> > > Studie: Abnehmen durch Musikhören?
Samstag, 26. September 2020

Bayrischer Krustenbraten mit Dunkelbiersoße, © Takeaway

Bayrischer Krustenbraten mit Dunkelbiersoße, © Takeaway unter CC BY-SA 3.0

Wissenschaftler messen Einfluss von Musik auf das Esstempo

Studie: Abnehmen durch Musikhören?

Aarhus, . Das internationale Magazin „Appetite“ veröffentlichte kürzlich eine Studie über den Zusammenhang zwischen Musikhören und der Essgeschwindigkeit. Dabei wurde herausgefunden, dass das Hören von Musik während des Essens die Geschwindigkeit der Nahrungsaufnahme beeinflusst. Im durchgeführten Experiment sollten Probanden den Geschmack verschiedener Schokoladenstücke beurteilen. Während der Essproben wurde verdeckt die Dauer des Kauens gestoppt. Dabei variierten die Forscher das Vorhandensein von Musik sowie deren Tempo und Artikulation. Besonders lange kauten die Probanden beim Hören langsamer Stücke. Waren diese zusätzlich im Legato, verstärkte sich der Effekt.

Da durch langsames Essen meist auch insgesamt weniger gegessen wird, könnten die hier gewonnenen Erkenntnisse möglicherweise die Ernährungswissenschaft beeinflussen. Beispielsweise könnten Diäten entworfen werden, in denen das Hören langsamer Musik während des Essens die Essgeschwindigkeit und somit auch die aufgenommene Nahrungsmenge reduzieren soll. Jedoch müssen Liebhaber schneller Allegro-Sätze nicht automatisch einen gegenteiligen Effekt befürchten. Wie in der hier beschriebenen Studie herausgefunden wurde, verlangsamt schon das Vorhandensein von Musik allein die Geschwindigkeit der Nahrungsaufnahme. Tempo und Artikulation der Stücke verstärken den Effekt lediglich.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Spanien: 30 von 41 Chorsängern mit Covid-19 infiziert
Fenster bei Chorprobe waren geschlossen (25.09.2020) Weiter...

Bayerische Staatsoper: Positive Zwischenbilanz beim Corona-Pilotprojekt
Nach 21 Vorstellungen bislang kein Corona-Fall (25.09.2020) Weiter...

Violinist Renaud Capuçon wird Friedenskünstler der Unesco
Verleihung des Titels durch Generaldirektorin Azoulay in Paris (25.09.2020) Weiter...

New Yorker Metropolitan Opera bis Herbst 2021 geschlossen
150 Millionen US-Dollar Verlust seit März (24.09.2020) Weiter...

Bundesregierung will Kulturetat auf 1940 Millionen Euro erhöhen
Gesamter Etat 2021 mit Neuverschuldung in Höhe von 96.000 Millionen Euro (24.09.2020) Weiter...

Covid-19: Anna Netrebko hat Krankenhaus verlassen
Genesung nach Corona-Infektion (24.09.2020) Weiter...

Norwegische Violinistin spielt Konzerte auf Geige und Hardangerfiedel
Ragnhild Hemsing im Interview bei klassik.com (23.09.2020) Weiter...

Jubelkantate von Carl Maria von Weber zurück in Dresden
Handschrift enthält alle drei Textierungen (23.09.2020) Weiter...

Gewerkschaftsstudie: 34 Prozent der britischen Musiker könnten Beruf an den Nagel hängen
Umfrage unter 2.000 Musikern (23.09.2020) Weiter...

Neue Studie zur Corona-Gefahr beim Singen mit Kindern
Hoffnung für Kinder- und Jugendchöre (23.09.2020) Weiter...

Jupiter

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2020) herunterladen (3402 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Niels Gade: Fantasy Pieces op. 43 for Clarinet & Piano - Allegro molto vivace

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich