> > > Belvedere-Gesangswettbewerb sagt Finale ab
Dienstag, 4. August 2020

Bereits qualifizierte Sänger dürfen 2021 antreten

Belvedere-Gesangswettbewerb sagt Finale ab

Jurmala, . Die internationale Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerb wird in diesem Jahr keine Sieger küren können. Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie wurden die letzten Runden des Wettbewerbs sowie das Finale im lettischen Jurmala vom Veranstalter abgesagt. Im Rahmen des laufenden Wettbewerbs werden nur noch die Vorrunden in Irkutsk, Varazdin, Zürich und Madrid stattfinden. Alle Sänger, die sich dann für das Finale qualifizieren, werden im nächsten Jahr dazu eingeladen. Bislang wurden in 20 Städten bereits 38 Sänger ausgewählt, mehr als 400 weitere Sänger hatten an den übrigen Vorrunden teilgenommen. Die ursprünglich geplante Verschiebung der letzten Runde in den Herbst sei aufgrund von Vorgaben aus Lettland den Angaben zufolge nun doch nicht möglich.

Der Internationale Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerb wurde 1982 von Hans Gabor gegründet. Bei dem Wettbewerb treten Sänger in den Sparten Oper und Operette gegeneinander an. Bis 2012 fand der Wettbewerb in Wien statt, seit 2013 werden die Finalrunden abwechselnd an unterschiedlichen Orten ausgetragen. 2019 wurde der Wettbewerb zum 38. Mal abgehalten. Die Jury bestand aus John Mordler, Heribert Germeshausen, David Gowland, Toni Gradsack, Olga Kapanina, Guntars Kirsis, Guy Montavon, Hein Mulders, Bjorn Peters, Christina Scheppelmann, Florian Scholz, Christoph Seuferle, Alard von Rohr und Diana Zola. Zu den früheren Gewinnern zählen u. a. Elina Garanca, Angela Gheorghiu, Angela Meade und Stuart Skelton.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Youtube sperrt dänische Musik aus
Dänische Verwertungsgesellschaft KODA und Google können sich nicht einigen (03.08.2020) Weiter...

Hölderlin-Oper abgesagt
Veranstaltung zum 250. Geburtstag des Dichters auf 2022 verschoben (03.08.2020) Weiter...

Verurteilter Ex-Hochschulpräsident Mauser haftunfähig?
Verfahren zur Haftaufschiebung eingeleitet (03.08.2020) Weiter...

Pianist Leon Fleisher verstorben
Musiker wurde 92 Jahre alt (03.08.2020) Weiter...

Bach-Archiv erwirbt Brief Carl Philipp Emanuel Bachs
Schreiben von 1786 gelangt über Berlin, Wien, New York und Miami Beach zurück nach Leipzig (03.08.2020) Weiter...

Tapetenwechsel am Bremer Konzerthaus
Landgericht nutzt Kleinen Saal für Prozesse (31.07.2020) Weiter...

Strauss-Festival Bad Reichenhall abgesagt
Strauss-Tage sollen das Festival ersetzen (31.07.2020) Weiter...

Bayerischer Rundfunk: Abonnenten spenden 115.000 Euro
Größte kollektive Spende für Kampagne der Deutschen Orchester-Stiftung (30.07.2020) Weiter...

Mozart an der Spitze der Opernstatistik 2018/19
Die Zauberflöte als meist aufgeführte Oper (30.07.2020) Weiter...

Nationaltheater Mannheim: Gemeinderat stimmt Sanierung zu
Bauarbeiten sollen trotz Mehrkosten starten (29.07.2020) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/8 2020) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Leopold Kozeluch: Piano Trio P.IX:8 in A major - Allegro

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Edlira Priftuli im Portrait "Musikalisch praktizierte Ökumene"
Edlira Priftuli hat den Straßburger Wilhelmerchor zur historisch informierten Aufführungspraxis geführt

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich