> > > Bayreuth-Chefin Katharina Wagner wieder mit an Bord
Samstag, 19. September 2020

1 / 3 >

Katharina Wagner mit Ministerpräsident Söder bei der Verleihung des Bayerischen Verdienstordens (2019), © Bayerische Staatskanzlei

Katharina Wagner mit Ministerpräsident Söder bei der Verleihung des Bayerischen Verdienstordens (2019), © Bayerische Staatskanzlei

Pressesprecher bestätigt Rückkehr der erkrankten Leiterin

Bayreuth-Chefin Katharina Wagner wieder mit an Bord

Bayreuth, . Katharina Wagner, Leiterin der Bayreuther Festspiele, wird noch in diesem Monat ihre Arbeit wieder aufnehmen. Das bestätigte Hubertus Hermann, der Pressesprecher der Festspiele, dem Bamberger Richard-Wagner-Verband. Vor fünf Monaten hatte sie ihre Arbeit bei den Wagner-Festspielen aufgrund einer längeren Krankheit unterbrochen und pausiert (klassik.com berichtete). Während ihrer Abwesenheit wurde ihr Amt vom ehemaligen kaufmännischen Direktor der Festspiele, Heinz-Dieter Sense, kommissarisch übernommen. Nun soll die Arbeit in Bayreuth gemeinsam mit Katharina Wagner nach dem Betriebsurlaub wieder beginnen.

Katharina Wagner wurde am 21. Mai 1978 als Tochter von Wolfgang Wagner in Bayreuth geboren. Nach ihrem Studium der Theaterwissenschaften an der Freien Universität in Berlin war sie als Regieassistentin bei Harry Kupfer an der Berliner Staatsoper, aber auch für die Bayreuther Festspiele tätig. Ihr eigenes Regiedebüt gab sie 2002 in Würzburg. 2008 trat sie zusammen mit ihrer Halbschwester Eva Wagner-Pasquier in die Fußstapfen ihres Vaters, gemeinsam übernahmen sie die Leitung der Bayreuther Festspiele. Seit 2015 ist Katharina Wagner alleinige Festspielleiterin. Außerdem ist sie seit 2010 als Honorarprofessorin für Regie an der Hochschule für Musik in Berlin tätig.

Die Bayreuther Festspiele wurden 1876 mit der zyklischen Gesamtdarstellung des "Ring des Nibelungen" zum ersten Mal veranstaltet. Nach dem Tode Richard Wagners wurden sie zunächst von seiner Frau Cosima, dann von Sohn Siegfried und bis 1944 von dessen Frau Winifred fortgeführt. Nach dem zweiten Weltkrieg öffnete das Haus 1951 wieder seine Pforten. Seit 1973 ist die Richard-Wagner-Stiftung Träger des Opernfestivals. Die Leitung der Festspiele liegt nach wie vor in den Händen der Familie Wagner. Nach dem Rücktritt des langjährigen Leiters Wolfgang Wagner 2008 übernahmen dessen Töchter, Katharina Wagner und Eva Wagner-Pasquier, die Leitung der Bayreuther Festspiele. Seit 2015 ist Katharina Wagner Festspielleiterin, der Vertrag wurde zwischenzeitlich bis 2025 verlängert.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Portrait Richard Wagner

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Wasserschaden am Stadttheater Hildesheim
Spielbetrieb bis auf Weiteres eingestellt (18.09.2020) Weiter...

Studie sieht Umsatzeinbruch in der Musikwirtschaft
Rund 29 Prozent weniger Umsatz als erwartet (17.09.2020) Weiter...

Trauer um Komponist Paul Méfano
Französischer Musiker wurde 83 Jahre alt (17.09.2020) Weiter...

Covid-19: Anna Netrebko im Krankenhaus
Russische Opernsängerin an Lungenentzündung erkrankt (17.09.2020) Weiter...

Barockorchester Capella Jenensis gewinnt Nachtklang-Preis
Auszeichnung umfasst CD-Aufnahme (16.09.2020) Weiter...

Beethoven-Haus Bonn erwirbt Skizzenblatt zum Streichquartett op. 127
Doppelblatt wieder vereint (16.09.2020) Weiter...

Geiger Linus Roth fordert Debattenfreiräume
Aufruf an Künstler und Publikum (16.09.2020) Weiter...

Anthony McGill gewinnt Avery Fisher Prize
Preis ist mit 100.000 US-Dollar dotiert (16.09.2020) Weiter...

Polnischer Dirigent Jan Krenz verstorben
Ehemaliger Bonner Generalmusikdirektor wurde 94 Jahre alt (16.09.2020) Weiter...

Wiener Opernszene hat ihren ersten Corona-Cluster
Mittlerweile 46 Infektionen nach Operetten-Aufführung (16.09.2020) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2020) herunterladen (3402 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Pietro Antonio Cesti: La Dori

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich