> > > Youtube sperrt dänische Musik aus
Montag, 26. Juli 2021

Dänische Verwertungsgesellschaft KODA und Google können sich nicht einigen

Youtube sperrt dänische Musik aus

Kopenhagen, . Nachdem schon in den Jahren 2009 bis 2016 Uneinigkeit zwischen der deutschen Verwertungsgesellschaft GEMA und YouTube herrschte, besteht nun Zwist zwischen YouTube und der dänischen Verwertungsgesellschaft KODA. Der ehemalige Vertrag zur Veröffentlichung dänischer Musik auf der Videoplattform lief bereits im April diesen Jahres aus, weshalb bisher eine Übergangslösung galt. Aufgrund gescheiterter Verhandlungen der beiden Unternehmen wird nun aber auch diese beendet.

Grund für die Uneinigkeit ist laut KODA eine von YouTube-Eigner Google angesetzte 70-prozentige Reduzierung der Zahlungen, welche die Verwertungsgesellschaft nicht hinnehmen will. Auf Seiten des Internet-Giganten wird diese unter anderem damit begründet, dass im zuletzt gültigen  Vertrag nicht einmal die Hälfte der vereinbarten Zahlungen erwirtschaftet werden konnte. Außerdem bezahle Google nach eigener Aussage keinem anderen Vertragspartner so viel, wie von KODA gefordert, weshalb eine höhere Geldsumme den anderen Partnern sowie Erstellern von Inhalten gegenüber unfair sei.

Aufgrund der nun fehlenden Rechte können Musikvideos nicht mehr via YouTube zugänglich gemacht werden. Um eine Einigung zu erreichen, befindet sich der Konzern derzeit mit der skandinavischen Verwertungsgesellschaft Polaris, der Dachorganisation der finnischen, norwegischen und dänischen Verwertungsgesellschaften, in Verhandlungen. Bis eine Lösung zwischen KODA und YouTube ausgehandelt wird, werden dänische Musikinhalte in Dänemark vorerst gesperrt bleiben.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Bayreuther Festspiele planen Parsifal in 3D
Inszenierung soll 2023 mithilfe virtueller Realität erfolgen (26.07.2021) Weiter...

Oksana Lyniv erste Dirigentin in Bayreuth
Wagner-Festspiele haben begonnen (26.07.2021) Weiter...

Trauer um Komponist Dinos Constantinides
Musiker wurde 92 Jahre alt (23.07.2021) Weiter...

Opernhaus Wuppertal: 10 Millionen Euro Schaden?
Rückkehr ins Gebäude nach der Sommerpause ausgeschlossen (21.07.2021) Weiter...

Lukas Sternath gewinnt zweiten Preis beim Bremer Klavierwettbewerb
Hauptpreis geht an Belgier Valère Burnon (20.07.2021) Weiter...

Hochwasser überflutet Wuppertaler Opernhaus
Drei Millionen Liter Wasser im Gebäude (19.07.2021) Weiter...

Trauer um Opernregisseur Graham Vick
Gründer der Birmingham Opera Company wurde 67 Jahre alt (19.07.2021) Weiter...

Bregenzer Festspielhaus soll saniert werden
Voraussichtliche Kosten in Höhe von 60 Millionen Euro (16.07.2021) Weiter...

Lebensgefährlicher Unfall im Festspielhaus Baden-Baden
Wasser aus Fernwärmeleitung verbrüht Handwerker (16.07.2021) Weiter...

Langsame Musik gegen Delta-Variante?
Südkorea testet neue Corona-Kampagne (16.07.2021) Weiter...

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (1/2021) herunterladen (2500 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (7/8 2021) herunterladen (3560 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich