger Umsatz als erwartet (17.09.2020) Weiter...

Trauer um Komponist Paul Méfano
Französischer Musiker wurde 83 Jahre alt (17.09.2020) Weiter...

Covid-19: Anna Netrebko im Krankenhaus
Russische Opernsängerin an Lungenentzündung erkrankt (17.09.2020) Weiter...

Barockorchester Capella Jenensis gewinnt Nachtklang-Preis
Auszeichnung umfasst CD-Aufnahme (16.09.2020) Weiter...

Beethoven-Haus Bonn erwirbt Skizzenblatt zum Streichquartett op. 127
Doppelblatt wieder vereint (16.09.2020) Weiter...

Geiger Linus Roth fordert Debattenfreiräume
Aufruf an Künstler und Publikum (16.09.2020) Weiter...

Anthony McGill gewinnt Avery Fisher Prize
Preis ist mit 100.000 US-Dollar dotiert (16.09.2020) Weiter...

Polnischer Dirigent Jan Krenz verstorben
Ehemaliger Bonner Generalmusikdirektor wurde 94 Jahre alt (16.09.2020) Weiter...

Wiener Opernszene hat ihren ersten Corona-Cluster
Mittlerweile 46 Infektionen nach Operetten-Aufführung (16.09.2020) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2020) herunterladen (3402 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Hans Eklund: Symphony No.5 Quadri - Allegro e feroce. Andante sostenuto. Allegro. Andante sostenuto

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich