> > > Nürnberg weiter im Rennen um Europäische Kulturhauptstadt 2025
Samstag, 19. September 2020

Nürnberg, Burg, © Dalibri

Nürnberg, Burg, © Dalibri unter CC BY-SA 3.0

Investition in Bewerbung als mögliche Lösung nach Corona

Nürnberg weiter im Rennen um Europäische Kulturhauptstadt 2025

Nürnberg, . Die Stadt Nürnberg treibt ihre Bewerbung zur Europäischen Kulturhauptstadt 2025 voran. Das Projekt habe höchste Priorität für die Stadt, so Oberbürgermeister Marcus König (CSU). Nach den durch die Corona-Pandemie verursachten finanziellen Problemen hoffe man in Nürnberg, durch den Titel als Kulturhauptstadt wieder aus der Krise zu kommen: Für das niederländische Leeuwarden habe sich 2018 die Investition in das Projekt Kulturhauptstadt wirtschaftlich dreifach ausgezahlt. Dementsprechend sieht auch Anke Steinert-Neuwirth, Geschäftsführerin des Forums Kultur der Metropolregion Nürnberg, die Bewerbung als "Motor für alle Beteiligten". Das offizielle Bewerbungsbuch der fränkischen Stadt soll Ende September eingereicht werden. Bis dahin werden andere Projekte der Stadt, darunter die Sanierung des Opernhauses und der Bau eines neuen Konzerthauses, vertagt.

Neben Nürnberg befinden sich in Deutschland noch Chemnitz, Hannover, Hildesheim und Magdeburg im Rennen um den Titel der Kulturhauptstadt 2025. In den fünf Städten sieht die Jury neue Ansatzpunkte für europäische Kooperationen, Visionen und auch das Mobilisieren und Vernetzen von Menschen. Nach der Vorauswahl soll im Herbst kommenden Jahres verbindlich über die Kulturhauptstadt 2025 abgestimmt werden. Neben einer deutschen Stadt wird noch eine zweite Stadt, in diesem Fall aus Slowenien, den Titel erhalten. Die letzte deutsche Stadt, die als Europäische Kulturhauptstadt fungierte, war 2010 Essen in Verbindung mit dem Ruhrgebiet, davor hatten Weimar und West-Berlin den Titel getragen.

Die Kulturhauptstadt Europas ist eine Kulturinitiative der Europäischen Union (EU). Die Benennung soll zur Hervorhebung des Reichtums, der Vielfalt und der Gemeinsamkeiten des kulturellen Erbes in Europa dienen und ein besseres Verständnis der Bürger Europas füreinander ermöglichen. Der Titel einer Europäischen Kulturhauptstadt soll nur für besonders nachhaltige Programme für die gesamte Stadtentwicklung vergeben werden. Der Titel wird von der EU seit 1985 an jährlich zwei Städte vergeben; in regelmäßigen Abständen können auch Städte aus Nicht-EU-Staaten den Titel tragen.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Wasserschaden am Stadttheater Hildesheim
Spielbetrieb bis auf Weiteres eingestellt (18.09.2020) Weiter...

Studie sieht Umsatzeinbruch in der Musikwirtschaft
Rund 29 Prozent weniger Umsatz als erwartet (17.09.2020) Weiter...

Trauer um Komponist Paul Méfano
Französischer Musiker wurde 83 Jahre alt (17.09.2020) Weiter...

Covid-19: Anna Netrebko im Krankenhaus
Russische Opernsängerin an Lungenentzündung erkrankt (17.09.2020) Weiter...

Barockorchester Capella Jenensis gewinnt Nachtklang-Preis
Auszeichnung umfasst CD-Aufnahme (16.09.2020) Weiter...

Beethoven-Haus Bonn erwirbt Skizzenblatt zum Streichquartett op. 127
Doppelblatt wieder vereint (16.09.2020) Weiter...

Geiger Linus Roth fordert Debattenfreiräume
Aufruf an Künstler und Publikum (16.09.2020) Weiter...

Anthony McGill gewinnt Avery Fisher Prize
Preis ist mit 100.000 US-Dollar dotiert (16.09.2020) Weiter...

Polnischer Dirigent Jan Krenz verstorben
Ehemaliger Bonner Generalmusikdirektor wurde 94 Jahre alt (16.09.2020) Weiter...

Wiener Opernszene hat ihren ersten Corona-Cluster
Mittlerweile 46 Infektionen nach Operetten-Aufführung (16.09.2020) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2020) herunterladen (3402 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Martin Christian Schultze: Sinfonia I in D major - Allegro

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich