> > > DAAD-Preis für Flötist Konstantinos Margaris
Dienstag, 4. August 2020

Flötist Konstantinos Margaris, © Evdokia Pagrati

Flötist Konstantinos Margaris, © Evdokia Pagrati

Auszeichnung ist mit 1.000 Euro dotiert

DAAD-Preis für Flötist Konstantinos Margaris

Weimar, . Der Flötist Konstantinos Margaris erhält in diesem Jahr den Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar. Dieser wird einmal im Jahr an besonders vielversprechende ausländische Studenten vergeben und ist mit 1.000 Euro dotiert.

Konstantinos Margaris wurde 1991 in Athen geboren. Seinen ersten Flötenunterricht erhielt er im Alter von sieben Jahren. 2016 wechselte er nach einem Mathematikstudium in Athen an die Musikhochschule Weimar in die Klasse von Ulf-Dieter Schaaff. Nebenher spielte Margaris im EU-Jugendorchester Camerata Europaea, außerdem ist er seit 2018 Soloflötist im Griechischen Jugendsinfonieorchester. Ferner spielte er in Bands wie Balkan Fever und lehrte an der Musikschule in Erfurt. Ab der Spielzeit 2020/21 ist er als 2. Flötist mit Piccolo beim Athens Philharmonia Orchestra angestellt. 2016 konnte er beim Wettbewerb Urs Rüttiman in Athen und beim Musikwettbewerb der griechischen UNESCO-Gesellschaft Preise gewinnen.

Der DAAD-Preis für hervorragende Leistungen ausländischer Studenten wird seit mehr als zehn Jahren vergeben. Er soll dazu beitragen, den jungen Menschen ein Gesicht zu geben und sie mit Geschichten zu verbinden, durch die der wissenschaftliche Austausch deutlich wird. Die Zahl der Preisträger ist nicht festgelegt, im Regelfall werden etwa 20 Studierende aus allen Fachrichtungen ausgezeichnet. Pro Hochschule ist die Auszeichnung mit 1.000 Euro dotiert.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Youtube sperrt dänische Musik aus
Dänische Verwertungsgesellschaft KODA und Google können sich nicht einigen (03.08.2020) Weiter...

Hölderlin-Oper abgesagt
Veranstaltung zum 250. Geburtstag des Dichters auf 2022 verschoben (03.08.2020) Weiter...

Verurteilter Ex-Hochschulpräsident Mauser haftunfähig?
Verfahren zur Haftaufschiebung eingeleitet (03.08.2020) Weiter...

Pianist Leon Fleisher verstorben
Musiker wurde 92 Jahre alt (03.08.2020) Weiter...

Bach-Archiv erwirbt Brief Carl Philipp Emanuel Bachs
Schreiben von 1786 gelangt über Berlin, Wien, New York und Miami Beach zurück nach Leipzig (03.08.2020) Weiter...

Tapetenwechsel am Bremer Konzerthaus
Landgericht nutzt Kleinen Saal für Prozesse (31.07.2020) Weiter...

Strauss-Festival Bad Reichenhall abgesagt
Strauss-Tage sollen das Festival ersetzen (31.07.2020) Weiter...

Bayerischer Rundfunk: Abonnenten spenden 115.000 Euro
Größte kollektive Spende für Kampagne der Deutschen Orchester-Stiftung (30.07.2020) Weiter...

Mozart an der Spitze der Opernstatistik 2018/19
Die Zauberflöte als meist aufgeführte Oper (30.07.2020) Weiter...

Nationaltheater Mannheim: Gemeinderat stimmt Sanierung zu
Bauarbeiten sollen trotz Mehrkosten starten (29.07.2020) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/8 2020) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Hans Eklund: Symphony No.11 Sinfonia piccola - Andante espressivo

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Edlira Priftuli im Portrait "Musikalisch praktizierte Ökumene"
Edlira Priftuli hat den Straßburger Wilhelmerchor zur historisch informierten Aufführungspraxis geführt

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich